Render CPU zwischen 180-210€

Sweid

Cadet 4th Year
Registriert
Dez. 2010
Beiträge
107
Hallo liebe CBler,

ich bin auf der suche nach einen gescheiten CPU dieser wird zu 80% zum rendern(After effects) benutzt, 19% zum zocken und die restlichen prozent (1% :p) zum Internet surfen.

Habt ihr für mich hierbei eine Empfehlung?

Ich habe folgende 3 mir schon angeschaut:

Intel Core i5-3450
Intel Core i5-3550
Intel Core i5-3570K

Der Preis soll so bei 180-210€ sein, wie schon im Titel zu sehen ist ;).

BTW: AMD wäre auch okay ;) und RAM habe ich nur 1333mhz 8GB

Vielen Dank im vorraus :freaky:

mfg Sweid
 
Wenn rendern so wichtig ist, leg noch mal ca 30-40€ drauf und hol dir einen i7 2600er mit SMT, bringt dir wesentlich mehr also unbedingt Ivy zu haben.

Hab selbst einen 3770K und bin vom 2500K also dem Pendaten zum 3570K gewechselt und der Leistungssprung war enorm beim coden durch SMT.

Solltest mal drüber nachdenken.
 
Ich werf jetzt einfach auch mal den AMD Bulldozer (FX-8150) in den Raum: http://geizhals.de/689396

Ich hab jetzt leider keinen After-Effects Benchmark, aber ich gehe mal davon aus, dass AE voll Multicore fähig ist, dann wäre ein Bulldozer mit 4 physikalischen "Modulen" (ein Modul hat 2 "Kerne" -> "8 Core CPU") dem i5 (4 Kerne) zumindest schonmal überlegen.

Wie gesagt: Ich weiß jetzt nicht wie er sich in AE schlägt, aber sicher ist ja, dass der Bulldozer seine Stärken im Multi-Threaded-Bereich hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wir ne Geafikkarte verbaut?

Wenn ja verbau ein Xeon auf Ivy Bridge Basis (Xeon E3 1230v2)
 
Würde auch ganz klar zum E3-1230V2 raten, bei dem Anwendungsprofil. Verbraucht wenig und leistet viel, durch HT gerade im Bereich Rendering schneller als die i5 Ivys.


MfG
 
Der_Karlson schrieb:
Ich hab jetzt leider keinen After-Effects Benchmark, aber ich gehe mal davon aus, dass AE voll Multicore fähig ist, dann wäre ein Bulldozer mit 8 physikalischen "Modulen" dem i5 (4 Kerne) zumindest schonmal überlegen.
Die Wette halt ich ;)
 
Sgt.4dr14n schrieb:
4 Module = 8 "Kerne" ;)

Achja sorry, klar, mein Fehler: 1 Modul hat ja "2 Kerne" - ich besser das oben mal aus.

Also sagen wir mal "8 physikalische Recheneinheiten"? :)


EDIT : @borizb: Ich bin jetzt einfach mal vom CB Test ausgegangen und zwar konkret von diesen Benches:
https://www.computerbase.de/2011-10/test-amd-bulldozer/29/
https://www.computerbase.de/2011-10/test-amd-bulldozer/40/
https://www.computerbase.de/2011-10/test-amd-bulldozer/34/

Und da schlägt er sich gut; fast auf i7 und (deutlich) vor i5 ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Sgt.4dr14n schrieb:
Hängt allerdings natürlich davon ab, ob schon ein Mainboard vorhanden ist.
AMD Bretter sind generell aber eher etwas günstiger.

Gescheite Z77 oder ein Z68 mit aktuellem BIOS gibts auch schon zum vernünftigen Preis,
hier kann u.U. auch die GPU on Die mit encoden / transcoden.
http://www.tomshardware.com/reviews/video-transcoding-amd-app-nvidia-cuda-intel-quicksync,2839.html
Den Artikel gabs auch mal in Deutsch, den find ich aber atm nicht mehr.
 
borizb schrieb:
Gescheite Z77 oder ein Z68 mit aktuellem BIOS gibts auch schon zum vernünftigen Preis
Habe ich auch nicht anders behauptet. ;)

Wenn ich allerdings die Mainboards auf Geizhals vergleiche liegt der Unterschied für gleichwertige Boards schon bei 10-30€. Kommt natürlich immer darauf an, was für die Person entscheidend ist.

EDIT: http://geizhals.de/689394 + http://geizhals.at/de/679893

Für das selbe Geld gibts eben "nur" den 1230V2. Besonders beim Rendern sollten die CPUs wohl recht gleichwertig sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zuletzt bearbeitet:
Der_Karlson schrieb:
EDIT : @borizb: Ich bin jetzt einfach mal vom CB Test ausgegangen und zwar konkret von diesen Benches:
https://www.computerbase.de/2011-10/test-amd-bulldozer/29/
https://www.computerbase.de/2011-10/test-amd-bulldozer/40/
https://www.computerbase.de/2011-10/test-amd-bulldozer/34/

Und da schlägt er sich gut; fast auf i7 und (deutlich) vor i5 ;)
Gegen alte 1156er i7 der ersten Generation. Einen Ivy Bridge hängt der evtl nicht
so schnell ab, auch der 2600k hat den ganz gut im Griff, wenn auch etwas teurer.
Ergänzung ()

Sgt.4dr14n schrieb:
Wenn ich allerdings die Mainboards auf Geizhals vergleiche liegt der Unterschied für gleichwertige Boards schon bei 10-30€. Kommt natürlich immer darauf an, was für die Person entscheidend ist.
Joa, das ist halt der Intel Aufpreis, anders kenn ichs gar nicht ;)
 
borizb schrieb:
Gegen alte 1156er i7 der ersten Generation. Einen Ivy Bridge hängt der evtl nicht
so schnell ab, auch der 2600k hat den ganz gut im Griff, wenn auch etwas teurer.
Großartig abhängen wird er Ivy ganz sicher nicht. Allerdings sollten die Prozessoren recht ebenbürtig sein:

https://www.computerbase.de/2012-04/test-intel-ivy-bridge/43/
(Test 2)

Beim AMD spart man halt Geld. Andererseits wird das über einen gewissen Zeitraum wieder durch die höhere Leistungsaufnahme kompensiert.
Wenn das System 24/7 läuft wäre Undervolting wohl nicht verkehrt. Da kann man bei AMD absolut gesehen etwas mehr rausholen.
 
Ein i7-3770 ist beim Cinebench (Multicore) umd 25% schneller als ein FX-8150.
Der gleiche Test, nur Singlecoreleistung, hierbei ist der i7-3770 um 60% schneller.
Also zum Rendern ist der AMD nicht unbedingt die erste Wahl.


Gruß Uwe
 
Zuletzt bearbeitet:
Okay, der Xeon wäre auch ne Idee wert, wobei man schon auf Kerne achten muss in AE... mhh

Ach ja meine Graka ist eine GT 630 ich weiß nicht der brüller... aber wenn Ihr wüsstet was für ein CPU ich jetzt für das Rendern benütze (AMD Athlon x64 x2 4000+) dann pustet Ihr eure Milch aus der Nase xD

Ein neues Mainboard werde ich mir natürlich auch neu kaufen ;)

Danke schonmal für die ganzen Posts
mfg Sweid
 
Jop, n Ivy i7 + Board kommt halt unterm Strich schon teurer.

Wie gesagt, ich wollt nur AMD mal ins Gespräch bringen wenn genau das wäre ein möglicher Einsatz für nen Bulldozer.
Ich denk mal, unterm Strich ists fast Geschmackssache: AMD Kombi is n bissl billiger, verbraucht aber mehr und "kackt" in anderen Disziplinen doch etwas ab. die Intel Lösung ist da genau das Gegenteil: Teurer, aber sparsamer und mehr der "Allrounder".

Übrigens würde ich bei Intel auch zum Xeon E3-1230v2 raten, ich hab ja selbst den "Sandy-Vorgänger" und bin echt zufrieden damit, wobei ich mehr zocke und VMWare mache, als was zu rendern ... Allrounder eben ;)
 
Super ihr habt mir echt geholfen, werde mir dann einen Xeon E3-1230v2 kaufen!

Habt dank!

mfg Sweid
 
Zurück
Oben