News RIM trotz massivem Umsatzeinbruch in der Gewinnzone

dare100em

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
484
#4
Für RIM wirde es ganz schwer. Sie haben 1 Mio. Kunden verloren, sind in den "westlichen" Vorreitermärkten ganz schwer in Bedrängnis, sogar in Nordamerika. Das was Android und iOS übriglassen wird sicher meiner Meinung nach WinPhone holen, für RIM bleibt mittelfristig kein Platz. Sie hätten auf den WinPhone- Zug gehen sollen, ein echter "Businesshersteller" fehlt für diese Plattform. Dort hätten sie eine Lücke gehabt. So wird es gaaanz gaaaanz schwer...
 
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
5.408
#5
In der Gewinnzone dank einer Steuerrückzahlung. Das ist im Grunde genommen nichts anderes als ein Verlust, denn solche Rückzahlungen sind nicht planbar und nicht Bestandteil des Geschäfts.
 
Dabei seit
März 2006
Beiträge
4.028
#6
Ob nun ein leichter Umsatzrückgang um 4,7% ein "massiver Umsatzeinbruch" ist, darf bezweifelt werden.
 
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
5.408
#7
Ob man 4,7% als leicht bezeichnet werden kann, ist auch zu bezweifeln ;). Die Bewertung i.S.v. leicht oder massiv liegt immer im Auge des Betrachters. Würde dein Gehalt um 4,7% zurückgehen, wäre das dann ein leichter Rückgang?

Massiv kann er z.B. dann sein, wenn man dadurch in die Verlustzone gerät - was hier ja im Grunde passiert ist, Steuerrückzahlungen kommen ja nicht regelmäßig vor.
 
Top