Robustes Notebook mit etwas Spiele-Ambitionen, max 1200 Euro

Sharraz

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
13
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem 15"-Notebook mit folgenden Anforderungen:

  • Sehr wichtig ist mir eine gute Verarbeitungsqualität, mechanische Stabilität und Langlebigkeit.
  • Mattes Display mit hoher Auflösung
  • Es sollte eine SSD haben. Entweder 250GB+ oder 40GB+ in Kombination mit herkömmlicher Festplatte
  • Schon etwas ältere Spiele wie etwa Starcraft2, Anno1404 oder Left4Dead2 sollten ganz gut spielbar sein (niedrige bis mittlere Details)
  • Mobilität ist nicht so wichtig, für einen Film von DVD sollte der Akku aber schon reichen.
  • Ich arbeite hauptsächlich mit Linux, die Hardware sollte also einigermaßen Linux-freundlich sein. Probleme mit Optimus oder so sind nicht so schlimm, brauche die Grafikkarte nur zum Zocken unter Windows.
  • Das Gerät sollte nicht mehr als 1200 Euro kosten

Ich hätte jetzt mal an ein Thinkpad T520 gedacht, etwa dieses hier: http://www.campuspoint.de/notebooks-netbooks-tablets/notebooks/lenovo/thinkpad-university/performance-sets/mit-intel-msata-ssd/performance-set-thinkpadr-university-t520-4242pt2-mit-8gb-80gb-msata-ssd.html

Ich denke das würde meinen Ansprüchen genügen. Was gibt es für Alternativen? Was würdet ihr mir empfehlen?

Ist momentan überhaupt ein guter Zeitpunkt ein solches Notebook zu kaufen, oder wäre es vielleicht besser zu warten bis die neuen Thinkpads & co. rauskommen um dann ein Auslaufmodell günstig abzustauben? Der Kauf ist jetzt nicht sonderlich dringend...

Viele Grüße und danke,
Sharraz
 

suessi22

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.045
@new-user

Findest du? Die Grafikkarte ist schon sehr langsam - da wird es bei den Spielen eng!
Betriebssystem fehlt irgendwie auch bei 1155€?

MfG
Suessi22
 

Sharraz

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
13
@suessi22:
Von der Ausstattung her sieht mir das Schenker natürlich nicht schlecht aus. 8GB Arbeitsspeicher würd ich mir schon wünschen, aber das kann man ja nachrüsten. Ich bin mir allerdings nicht so sicher ob das Gerät meinen Ansprüchen an Verarbeitung, etc. gerecht wird, da hätte ich schon gerne was auf Business-Klassen-Niveau... Außerdem hätte ich gerne mehr Speicherplatz, das gefällt mir am T520 sehr gut: 500GB HDD+80GB SSD.

Das mit dem Betriebssystem beim T520 sollte jetzt auch kein Problem sein... Könnte evtl. ne kostenlose Lizenz über die Uni kriegen, oder ich kauf mir halt noch die billigste Variante dazu, brauche Windows nur zum Zocken...

Wie gesagt, ich brauch keine super Grafikleistung. Die genannten Spiele sollten gut spielbar sein, kann dann aber ruhig auf eher niedriger Detailsstufe sein...
 

new-user

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.772
Für die Spiele reicht selbst die Intel HD 3000, wenn auch mit niedrigeren Details.

Das Betriebssystem ist nicht dabei, aber wenn der Student ist bekommt er das vielleicht kostenlos von der Uni oder er kauft sich eben eine Lizens für 120 € mehr. So schlimm ist das fehlende Windows nicht.

Es ist aber deutlich stabiler als der MSI-Barebone, hochwertiger und hat eine viel bessere Tastatur. Auch hat es einen Dockingport, eine Tastaturbeleuchtung und einen Wechselschacht, was es sehr vielseitiger benutzbar macht.
 

LordElend

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
50
Auf der Schenker Seite (mySN.de) kannst du dir das auch selber zusammenstellen. Allerdings auch nur mit entweder HDD oder SDD. Ich überlege auch den zu kaufen, und dann das ODD auszubauen und da eine zweite Platte rein. Hier im Forum hat der Schenker Support bestätigt, dass das möglich ist.
 
Top