Routerprobleme T-Sinus 1054

corneo

Ensign
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
151
Hallo Leute,

ich hab da ein in meinen Augen schweres Problem. Und zwar verliert mein Rechner ständig die Verbindung zum Router und dabei ist es egal ob über LAN oder WLAN. Dann hilft nur noch ein Neustart des Routers. Da das ca. alle 5min passiert ist das auch sehr stressend. Die Statusleuchten am Router sind alle i.O.! Es ist wirklich nur die Verbindung zwischenn Router und Rechner! (Getestet mit Laptop und Rechner)
Kann mir vielleicht jemand einen gutenRat geben? Die T-Com ist nicht bereit mir zu helfen!!! :(

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Hyla

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.679
Firewall mal ausschalten.
Firmwareupdate?
...typisch T-com...wenn man jemanden erwischt, wird man weiterverbunden oder die haben gar keine Ahnung...
 

corneo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
151
Alles schon probiert!

Die bei der T-COm haben mich mehrmals(!) nach 30-40min aus der Leitung geschmissen und die Leute im T-Punkt "...können nicht helfen, da der Vertrag direkt mit der T-Com abgeschlossen wurde und nicht im T-Punkt!":mad:

Noch eine Idee...?!
 

jurilein

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.218
Hast du manchmal unter Spezialanwendungen ein paar Ports freigegeben und die Firewall an? Dann kann das Problem auftreten, wenn du Filesharing betreibst, da dieser Router dann die vielen Verbindungen nicht mehr verarbeiten kann und abstürzt. Dabei bleiben alle LEDs am Router so, wie sie sein sollen, obwohl das Ding verreckt ist.

Ein anderes Problem könnte sein, dass der Router heiß läuft (kein Witz, kannst mal nach diesem Problem googlen). Versuch mal, ihn an nen kühleren Ort zu stellen.

Seltsam ist allerdings, dass es nur beim Rechner auftaucht. Oder war der bei den Versuchen mit dem Laptop aus?

Gruß

Micha
 

corneo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
151
Die Tests mit Laptop und Rechner hab ich getrennt voneinander gemacht. Mit Firewall hab ich die entsprechenden Ports freigegeben und wenn sie aus ist, ist es an sich ja auch egal...

hab mir auch schon gedacht, dass der Router eventuell heiß läuft und hab mein Coolpad vom Schlepptop druntergestellt.

Von T-Online gibt es die "Online-Control" und die zeigt mir dann halt an, dass der Router urplötzlich nicht mehr zu finden ist. Die Lan-Verbindung selbst ist noch aktiv, nur ist surfen an dem Punkt nicht mehr möglich!:freak:
 

jurilein

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.218
Dann trotzdem nochmal die Frage, ob die Filesharing-Tools wie eMule oder Torrent-Clients am laufen hast. Wenn ja, dann senk mal die maximale Verbindungszahl erheblich.

Kann denn auch der Laptop dann nicht mehr ins Netz, wenn der PC nicht mehr kann?

Versuch mal, die Portfreigaben zu deaktivieren und statt dessen UPnP (Universelles Plug&Play) einzuschalten. Das musst du dann auch auf den PCs/Laptop aktivieren.

Gruß

Micha
 

corneo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
151
Ja, bitcomet läuft... hab die max.-verbindung auf 20 gesetzt. der router schmiert momentan nicht mehr ab, allerdings schleicht er ohne gnade um die 2kb... :cool_alt:

ich bedanke mich erstmal und werd mich wieder melden, wenn das problemwieder auftritt...
 

jurilein

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.218
Wie gesagt, der Router hat ein massives Problem, wenn viele Verbindungen aufgebaut werden und Firewall gleichzeitig mit Ports unter Spezialanwendungen aktiviert ist.

Eine Abhilfe ist das Deaktivieren der Portfreigaben, was sich oft entweder so auswirkt, dass nichts mehr geladen wird oder langsamer.

Ne andere Möglichkeit wäre das Upnp, was aber imo dann ein Sicherheitsrisiko ist, da der PC sich die Ports selbst im Router öffnet, die er braucht.

Gruß

Micha
 

corneo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
151
Man Jurilein, du hast ja echt Ahnung! Vielen Dank!!! :D
 
Anzeige
Top