Ryzen 3 1200 GTX 1050 Ti OC und Mainboard kompatibel?

Chilligertoast

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
12
Hallo :)
Bin ganz frisch hier im Forum und wollte einmal fragen, ob das Setup was ich mir zusammengestellt habe so harmoniert.
Ich möchte um die 400€ ausgeben und damit recht aktuelle Spiele mit mittleren Deatails in Full HD spielen. FPS sind mir da nicht so wichtig, also ich komme mit 30 FPS vorallem in Singlepayer spielen gut klar.
Aus meinem alten PC wird vorlegendes übernommen:
1 TB HDD von Samsung
400 W Bequiet Netzteil
Arctic Freezer 7 Pro 2 CPU Kühler

Neues kommt dazu:
Ryzen 3 1200 ( eventuell ein wenig übertaten)
KFA2 4GB GeForce GTX 1050 Ti OC
8 GB Crucial Ballistix Sport LT DDR4 2400
Asus Prime A320M-K
Sharkoon VG5-W Gehäuse


Nun wollte ich wissen ob die Komponenten harmonieren und ich so alles zusammen bauen könnte.
Insbesondere ob das Mainboard passt, da ich mich mit Mainboards nicht auskenne.
Das Gehäuse sollte auch passen oder?

LG Michael :)
 
übertakten ist nicht mit A320. RAM darf gerne schneller sein. wie sieht denn der aktuelle rechner aus?
 
Dann lieber dieses Mainboard: MSI B350M PRO-VDH ? Kostet ja such nicht so viel mehr und ist anscheinend zukunfssicherer.

Mein aktueller PC ist leider in die Jahre gekommen.
400w Netzteil bequiet
i5 760
GT 440
MS 7708 Mainboard
1x 4gb DDR3 und 1 x 2gb DDR3
 
Bessere Wahl, ja. Der Nachteil der meisten günstigen B350 Boards ist, dass sie nur 4xSATA mitbringen, ich hab den Fehler gemacht, nicht darauf zu achten, hab momentan 1xSSD +2 2xHDD drin, sollte ich jemals wieder ein DVD-LW einbauen, wäre schon Schluss...
Selbst mein vorheriges AMD 785G Board von 2009(!) hatte schon 6x SATA...
 
Würde dir zum MSI B350M PRO-VDH raten - hab ich letztens selbst verbaut und ist grundsolide. 4 SATA-Ports sind zwar nicht übermäßig viel, reicht aber bei den meisten Heimanwendern aus. Da dein gewähltes Gehäuse ATX fasst, wäre auch ein B350 PC MATE oder Asus Prime B350-Plus möglich.

Wenn das Budget nicht so hoch ist, reicht erstmal der Ryzen 3 1200 - ein 1600 wäre natürlich besser, aber upgraden kannst du später immer noch.

Beim RAM entweder die Vorschläge aus den vorherigen Beiträgen nehmen oder, wenn du selbst nicht viel Hand anlegen möchtest, DDR4-2666 Dual-Rank von Crucial nehmen - je nach Budget 8 oder 16 GB.

8 GB: https://geizhals.de/crucial-ballistix-sport-lt-grau-dimm-8gb-bls8g4d26bfsb-a1572627.html

Hier bewusst nur ein Modul, dann kannst du später einfach noch eins dazu stecken.

16 GB Kit: https://geizhals.de/crucial-ballistix-sport-lt-grau-dimm-kit-16gb-bls2k8g4d26bfsb-bls2c8g4d26bfsb-a1572691.html

Hab das 16er Kit auf dem B350M PRO-VDH verbaut gehabt - ab Werk laufen die Taktraten bereits korrekt. Und zwischen 2666 Dual-Rank zu 3000 Single-Rank ist nicht viel Unterschied.

Gedanken würde ich mir eher machen zusätzlich zur HDD noch eine SSD zu nehmen. Und wenn es nur eine günstige 120/128 GB fürs System und die wichtigsten Programme ist. Ich wollte heutzutage nicht mehr ohne sein.

Wie alt ist dein Netzteil denn? Mir ist letzte Woche ein 6 Jahre altes be quiet Pure Power L8 CM 400 Watt gestorben. Wenn das NT schon einige Jährchen auf dem Buckel hat, würde ich zumindest im Hinterkopf behalten, dass dort irgendwann ein Tausch notwendig werden könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für alle Antworten.
Habe mir nun das Sytem mit dem B350 Board gekauft und schnelleren RAM mit 3200.
Freue mich schon aufs zusammenbauen:cool_alt:
 
Habe nun 3,975 ghz geschafft mit knapp über 1,3 V.
Anfangs liefen auch die 4ghz sehr stabil, allerdings bei hoher ram ausnutzung bekomme ich einen freeze.
Von daher bleibe ich momentan bei 3,975
 
beim board solltest du nicht geizen. das rächt sich sonst später evtl. beim sandy haben das viele später bereut, weil ihnen dadurch ein günstiger umstieg auf eine k-cpu mit oc verwehrt blieb und das gleiche erwarte ich beim ryzen auch. wenn dir der R3 1200 später nicht mehr reicht, kannste dir einfach nen R5 2600 zulegen, noch übertakten und hast nen gewaltigen sprung nach vorne gemacht für ganz kleines geld und ohne deinen ganzen rechner dafür umzubauen. aber dafür sollteste schon n gescheites brett verbaut haben. lieber jetzt n paar euros mehr ausgeben und dafür später nen teuren komplettumstieg sparen.
 
Zurück
Top