[Sammelthread] DAN A4-SFX verbaute Hardware, Projekte und Testergebnisse

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
170
#21
AW: [Sammelthread] DAN A4-SFX verbaute Hardware und Testergebnisse

Das kann ich natürlich machen! (Folgt dann wenn die Grafikkarte und das Case hier sind)

Wollte ich alle Optionen vergleichen wären das 3Kühler*3Lüfter*2 (Case/NoCase) = 18 Tests... Das ist a) zu viel für meine Faulheit und b) zu viel für die Tabelle ;-) Der Cooltek LP53 wird nicht weiter getestet, da das System seit dem wechsel auf den C7 einfach Kühler ist. Den L9i baue ich nicht aus dem NAS aus, aber den Lüfter schnappe ich mir.
Auch die Messungen ohne Case spare ich mir. Welcher DAN A4 Käufer interessiert sich denn dafür, wie gut die Temps ohne das Case sind ?! :D Ich mein wenn sie im Case schon ok sind.
Alles in allem werde ich am Mi/Do wohl mal den A9x14, Ty100 und C7 Lüfter auf dem C7 Kühler vergleichen.

Ich möchte hier anmerken, dass man für einen TR TY100 keinen AXP100 kaufen muss... Man kann den Kundendienst auch lieb nach einem einzelnen Lüfter fragen ;-) Sprich für die Temps, die dabei rauskommen, ist zu beachten, dass der C7 Lüfter keine Mehrkosten verursacht, der TY100 ca 5€ und der a9x14 ca 15-20€.
 

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.030
#22
AW: [Sammelthread] DAN A4-SFX verbaute Hardware und Testergebnisse

Den TY100 würde ich bei mir nie im Leben draufkriegen. Alles viel zu eng :D
 
Dabei seit
März 2012
Beiträge
748
#23
AW: [Sammelthread] DAN A4-SFX verbaute Hardware und Testergebnisse

Hat jemand zufällig schon einen G4560 verbaut oder plant dieses zu tun? Den sollte man ja ohne Probleme nahezu lautlos mit einem C7 gekühlt bekommen oder?
 

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.030
#24
AW: [Sammelthread] DAN A4-SFX verbaute Hardware und Testergebnisse

Ich würde sogar sagen du kriegst jede CPU mit 65W oder weniger garantiert lautlos im DAN A4
 

hermigua

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
479
#25
AW: [Sammelthread] DAN A4-SFX verbaute Hardware und Testergebnisse

Ich habe den neuen G4560 und kühle den mit einem Arctic Alpine M11-Kühler passiv! Mit einer kleinen Einschränkung: lasse dazu einen nahezu unhörbaren 12cm-Gehäuselüfter von Noctua laufen (rausblasend). Temp im Idle 35° C! Allerdings in einem "normalen" mATX-Gehäuse (Thermaltake Versa H15) und nur als Office-PC. Trotzdem schon sehr, sehr beeindruckend, da das Teil schon sehr schnell rennt.
 
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
170
#26
AW: [Sammelthread] DAN A4-SFX verbaute Hardware und Testergebnisse

So. Ich habe mal kurzerhand den NF a9x14 draufgenagelt. Die Nägel passen ziemlich genau zwischen zwei Lamellen und halten den Lüfter für erste Tests gut genug fest.

2017-01-27 11.52.03.jpg

Joa was soll ich großartig sagen. Ich habe das gleiche Lüfterprofil für alle 3 Lüfter (C7 Original, TY100BW, A9x14) benutzt und der i7-6700K läuft immer noch mit 1.088V auf Standard. Mein Fazit: Der C7 Lüfter ist der lauteste unter den dreien. Der TY100BW ist etwas leiser. Lege ich allerdings mein altes Metis Seitenteil mit den Löchern auf den CPU Kühler, wird der TY100BW deutlich lauter als die übrigen. Am besten gefällt mir der NF A9x14, der bei max. 1711RPM und im Durchschnitt bei ~1500RPM während meiner Benchmarks kaum hörbar ist.
EDIT: Die Temperaturen sind ziemlich identisch bei 68°C-70°C. Ausführlich gibt's das dann mit Case! ;-)

Langfristig wird entweder der 3D Drucker was ausspucken oder ich biege mir Federstahldraht zu passenden Clips. Denn der C7 Kühler hat ja schon zwei Einkerbungen für den Originallüfter.
Leider fliege ich heute Nachmittag nach Bayern. Deswegen kommt nächste Woche von mir entweder eine Vorlage für 3D Drucker oder eine Kurzanleitung mit Maßen für diejenigen, die sich auch Drahtclips biegen möchten.

PS: Die Cases kommen auch gleich ^.^ Die Post habe ich vorhin schon im Nachbarort getroffen ;-)

PPS: Wenn jemand eine gute (günstige?) Methode der Schallpegelmessung kennt, würde ich mich über Ratschläge freuen und das nächste Woche bei den Tests mit Case miteinbeziehen wollen :-) Kann man so ein 20€ Teil von Amazon ruhigen Gewissens kaufen?


Letztes Edit für heute ^.^
2017-01-27 13.13.14.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
5.023
#27
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

So, hier der "quick and dirty" Zusammenbau.



Geändert werden noch die SATA Datenkabel, da habe ich flexiblere mit kleinem Stecker für die grauen ports bestellt.
Außerdem noch SATA Stromadapter, weil meine Crucials anders herum eingebaut werden müssen als Daniel das vorsieht.

Der Zusammenbau ansich war ein Genuß.
Unglaublich wie gut und schnell das über die Bühne ging. :o :)
Viele größere Gehäuse haben mich da länger beschäftigt.

Probleme hatte ich mit der Verlegung des riser Kabels.
Ich fand es nicht ersichtlich wo es durchgeführt werden musste anhand der Anleitung, allerdings habe ich auch grundsätzlich Probleme mit solchen Bildern. :D
Die Bilder hier vom CB Test haben aber prima weitergeholfen. :)

Lieber Daniel, vielen Dank für dieses Teil!

Auf so etwas habe ich fast 20 Jahre gewartet und ich freue mich schon jetzt auf kommende Projekte von dir. :)
 

bigdaniel

DAN A4-Support
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.184
#29
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

@akuji13: Du hättest das Riserkabel so lassen können wie es bereits lag. Man kann es natürlich auch hinter dem Plastikschutz auf der Grafikkartenseite verlegen, so wie du es jetzt gemacht hast oder einfach wie von mir gedacht unterhalb des Mainboards.
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
5.023
#30
AW: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

Das sagst du mir jetzt! :D
Ich hatte schon geahnt das ich mir es unnötig kompliziert mache.

Probleme gibt es aber keine mit der Temperatur wenn es hinter der Karte liegt?

Für mich ist dieser thread der richtige.

Im anderen gibt es keine Bilder von mir sondern nur reine Ergebnisse.
 
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.722
#31

Seige

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
9
#33
AW: [Sammelthread] DAN A4-SFX verbaute Hardware und Testergebnisse

Danke für die ersten Bilder. Muss mich noch bis morgen gedulden.

Interessanterweise haben die meisten eine sehr ähnliche Komponentenwahl getroffen was PSU und Kühler angeht.

Gibt es schon erste Eindrücke was Lautstärke angeht?
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
5.023
#34
AW: [Sammelthread] DAN A4-SFX verbaute Hardware und Testergebnisse

CPU: Intel Core i7-5820k@3,3Ghz@1,051V
MB: ASRock X99E-ITX/AC
Grafikkarte: PowerColor RX480 Red Devil 8G@OC-Bios
CPU-Kühler: Dynatron T318@Noctua NF-A9x14
Netzteil: Corsair SF450

Getestet habe ich eben 1 Stunde lang Watch Dogs 2 und 30 Minuten The Witcher 3, beide in 1080p.

Raumtemperatur: 24°
Maximale CPU Temperatur: 55-60° (je nach Kern)
Drehzahl: Maximal, RPM ?
Maximale GPU Temperatur: 79°
Drehzahl: bis zu 2000 RPM

Die Geräuschkulisse ist weder silent noch leise, ich würde es als durchschnittlich bezeichnen.
Raushören kann ich die Grafikkarte, sowohl die Lüfter als auch das Zirpen.
CPU Lüfter und Netzteillüfter höre ich erst raus wenn ich mein Ohr an das Seitenteil lege.

Insgesamt klingt es noch angenehm, in der Hauptsache ist die Luftströmung zu hören.

Als nächstes werde ich die CPU Spannung senken und bei der Grafikkarte auf das silent Bios wechseln.
Evtl. setze ich über dem Netzteil und dem riser Kabel noch jeweils einen flachen Lüfter ein.

Das Belüftungskonzept ansich funktioniert aber auch so schon einwandfrei, sämtliche Flächen bleiben angenehm warm.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.030
#35
AW: [Sammelthread] DAN A4-SFX verbaute Hardware und Testergebnisse

Gibt es schon erste Eindrücke was Lautstärke angeht?
Bezüglich des CPU-Kühlers kann ich absolute Entwarnung geben. Ob mit oder ohne Gehäuse spielt fast keine Rolle in den Temperaturen. Das heißt, dass bei mir ein geköpfter i5-3570k mit 1,21V auf 4,3Ghz vielleicht im 24h Betrieb laufen wird. Ich lassse gerade GPUPI durchlaufen um eine Dauerlast der CPU zu limulieren und die Temperatur pendelt sich bei knapp 95°C ein. Das sind gute 10°C Reserve, bis der Prozessor sich selber herunterdrosseln würde. Ich denke aber, dass spätestens ein besserer/dickerer Lüfter hier Abhilfe schaffen würde und die Temperaturen auf knappe 80°C senken würde.
Fairerweise sollte erwähnt werden, dass der Lüfter meines NH-L9i gedrosselt ist und damit sehr sehr leise läuft. Da ist also definitiv noch platz nach oben wenn man nicht so lautstärkeempfindlich ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bullz

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.288
#36
AW: [Sammelthread] DAN A4-SFX verbaute Hardware und Testergebnisse

ich würde realbench verwenden als testprogramm .. prime war vor x Jahren wichtig und ist jetzt nur mehr für Nerds in extremen Vergleichen wichtig ...

Realbench testet CPU, Grafikkarte, Ram alles durch und hat bei mir sogar schneller wie Prime abgebrochen. Realbench = das neue Prime.
 

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.030
#37
AW: [Sammelthread] DAN A4-SFX verbaute Hardware und Testergebnisse

Es geht nicht darum die Stabilität zu testen, sondern die Kühlung. Prime95 verursacht eine unnatürlich hohe Last und somit unnatürlich hohe Temperaturen. Ich will aber wissen welche Werte alltagstauglich sind, daher brauche ich Software die die CPU ähnlich stark belastet wie sonstige Software die man auch im normalen Betrieb ab und an nutzt.
 

Bullz

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.288
#38
AW: [Sammelthread] DAN A4-SFX verbaute Hardware und Testergebnisse

Dafür genau gibst RealBench .. hast sogar das Real im Namen drin ;) sie codet ein video mit x264 um ... belastet die Grafikkarte und schreibt da den Ram voll.

Prime95 ist genau das falsche was du nicht möchtest.
 

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.030
#39
AW: [Sammelthread] DAN A4-SFX verbaute Hardware und Testergebnisse

Also bei liefert Realbench exakt dieselben Temperaturen wie Prime95 :( Ich bleibe bei GPUPI.
 

Duke00

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.538
#40
AW: [Sammelthread] DAN A4-SFX verbaute Hardware und Testergebnisse

Mhh... Schade ich werde wohl doch aufrüsten müssen.
Hab mit nem i5 760 bei leichtem OC (ca 110W) und dem Noctua L9i schon 55 Grad im idle, da werde ich doch wohl was ändern müssen am system.

Edit: Hab mir jetzt mal den L9x65 Kühler bestellt und werde mal eine kombination mit 40mm Lüftern testen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top