Samsung 2TB HDD weißt 3 Schwegende Sektoren auf.

NOX84

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.477
Hallo CB´ler,

meine HDD von Samsung mit 2 TB Kapazität weißt seit 2 Tagen 3 schwebende Sektoren auf. Jedes mal beim Neustart will er die 3 Partionen Prüfen die ich auf der HDD erstellt habe. Ich konnte noch meine wichtigen Daten Kopieren. Auf der HDD sind Filme und Spiele. Um die Daten geht es mir nicht.

Ich habe mal Crystalinfo gestartet. Dort zeigt mir die HDD den Status Vorsicht an und zeigt 3 Schwebende Sektoren. Nun mein Frage. Die HDD ist ca. 5 jahre alt, hat 2978 h und wurde ca. 2800 mal gestartet. In letzter Zeit hatte ich bemerkt, wenn ich auf die HDD zugreifen wollte nach einer weile, das die Platte auf den Standbye Modus immer erwacht ist. In Windows 7 Prof. habe ich die Energiesparoptionen der HDD Deaktivert gehabt.

Kann die HDD noch genutzt werden nach der Formatierung oder ist diese Defekt und es sollte lieber eine neue HDD gekauft werden? Der Verwendungzweck wäre wieder der selbe. Es sollen Filme und Spiele drauf gelagert werden. Der Rechner läuft am tag ca. 3 Stunden und wird am Tag mehrere mal in den Modus Energiesparen versetzt. (Deshalb soviel Starts der HDD) Achso ich habe Natürlich noch eine Extra System Platte (SSD Crucial MX100 256GB)

Welche HDD könnt ihr Empfehlen? 1 TB reicht aus.
Macht es Sinn eine 24/7 HDD zu nehmen?

Danke im Vorraus.

Mfg
Nox84
 
Zuletzt bearbeitet:

PongLenis

Banned
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.254
Na ja, da du von wichtigen Dateien eh immer ein Backup haben solltest, wäre das schlimmste, was dir durch den Defekt der Platte passieren würde, ein Zeitverlust. Ist deine Entscheidung, ob dir ein paar Stunden Arbeit fürs wiederherstellen mehr wert ist, als eine neue Platte.

Ich hab übrigens auch eine Samsung HDD mit mehreren defekten und schwebenden Sektoren. Seit 5 Jahren!
 

HerrAbisZ

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
2.025
Wenn du nur eine Schnellformatierung gemacht hast, dann öffne bitte eine Eingabeaufforderung als Admin und gib den Befehl

chkdsk X: /f /r - wobei X: für den Laufwerksbuchstabe der Samsung HDD steht dort ein. Wenn mehrere Partitionen existieren weitere

Buchstaben.

Mache danach bitte mit HDTune 2.55 http://www.hdtune.com/download.html einen Error Scan (keinen Quicki)

Das wird relativ lange dauern, aber dann sieht man mehr einmal.
 

NOX84

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.477
@PongLenis

Mir geht es nicht um die Daten. Meine wichtigen Daten habe ich bereichts gesichert. So wie ich deine Aussage verstehe kann ich die HDD mit einer Wiederherstellung "Reparieren" und die Sektoren werden gesperrt. Die Daten würden nicht verloren gehen solange diese nicht in den 3 Sektoren liegen würden. Habe ich das so richtig Verstanden?

Könntest du mir bitte noch sagen mit welchem Programm ich die HDD wieder Herstellen kann und das es dabei auch gleich die schwebenden Sektoren Sperrt bzw. Deaktiviert?

Also bräuchte ich mir keine neue HDD kaufen sozusagen. Dachte durch die Schwebenden Sektoren ist die HDD hinüber
Vielen Dank für deine Hilfe.

Mfg
Nox84

@HerrAbisZ

Danke für die Info. Werde ich machen sobald ich Zeit habe. Bin noch Arbeiten heute. Somit komm ich erst morgen dazu. Danke

Mfg
Nox84
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Du kannst nicht "reparieren". Ja nur die Daten bzw. Dateien der 3 Sektoren sind betroffen.
Du musst die komplette Festplatte lesen, dann werden defekte Sektoren so gut als möglich umkopiert, falls möglich.
 

NOX84

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.477
@HominiLupus

Das mit dem Reparieren war nur Symbolisch gemeint. Wollte damit sagen, das die Sektoren nach der Prüfung gesperrt werden und falls die Daten kopiert werden können kann ich die HDD weiter normal ohne Einschränkungen nutzen oder?


Mfg
Nox84
 

HerrAbisZ

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
2.025

Martha Focker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2015
Beiträge
361
Alle, wirklich alle Daten gesichert? Doppelt? Ich persönlich würde dann gar nicht weiter lange fackeln und die Partition einmal komplett mit Nullen überschreiben. Wipe heißt das auf Neu-Hochdeutschsprech ;) . Sollte jede kostenlose Partitionierungssoftware können, z.B. Partition Wizard. Dann alles zurück schreiben und einige Tage/Wochen auf zunehmende schwebende Sektoren achten.

@ PongLenis

Interessanter Nickname :D . Erinnert mich doch irgendwie an Lanzus Schwongus, römischer Senator, war -glaub ich- so um 20 n.Chr. ;)
 

Smartbomb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.898
... Ich persönlich würde dann gar nicht weiter lange fackeln und die Partition einmal komplett mit Nullen überschreiben. ...
Einfach ne Windows DVD (oder das ISO auf mit nem tool bootfähigen USB-Stick) rein, alle partitionen löschen und formatieren.
Nicht quick format sondern normal, da wird genau das gemacht: sämtliche Bit mit Nullen überschrieben.
Nennt sich auch: die Platte nullen! ;)

Danach kann man ja nochmal chkdsk d: /f /r machen (wenn d der Buchstabe der logischen Partition ist, sonst eben diesen nehmen) und schauen, ob da was rauskommt und n ochmal SMART Werte checken.
Kann sein, dass sich nichts tut, kann sein, dass es mit den schwebenden Sektoren schnell viel schlechter wird und man die Platte sehr bald nur noch schreddern kann.
Deine Entscheidung. Wichtige daten würde ich aber auf gar keinen Fall mehr darauf speichern!!

MfG
 

Martha Focker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2015
Beiträge
361
@ Smartbomb

Nope :D . Aber Du hast ja Recht, üblicherweise geht man bei fehlerhaften Sektoren wohl so vor. Aaaaaber! Die schwebenden Sektoren der Partition werden erst beim Beschreiben bzw. Nullen stillgelegt. Formatieren reicht da nicht.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
53.101
Schwebende Sektoren sind Sektoren deren Daten nicht mehr zur ECC passen, da gibt die Platte also eine Lesefehler als Anwort wenn man versucht diese zu lesen. Das kann auch anderen Gründe als defekte Oberflächen haben, z.B. einen Stromausfall während eines Schreibvorgang der dazu führt, dass eben nicht die ganze Daten plus der neuen ECC geschrieben wurden oder wegen eines Stoßes oder Vibrationen ist der Kopf beim Schreiben aus der Spur gekommen und hat Daten auf der Nachbarspur überschrieben.

Die Controller merken sich die schwebenden Sektoren und prüfen die Daten nach dem erneuten Schreiben auf diese Sektoren, dann verschwinden diese einfach oder werden eben durch Reservesektoren ersetzt, dann waren sie wohl wirklich defekt. Steigt die Zahl der schwebenden Sektoren massiv an, kann ein größere Problem vorliegen, z.B. Schmutz oder ein Schaden der Köpfe.
 

Martha Focker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2015
Beiträge
361
@ Smartbomb

Hattest wohl doch richtig gelegen. Formatieren und formatieren ist nicht immer das selbe :confused_alt:

"Einige Betriebssysteme, wie z. B. Windows Vista oder Windows 7, führen während einer Normalformatierung eine Mid-Level-Formatierung durch, bei der die Daten physisch mit einer 0 überschrieben werden."

"In Windows XP and in earlier versions of the Windows operating system, the format command does not write zeros to the whole disk when a full format is performed.“

https://de.wikipedia.org/wiki/Formatierung
 

PongLenis

Banned
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.254
Ich war bis jetzt immer davon ausgegangen, dass wenn der Controller schwebende oder defekte Sektoren erkennt, er selbst dafür sorgt, dass stattdessen die Reservesektoren genutzt werden.


Interessanter Nickname :D . Erinnert mich doch irgendwie an Lanzus Schwongus, römischer Senator, war -glaub ich- so um 20 n.Chr. ;)
Genau das, ich liebe diesen Film. Der Nickname war nur leider schon vergeben :(
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
53.101
Was soll denn ein Controller wenn bei einem Sektor Daten und ECC nicht zueinander passen und die Daten auch nicht mit der ECC korrigiert werden können, deiner Mainung nach tun, außer hin sich als schwebenden Sektor zu merken? Wenn er einen Reservesektor aktivieren würde, könnte er dort auch nicht mehr die korrekten Daten drauf schreiben, die sind für immer verloren, wenn es kein Backup gibt und die Platte nicht in einem RAID mit Redundanz betrieben wird, aber von sich aus wird die Platten diese Daten nicht mehr wissen können. Außerdem müssen schwebende Sektoren eben nicht immer defekt sein, es kann auch andere Gründe für das Problem geben und dann braucht man den Sektor auch nicht durch einen Reservesektor zu ersetzen, also machen das die Controller erst nach der Prüfung die beim Erneuten Beschreiben so eines Sektors erfolgt, dann hat der Controller die korrekten, neuen Daten ja auch noch im Schreibcache stehen.
 

NOX84

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.477
@ALL

So ich habe heute den Befehl chkdsk für alle 3 Partionen ausgeführt. Nur auf einer wurden fehler gefunden. Danach habe ich mir HDTune 2.55 gedownloaded und einen Error Scan (kein Quick) durchgeführt. 4 Sektoren wurden am Anfang erkannt. Der Rest Grün. Nach dem Scan habe ich den Rechner Neugestartet und nochmal ein Bild von Crystalinfo gemacht. Jedoch keine Änderung feststellbar! Die Fehler und Bootvorgang sind Weg bzw. normal.

Crystalinfo.jpg


So meine Frage. Ist das soweit Okay oder kann ich die HDD nicht weiter nutzen?


Mfg
Nox84
 

HerrAbisZ

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
2.025

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.819
Um die schwebenden Sektoren wegzubekommen braucht man keine Drittsoftware, sondern es reicht, wie schon mehrfach erwähnt, diese Sektoren zu überschreiben. Dabei werden sie nach dem Überschreiben auf Lesbarkeit geprüft und wenn sie dann wieder nicht gelesen werden können, mit Reservesektoren ersetzt. Da man unter Windows nicht herausfinden kann, wo der schwebende Sektor liegt, muss man hier die ganze Platte überschreiben und dazu reicht es eben, die vollständige, nicht Schnellformatierung auszuführen. Bei diese HDD könnte man sogar die Partitionen nacheinander formatieren. Also Daten runterkopieren, Partition formatieren, mit CDI prüfen ob die schwebenden Sektoren weg sind und wenn nicht, mit der nächsten Partition weitermachen.
 

HerrAbisZ

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
2.025

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
53.101
Der Error Scann von HD Tune ist Schrott und liefert oft falschen Alarm, poste einfach nach einem chkdsk /b H: (H: dürfte die erste Partition sein) noch einmal die S.M.A.R.T. Werte. Mit /b prüft chkdsk auch die Sektoren die im Filesystem als defekt markiert sind und daher sonst nicht geprüft werden.
 

NOX84

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.477
@HerrAbisZ

Ja ich werde Berichten. Momentan habe ich leider sehr viel Arbeit um die Ohren. Trotzdem Danke für die Hilfe.

Mfg
Nox84
 
Anzeige
Top