SAMSUNG Evo vs Evo Pro

UberHnz

Cadet 1st Year
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
13
Hallo Zusammen,

ich stelle gerade mein neues System zusammen und habe eine Auswahl zu treffen bezüglich welche alte Festplatte ich mit ins neue System nehme.

Die beiden zur Auswahl stehenden SSDs sind:
1. Samsung MZ-75E250B/EU 850 EVO interne SSD 250GB (6,4 cm (2,5 Zoll), SATA III (Alter 4.5 Jahre)
2. Samsung 840 Series Pro 256GB 2.5 inch SATA (Alter 8.5 Jahre)

In meinem neuen Desktop PC habe ich eine Samsung Evo 870 1TB verbaut und würde eine der beiden "alten" SSDs oben als Windows-Platte benutzen.

Ich kenne mich leider mit SSDs nicht so gut aus, beide "alten" SSDs laufen hervorragend ohne Probleme in guter Performance was Ladezeiten angeht.

Welche der beiden oben genannten SSDs würdet ihr als System-Festplatte weiter verwenden und warum?

Danke schon mal für jede Antwort!

Best,
Hans
 

EDV-Leiter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
435
Ich würde die SMART-Werte einmal auslesen und die mit den besseren Werten auswählen.
Als reines Systemlaufwerk dürfte der minimale Geschwindigkeitsunterschied (die 840 Pro hat MLC, die 850 EVO TLC, dafür aber den neueren 3D-NAND) keine allzu große Rolle spielen.
 

Holzinternet

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.353
Beide bringen Leistung am Sata 3 Maximum. Wie bereits gesagt wurde, Werte auslesen und wenn noch ok dann eine der Beiden nehmen.

Für Windows sind beide mehr als ausreichend. Und auch ausreichend groß. Im Rechner meiner Freundin hängt eine Crucial BX500 mit 250GB für Windows. Sehe und merke keinen Unterschied zu einer älteren oder neueren SSD mit SATA Anschluss. Selbst Nvme SSD bringen hier keinen spürbaren Mehrwert (ich nutze eine 970 Evo), abgesehen von irgendwelchen Benchmarks die keine Aussagekraft für den Normalnutzer haben.

Gruß
Holzinternet
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Purche und GaborDenes

UberHnz

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
13
Zitat von EDV-Leiter:
Ich würde die SMART-Werte einmal auslesen und die mit den besseren Werten auswählen.
Als reines Systemlaufwerk dürfte der minimale Geschwindigkeitsunterschied (die 840 Pro hat MLC, die 850 EVO TLC, dafür aber den neueren 3D-NAND) keine allzu große Rolle spielen.

Vielen Dank! Habe ich gemacht mit dem SAMSUNG Magician - die 8.5 Jahre alte PRO hat 28TB die 4.5 Jahre alte EVO hat 3TB - beide haben nahezu identische Lese- und Schreibwerte - nur die PRO hat beim "sequencial write" ca 100 MB/s weniger mit 426 vs 528 der EVO.

Ich denke dass kann sich aber mit einem "Secure Erase" verbessern. Beide sind als "good" bewertet.

Zitat von Holzinternet:
Beide bringen Leistung am Sata 3 Maximum. Wie bereits gesagt wurde, Werte auslesen und wenn noch ok dann eine der Beiden nehmen.

Für Windows sind beide mehr als ausreichend. Und auch ausreichend groß. Im Rechner meiner Freundin hängt eine Crucial BX500 mit 250GB für Windows. Sehe und merke keinen Unterschied zu einer älteren oder neueren SSD mit SATA Anschluss. Selbst Nvme SSD bringen hier keinen spürbaren Mehrwert (ich nutze eine 970 Evo), abgesehen von irgendwelchen Benchmarks die keine Aussagekraft für den Normalnutzer haben.

Gruß
Holzinternet

Ja, das entspricht auch meiner Erfahrung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Purche und Holzinternet

Holzinternet

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.353
Ich würde an deiner Stelle die 850 Evo verwenden. Die Schreibwerte (TBW) sind gering und wenn sie etwas schneller ist dann passt das gut. Die 840 Pro kannst Du auch super in ein externes Gehäuse mit USB 3.0 oder besseren Anschluss packen und da hast Du einen flinken tragbaren "USB Stick" 😄

Dafür taugt die noch eine ganze Weile...

Gruß
Holzinternet
 

Hanfiey

Newbie
Dabei seit
Aug. 2021
Beiträge
7
Beide Samsung SSD sind lahm, nimm die neue als Systemplatte. Ich hab die 850 hier im Rechner und eine Crucial ist (gefühlt) fast doppelt so fix. Wenn das nichts ausmacht die schnellste als Datengrab zu missbrauchen nimm die 850 zum booten
 

massaker

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.336
Zitat von Hanfiey:
... Ich hab die 850 hier im Rechner und eine Crucial ist (gefühlt) fast doppelt so fix....
Hä...von welcher Crucial sprechen wir hier, die "doppelt so fix" als 850Evo sein soll? P5 Plus? Ist vielleicht was mit Deiner 850Evo falsch? Ich habe 850er in allen Größen und alle sind "fix" (nur 250er bricht beim Schreiben ein).
 

Hanfiey

Newbie
Dabei seit
Aug. 2021
Beiträge
7
Zitat von massaker:
Hä...von welcher Crucial sprechen wir hier, die "doppelt so fix" als 850Evo sein soll? P5 Plus? Ist vielleicht was mit Deiner 850Evo falsch? Ich habe 850er in allen Größen und alle sind "fix" (nur 250er bricht beim Schreiben ein).
Es ist die Rede von Evo 250 Gb, der TE ist da sehr eindeutig, ich beziehe mich natürlich auf genau diese Modelle, was andres würde ja wenig Sinn ergeben. Nein, mit meiner Evo ist nichts falsch, die Crucial ist sehr viel schneller da einfach neuer
Edit: ich sehe gerade das die Crucial eine Sandisk ist, eine SSDA24
 
Zuletzt bearbeitet:

massaker

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.336
Zitat von Hanfiey:
Edit: ich sehe gerade das die Crucial eine Sandisk ist, eine SSDA24
:evillol: OK...Dachte schon Du meinst MX500 oder gar eine Crucial NVMe...
Was ist denn SSDA24? Ist das SanDis Plus oder Ultra II ? Auch 250GB? Glaube kaum, dass sie deutlich schneller als 850Evo sein kann... Höchstens in einigen Teilbereichen, wenn überhaupt.
 

Hanfiey

Newbie
Dabei seit
Aug. 2021
Beiträge
7
Zitat von massaker:
Was ist denn SSDA24? Ist das SanDis Plus oder Ultra II ? Auch 250GB? Glaube kaum, dass sie deutlich schneller als 850Evo sein kann... Höchstens in einigen Teilbereichen, wenn überhaupt.
mit Sandisk SSDA24 (250Gb) meldet die Platte sich im System (Linux), ich war selbst überrascht wie schnell die beim starten des Systems ist oder beim schreiben/lesen, seit dem möchte ich gar keine Samsung mehr haben, zumindest keine Evo's.
 
Top