Samsung HD204UI am sterben?

unsubtimal

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
473
Moin,

ich bekomm' seit einer guten Stunde alle 10 minuten von Windows so eine nette Meldung, dass mir eine meiner Festplatten grade den Geist aufgibt und ich doch bitte Backups machen sollte.

Nach anfänglicher Panik (nicht genug Platz für Backups anderswo vorhanden) also mal die Fehleranalyse begonnen.

HDTune will mir keine SMART-Daten auslesen für die Festplatte
SeaTools schlägt ebenfalls fehl beim SMART-Test

letztenendes bin ich mit Smartmon an die Werte gekommen, allerdings kenne ich mich damit wirklich nicht gut aus.

PHP:
smartctl 5.42 2011-10-20 r3458 [i686-w64-mingw32-win7(64)] (sf-win32-5.42-1)
Copyright (C) 2002-11 by Bruce Allen, http://smartmontools.sourceforge.net

=== START OF INFORMATION SECTION ===
Model Family:     SAMSUNG SpinPoint F4 EG (AFT)
Device Model:     SAMSUNG HD204UI
Serial Number:    S2H7J9BB505462
LU WWN Device Id: 5 0024e9 205256d5b
Firmware Version: 1AQ10001
User Capacity:    2.000.398.934.016 bytes [2,00 TB]
Sector Size:      512 bytes logical/physical
Device is:        In smartctl database [for details use: -P show]
ATA Version is:   8
ATA Standard is:  ATA-8-ACS revision 6
Local Time is:    Sun Mar 04 22:21:31 2012 WEST

==> WARNING: Using smartmontools or hdparm with this
drive may result in data loss due to a firmware bug.
****** THIS DRIVE MAY OR MAY NOT BE AFFECTED! ******
Buggy and fixed firmware report same version number!
See the following web pages for details:
http://www.samsung.com/global/business/hdd/faqView.do?b2b_bbs_msg_id=386
http://sourceforge.net/apps/trac/smartmontools/wiki/SamsungF4EGBadBlocks

SMART support is: Available - device has SMART capability.
SMART support is: Enabled

=== START OF READ SMART DATA SECTION ===
SMART overall-health self-assessment test result: FAILED!
Drive failure expected in less than 24 hours. SAVE ALL DATA.
See vendor-specific Attribute list for failed Attributes.

General SMART Values:
Offline data collection status:  (0x00) Offline data collection activity
                                        was never started.
                                        Auto Offline Data Collection: Disabled.
Self-test execution status:      ( 137) The previous self-test completed having
                                        a test element that failed and the
                                        device is suspected of having handling
                                        damage.
Total time to complete Offline
data collection:                (19920) seconds.
Offline data collection
capabilities:                    (0x5b) SMART execute Offline immediate.
                                        Auto Offline data collection on/off support.
                                        Suspend Offline collection upon new
                                        command.
                                        Offline surface scan supported.
                                        Self-test supported.
                                        No Conveyance Self-test supported.
                                        Selective Self-test supported.
SMART capabilities:            (0x0003) Saves SMART data before entering
                                        power-saving mode.
                                        Supports SMART auto save timer.
Error logging capability:        (0x01) Error logging supported.
                                        General Purpose Logging supported.
Short self-test routine
recommended polling time:        (   2) minutes.
Extended self-test routine
recommended polling time:        ( 255) minutes.
SCT capabilities:              (0x003f) SCT Status supported.
                                        SCT Error Recovery Control supported.
                                        SCT Feature Control supported.
                                        SCT Data Table supported.

SMART Attributes Data Structure revision number: 16
Vendor Specific SMART Attributes with Thresholds:
ID# ATTRIBUTE_NAME          FLAG     VALUE WORST THRESH TYPE      UPDATED  WHEN_FAILED RAW_VALUE
  1 Raw_Read_Error_Rate     0x002f   001   001   051    Pre-fail  Always   FAILING_NOW 32788
  2 Throughput_Performance  0x0026   252   252   000    Old_age   Always       -       0
  3 Spin_Up_Time            0x0023   068   044   025    Pre-fail  Always       -       9968
  4 Start_Stop_Count        0x0032   100   100   000    Old_age   Always       -       950
  5 Reallocated_Sector_Ct   0x0033   252   252   010    Pre-fail  Always       -       0
  7 Seek_Error_Rate         0x002e   252   252   051    Old_age   Always       -       0
  8 Seek_Time_Performance   0x0024   252   252   015    Old_age   Offline      -       0
  9 Power_On_Hours          0x0032   100   100   000    Old_age   Always       -       2848
 10 Spin_Retry_Count        0x0032   252   252   051    Old_age   Always       -       0
 11 Calibration_Retry_Count 0x0032   252   252   000    Old_age   Always       -       0
 12 Power_Cycle_Count       0x0032   100   100   000    Old_age   Always       -       398
181 Program_Fail_Cnt_Total  0x0022   100   100   000    Old_age   Always       -       901363
191 G-Sense_Error_Rate      0x0022   100   100   000    Old_age   Always       -       89
192 Power-Off_Retract_Count 0x0022   252   252   000    Old_age   Always       -       0
194 Temperature_Celsius     0x0002   064   059   000    Old_age   Always       -       30 (Min/Max 14/45)
195 Hardware_ECC_Recovered  0x003a   100   100   000    Old_age   Always       -       0
196 Reallocated_Event_Count 0x0032   252   252   000    Old_age   Always       -       0
197 Current_Pending_Sector  0x0032   252   252   000    Old_age   Always       -       0
198 Offline_Uncorrectable   0x0030   252   252   000    Old_age   Offline      -       0
199 UDMA_CRC_Error_Count    0x0036   200   200   000    Old_age   Always       -       0
200 Multi_Zone_Error_Rate   0x002a   100   100   000    Old_age   Always       -       26
223 Load_Retry_Count        0x0032   252   252   000    Old_age   Always       -       0
225 Load_Cycle_Count        0x0032   100   100   000    Old_age   Always       -       950

SMART Error Log Version: 1
No Errors Logged

SMART Self-test log structure revision number 1
Num  Test_Description    Status                  Remaining  LifeTime(hours)  LBA_of_first_error
# 1  Short offline       Completed: handling damage??  90%      2847         0

Note: selective self-test log revision number (0) not 1 implies that no selective self-test has ever been run
SMART Selective self-test log data structure revision number 0
Note: revision number not 1 implies that no selective self-test has ever been run
 SPAN  MIN_LBA  MAX_LBA  CURRENT_TEST_STATUS
    1        0        0  Completed_handling_damage?? [90% left] (0-65535)
    2        0        0  Not_testing
    3        0        0  Not_testing
    4        0        0  Not_testing
    5        0        0  Not_testing
Selective self-test flags (0x0):
  After scanning selected spans, do NOT read-scan remainder of disk.
If Selective self-test is pending on power-up, resume after 0 minute delay.
Die Platte ist noch kein halbes Jahr alt.
Ich denke mal das ist ein Fall für die Garantie?

Danke schonmal im Vorraus.
 

unsubtimal

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
473
Meine beiden HD204UI tauchen in dem Programm nicht auf, lediglich die SSD und die HD103SJ sind zu finden.
 

bu1137

Captain
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
3.249
Vermutlich wegen der Firmware Probleme. Mit dieser Platte gab es bei Schreibzugriff die Möglichkeit von Datenverlust, wenn man SMART Befehle an die Platte schickt... Platte ist wohl blacklisted.

Ah, hier ist das Problem:

Raw_Read_Error_Rate 0x002f 001 001 051 Pre-fail Always FAILING_NOW 32788
 
Zuletzt bearbeitet:

unsubtimal

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
473
Danke für den Hinweis, hab den Workaround in den Optionen gefunden.



sagt doch eigentlich das selbe wie Smartmon, oder sehe ich das falsch?
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.880
Der Grenzwert für die Leserfehlerrate ist unterschritten, das ist definitiv ein Austauschgrund.
Daten sichern, sofern noch nicht geschehen und einschicken.

MfG
 

unsubtimal

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
473
Dass das nicht gut sein kann ist mir klar, aber was genau bedeutet das? Umtauschen?
Kann es sich dabei um einen Auslesefehler handeln?
Ich merke beim Zugriff und lesen/schreiben von Daten absolut keinen Unterschied zur anderen Festplatte.

Edit:
Irgendwie muss sich dieser Fehler doch manifestieren, oder bedeutet das nur, dass mir die Festplatte irgendwann "tot umfällt"?
 

bu1137

Captain
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
3.249
Auslesefehler kann nicht wirklich sein. Wie sieht denn die Lesefehlerrate der zweiten HD204UI aus?

Hast du den PC in der Zwischenzeit mal heruntergefahren und neu gestartet?
 

unsubtimal

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
473
PHP:
ID# ATTRIBUTE_NAME          FLAG     VALUE WORST THRESH TYPE      UPDATED  WHEN_FAILED RAW_VALUE
  1 Raw_Read_Error_Rate     0x002f   100   100   051    Pre-fail  Always       -       1721
Das ist jetzt die andere HD204UI
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.443
Hallo.

Fehler in der Lesefehlerrate sind nicht gut.

Du könntest mit den Seatools von Seagte genauer prüfen.

Ich hatte das selbe Problem mit einer Samsung 1TB vor drei Wochen. Die lesefehleraten Fehler steigerten sich dann auch sehr schnell.

Ich habe sie nach Seagate geschickt und eine Austausch HDD bekommen.

Grüße,

Blubbs
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.880
Und da sind der aktuelle und schlechteste Wert für Raw-Read-Error bei 100. Treten viele Lesefehler auf verringern sich diese Werte, wird der Grenzwert von 51 unterschritten melden die Platte einen SMART-Fehler, dann bekommst du die Meldung von Windows.
Diese Art von Fehler kann auf ein Problem mit der Kopfmechanik hindeuten.
 

unsubtimal

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
473
Aber würde sich eine derartig hohe Lesefehler-Rate nicht irgendwie auf die Performance von der Festplatte auswirken?
Beim Schreiben und Lesen von ein paar grossen Dateien stelle ich absolut keinen Unterschied zur anderen HD204UI fest.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.443
Hallo,

doch, das wird es und unter Umständen auch erheblich.

Aber eben nur an den betroffenen Stellen. Und das Du die dann bewusst triffst, ist dann Glück.

Mir fiel es wegen argen Performance Problemen auf. Das Kopieren stockte hin und wieder.

Grüße,

Blubbs
 

fatony

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.791
ob es jetzt unterschied in der performance macht oder nicht ist egal : Daten sichern und Festplatte umtauschen. Die Performancebeeinträchtigung muss nicht jetzt vorkommen, sondern kann auch in 1 min / 1h / 1 d / 1 y eintreten ,aber dann ist es zu spät mit den sichern. Deshalb lieber jetzt als zu spät
 

unsubtimal

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
473
Dann danke ich euch für eure Hilfe und versuch' das Ding so schnell wie möglich austauschen zu lassen.
 

Chippo

Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
2.318
Mal eine Frage. Mich verwirrt das das Unterschreiten des Grenzwerts als Negativ gewertet wird. Also quasi zu wenige Lesefehler... Müsste SMART nicht anschlagen wenn der Wert über denn Grenzwert geht? Komische Art der Darstellung. Ist etwas verwirrend.


Achja. Mein Bruder hatte mal eine Platte wo SMART im laufenden Betrieb angab, das die Platte ständig neugestartet wurde. Ich nehme an das die Parameter für die Erkennung eines Neustarts zu krass eingestellt waren, denn SMART hat sich darüber nicht aufgeregt. Ich schreibe das weil SMART nur Anhaltspunkte über denn Zustand einer Platte liefern kann und nicht alles gleich Fehler ist. Allerdings ist es schon korrekt sicherheitshalber die Platte zurückzuschicken.
 
Zuletzt bearbeitet:

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.880
Mal eine Frage. Mich verwirrt das das Unterschreiten des Grenzwerts als Negativ gewertet wird. Also quasi zu wenige Lesefehler... Müsste SMART nicht anschlagen wenn der Wert über denn Grenzwert geht? Komische Art der Darstellung. Ist etwas verwirrend.
Nein, es gibt normalisierte Werte für den aktuellen und schlechtesten Wert, die den "optimalen Zustand" darstellen, diese sind je nach Hersteller und Attribut bei 100, 200 oder sonstwas. D.h. bei fehlerfreien Platten liegen die aktuellen Werte immer _über_ den Grenzwerten. Wenn dann Fehler auftreten, wird dies in der Spalte Hex-Wert angezeigt und zwar direkt als Zahl wie oft der Fehler aufgetreten ist. Gleichzeitig reduziert sich der Wert für aktuellen und schlechtesten Wert, aber dort als normalisierter Wert. Unterschreiten diese Werte den Grenzwert, wird ein SMART-Fehler gemeldet.

MfG
 

Ron_Burgundy

Newbie
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2
hallo unsubtimal,

lade dir mal Hard Disk Sentinel runter und schaue was der dazu sagt, manchmal stehen nützliche Tipps bei den Fehlermeldungen. ich hatte den Fehler auch, bei mir war es zum Glück nur ein fehlerhaftest SATA-Kabel.
Letztens hatte ich SpinUp-Fehlermeldungen, als mögliche Ursache stand da zum Beispiel ein zu schwaches Netzteil, Netzteil getauscht und siehe der Fehler war behoben.

Viel Glück
Ron
 
Top