News Samsung Odyssey: Mixed-Reality-HMD mit OLED und 110 Grad Sichtfeld

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.237
#1

DerPessimist

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
310
#3
Den Einsatz von OLED finde ich super, die verwendete Auflösung und die integrierten Lautsprecher nicht.
Ich würde lieber meine Beyerdynamic DT 770 Kopfhörer nutzen können. So wird es bestimmt nicht nur mir gehen.
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
841
#4
@DerPessimist

Ja die Beyerdynamic werden die integrierten wohl vernichten was Soundqualität angeht. Tragekomfort kann aber schon besser sein wenn alles an der Brille mit dran ist (und man hat weniger Kabel). Ich würde das nach Spiel/Content entscheiden.
 

NitroNatus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
276
#6
Wäre tatsächlich ein interessantes Gerät neben der Vive. Zumal ich wirklich gerne einen analogen Stick
im Controller hätte.

Integriertes Audio ist super, möchte ich bei der Vive dank komfort-Headset auch nicht mehr missen. Der Sound reicht mir.

Allerdings wird das Headset erst mit SteamVR-Anbindung interessant. So, nur mit dem Windows-Store, kann ich damit nichts anfangen. Habe schon Einiges bei Steam gekauft und möchte lediglich das HMD upgraden.
 
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.393
#8

NitroNatus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
276
#9
Ja, sobald die Anbindung da ist, werde ich mir das Headset genauer ansehen.
Wer weiß, ob das überhaupt noch dieses Jahr passiert.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.654
#10
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
531
#12
Pentile wäre ja ein Witz, selbst bei meinem Tablet mit 300ppi erkenne ich die Pentile-Matrix ...Pentile bei VR-Anwendungen geht gar nicht, halte ich daher für ausgeschlossen.
Pentile ist doch so sicher wie das Amen in der Kirche.
1. Rift und Vive haben Pentile.
2. beide ca. 450 ppi
3. Gear VR also Samsung Phones haben Pentile

Es ist halt noch immer die erste Generation von VR der Smartphone-Era.
Bisschen Screen-Door-Effekt gehört dazu, die Grafikkarte muss ja auch erstmal rendern.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.654
#14
Rift und Vive haben Pentile? Kann ich mir absolut nicht vorstellen, woher entstammt diese Information?
Mit Pentile ist ein Pixel ja nicht mehr ein Pixel, das will doch keiner haben, und bei 450ppi auch absolut nicht notwendig. Mein G5 hat 554ppi und das mit vollen RGB Subpixeln...da werden es die VR Brillen doch erst recht schaffen.
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
841
#17
@Atent123
Mit SteamVR Support wäre fast alles kompatibel was nicht exklusiv im Oculus-Store ist.
 
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
531
#18
@Marcel55:
http://www.tomshardware.com/reviews/vive-rift-playstation-vr-comparison,4513-3.html

Nur die Playsi hat RGB-Matrix.
Weiß jetzt aber nicht wie es bei der LCD-Konkurrenz von Dell, Lenovo etc ist.

@Prisoner.o.Time:
HoloLens ist was völlig anderes und kommt dank unausgereifter Technik nicht vor 2019.

@Atent123:
SteamVR-Kompatibilität soll kommen. Ob und wie gut das funktioniert wird man sehen.
Davon abgesehen wird es natürlich Exklusiv-Titel geben. Fallout VR kommt ja erstmal nicht für die Rift.
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.291
#20
Diese Werbung ist ja komplett idiotisch. Was will sie mir damit sagen? Dass sich durchschnittliche Frau einen halben Kilo schweren Klotz auf die Rübe setzt, nur um Minecraft zu spielen oder sich den virtuellen Weltraum ansieht? :D Ne ist klar. Das Zeug hat sowas von keine Zukunft. Wo bleibt Hololens in gut?
 
Top