Samsung SSD 860EVO 500gb wurde nicht initialisiert.

Tobytaku

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
8
Hallo Leute,

vorab ja ich weis es gibt eine billionen threads zu diesen Problemen mit hat jedoch keines weitergeholfen also probiere ich es vllt einfach selbst mit einem thread.

ich habe am BlackFriday sehr kostenguenstig eine Samsung V-Nand SSD der Reihe 860EVO mit 500gb erstanden.
Also das ding sachgemaess eingeaut und eingestoepselt. Nix. SSD taucht nirgendwo auf.
Also BIOS geflasht und geupdatet mal einen anderen Sataport probiert und nun das:

die SSD wird im Bios angezeigt, sie wird auch im Gerätemanager angezeigt aber in der Datenträgerverwaltung taucht sie nicht auf und auch nicht in der "Samsung Magician Software". habe nun jeden Sataport meines Mainboards getestet und bin kurz vorm verzweifeln.
anbei einige screenshots:

Screenshot_35.pngScreenshot_36.pngScreenshot_37.png
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
21.880
Daten zum PC wären noch hilfreich, zur Sicherheit.
Allerdings ist das echt komisch, die SSD scheint einfach nicht da zu sein.
Das Datenkabel mal tauschen, ansonsten in einem anderen PC mal testen.

Ändert sich nix, wird sie defekt sein.
 

Tobytaku

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
8
i7-6700K @4,00GHz, MSI Z170A Gaming Pro Carbon, NVidia GTX 1050ti, 16gb Ram habe leider keinen anderen pc im haushalt zur verfügung.
 

Dizzard

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
122
Hab aktuell auch keinen wirklichen Rat. Vielleicht in der Datenträgerverwaltung mal unter Aktion oder Ansicht Datenträger neu einlesen?
 

Dizzard

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
122
Vielleicht mal die Konsole mit cmd öffnen und diskpart eingeben. Aschließend
list disk
select disk ?
(Fragezeichen durch die Nummer der "Neuen SSD" ersetzen. Beispiel: select disk 3 )
clean
exit
exit


Anschließend wieder die Datenträgerverwaltung aufrufen.
 

d2boxSteve

Captain
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
3.278
Wenn du kein anderes SATA Kabel hast dann tausch die Kabel verschiedener SSD's doch mal aus. Wenn dann deine alte SSD nicht mehr da ist weisst du: Kabel hin.
 

Tobytaku

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
8
Vielleicht mal die Konsole mit cmd öffnen und diskpart eingeben. Aschließend
list disk
select disk ?
(Fragezeichen durch die Nummer der "Neuen SSD" ersetzen. Beispiel: select disk 3 )
clean
exit
exit


Anschließend wieder die Datenträgerverwaltung aufrufen.
danke aber auch da werden nur die anderen 3 Träger gelistet.
Ergänzung ()

Wenn du kein anderes SATA Kabel hast dann tausch die Kabel verschiedener SSD's doch mal aus. Wenn dann deine alte SSD nicht mehr da ist weisst du: Kabel hin.
das ist ne idee danke ich teste es gleich mal
 

Zero Cool

Captain
Dabei seit
März 2006
Beiträge
3.229
Wenn Du nen externes 2,5" Gehäuse hättest, würde ich es damit probieren.
 

Tobytaku

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
8
Wenn Du nen externes 2,5" Gehäuse hättest, würde ich es damit probieren.
habe ich leider nicht.
Wenn du kein anderes SATA Kabel hast dann tausch die Kabel verschiedener SSD's doch mal aus. Wenn dann deine alte SSD nicht mehr da ist weisst du: Kabel hin.
Verwirrender weise sagt mir der Gerätemanager jetzt ich hätte 2x die 860 EVO aber in Datenträgerverwaltung bleibt die 500gb ssd verschollen
Screenshot_38.pngScreenshot_39.png
 
Zuletzt bearbeitet:

d2boxSteve

Captain
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
3.278
Seltsam ... ich würd trotzdem vielleicht mal nen Satz neuer SATA Kabel kaufen, kosten ja nicht die Welt ....
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.441
Wenn eine der SSD im M.2 Formfaktor ist, dann beachte das die zwei SATA Ports 5 und 6 wegfallen, wenn der M.2 Slot genutzt wird:
Da aber der Gerätemanager zumindest weiß das es nun auch eine 860 Evo gibt (obwohl er zwei anzeigt), scheint dies nicht das Problem zu sein und die SSD ist auch nicht kaputt. Schau mal bei den Storage Spaces nach ob die 860 Evo dort in Beschlag genommen wurde, denn dann erscheint sie in der Datenträgerverwaltung auch nicht. CrystalDiskInfo sollte sie aber trotzdem anzeigen und poste dann doch mal den Screenshot von CrystalDiskInfo für die SSD. Ziehe aber bitte das Fenster soweit auf, dass alle Attribute und auch die Rohwerte vollständig sichtbar sind, also keine Scrollbalken mehr erscheinen.
 

Tobytaku

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
8
Wenn eine der SSD im M.2 Formfaktor ist, dann beachte das die zwei SATA Ports 5 und 6 wegfallen, wenn der M.2 Slot genutzt wird: Da aber der Gerätemanager zumindest weiß das es nun auch eine 860 Evo gibt (obwohl er zwei anzeigt), scheint dies nicht das Problem zu sein und die SSD ist auch nicht kaputt. Schau mal bei den Storage Spaces nach ob die 860 Evo dort in Beschlag genommen wurde, denn dann erscheint sie in der Datenträgerverwaltung auch nicht. CrystalDiskInfo sollte sie aber trotzdem anzeigen und poste dann doch mal den Screenshot von CrystalDiskInfo für die SSD. Ziehe aber bitte das Fenster soweit auf, dass alle Attribute und auch die Rohwerte vollständig sichtbar sind, also keine Scrollbalken mehr erscheinen.
hey super dort wird sie angezeigt! und nein ich benutze keine M.2 und ich weis leider nicht wo die storage spaces sind?
 

Anhänge

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.441

Tobytaku

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
8

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.441
Das weiß ich leider auch nicht, bei einigen Leuten passiert es das die Storage Spaces die neuen Platten sofort vereinnahmen und bei anderen nicht, aber wieso kann ich auch nicht sagen. Welche Windows Version hast Du denn genau?

Es ist übrigens ein Klassiker wenn man eine neue Platte eingebaut hat und sie nicht in der Datenträgerverwaltung erscheint, obwohl sie im BIOS und in Tools wie CrystalDiskInfo erscheint.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.441
Gerade von Windows 10 gibt es viele Versionen und Editions.
 
Top