Satellit auf Astra gestellt, aber keine deutschen Sender

Zeboo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.562
Hallo,

habe Heute an dem TV LG 47LA6678 genau diese Flachantenne angeschlossen.

Nunja um das nicht lang zu machen. Habe die Richtung durch ein Smartphone Satelliten App gewerkelt und an 19,28 ASTRA gestellt. Alles am TV angeschlossen und TV auf Autosendersuche gestellt. Nunja es wurden irgendwie 300 Sender gefunden. Keins davon deutsch :/ TV sagt: Astra, Signalstärke 100%, Qualität 50% - was das auch immer bedeuten mag. Ich kann von HBO bis zu irgendwelchen türkischen Sendern erkennen, aber keine deutschen Sender vorhanden.

Was kann da falsch sein?

PS: Irgendwie zeigt der TV auch Sat 1 und Sat 2 für die Sendersuche an. Komisch, habe schließlich nur einen Satempfänger angeschlossen. Das finde ich auch irgendwie komisch. Und Radiosender habe ich auch einige gefunden, was mich aber kein bisschen interessiert, will das gar nicht dabei haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

ByteFax

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
815
wahrscheinlich liegst du schlicht daneben, bist nun auf eutelsat oder Arabsat gelandet ..
das geht recht schnell
 

Tecqu

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
8
Ich hatte neulich ein ähnliches Problem und es hat geholfen bei der LNB Einstellung von "ein LNB"auf "diseqc" umzustellen.
Danach hat mein Fernseher auch deutsche Sender gefunden.
 

Leon

Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
Falscher Satellit! 19,2 OST ASTRA1D
 
Zuletzt bearbeitet:

Zeboo

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.562
Mit dem SmartphoneApp habe ich nur 19.28E ASTRA, danach habe ich die Ausrichtung des Schüssels gemacht. Eins darüber wäre schon 20.08 ARABSAT und darunter 16.33E. Jetzt habe ich dann natürlich 19.28E ASTRA genommen und versucht den Schüssel genau in diese Richtung anzupassen. Ist die Ausrichtung jetzt wirklich falsch?
 

S.a.M.

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.911
versuchs doch mal mit 19,2°Ost
programmiere ARD manuell ein, dann siehste ja obs stimmt:

Transponder: 71
Downlink-Frequenz (GHz): 11,8365
Symbolrate (MSym/s): 27,500
Fehlerschutz (FEC): ¾
Polarisation: horizontal
 

ByteFax

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
815
Dachte wenn der TV auch Astra sender sucht, dann kriege ich entweder die oder gar keinen wenn der Schüssel falsch ausgerichtet ist?
Das was du im TV einstellst hat da keinerlei Einfluss,
das hat eher was mit vorprogrammierten Transpondern zu tun, damit beim Sendersuchlauf nicht "alle" abgefragt werden (dauert ewig)

Die Satelliten sind echt dicht beieinander, da geht das ganz flott (und aus dem Grund ist es ja schielend möglich mit mehreren LNBs zu arbeiten)
 

Otto2012

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.860
Schau mal ob du eine vorgefertigte ASTRA 19.2 Liste in Menü findest.
Jetzt auf ARD HD umschalten, jetzt die Signalstärke und Qualität Anzeigen lassen.
Jetzt die Antenne ganz langsam nach rechts oder links drehen, bis ein Ausschlag und Bild kommt.
Dann das selbe mit rauf und runter.

Wenn es keine vorgefertigte Programmliste gibt, Manuel die Daten eingeben:

ARD HD:
Transponder 19
Frequenz (GHz): 11,494
Polarisation: horizontal
Symbolrate (MSym/s): 22,000
Fehlerschutz (FEC): 2/3
Modulation: DVB-S2 8-PSK

was nicht Manuel eingegeben werden kann, weg lassen.
 

Zeboo

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.562
Ehrlichgesagt muss ich genau gucken wie man manuell das ganze Zeug eingeben kann was ihr mir gepostet habt. Finds auf anhieb nicht. Geschweige verstehen was das eigentlich ist :D
 

Zeboo

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.562
Habe noch 1mal die Schüssel verschoben und die Suche drüber laufen lassen, jetzt habe ich alle deutschen Sender.
Dabei ich das um ~2cm nach links gedreht. Und schon kamen ganz andere Sender rein. Irgendwie habe ich das gefühl, das das TV davor was falsches gesucht hat...
Naja jetzt geht es erst mal, bin gespannt wie das ganze bei Unwetter aussieht.
 

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.640
Dabei ich das um ~2cm nach links gedreht. Und schon kamen ganz andere Sender rein. Irgendwie habe ich das gefühl, das das TV davor was falsches gesucht hat...
Überleg doch mal, wie viel Kilometer die zwei Zentimeter im Weltall ausmachen - du warst garantiert auf einem anderen Satelliten.

Naja jetzt geht es erst mal, bin gespannt wie das ganze bei Unwetter aussieht.
Die Flachantennen sind zwar deutlich schlechter als ein 60cm Spiegel, aber Astra ist ziemlich stark und wenn du das Teil halbwegs ausrichtest, so bekommst du nur bei starken Gewittern Probleme: dort helfen meist aber auch größere Spiegel nicht, selbst mit meinen 85cm ist es bei Weltuntergangstimmung vorbei mit dem Empfang und selbst das Kabelfernsehen ist dann oft tot, die bekommen das Signal ja auch über Satellit.
 

Anno

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.382
Wir haben auch ne 85er Schüssel (oder sind es 80?) und bei Gewitter oder starkem Regen fällt das Signal schon ab und zu mal aus. Da geht die Signalqualität dann auf etwa 40 % zurück und dann gehts nicht mehr.
Die Schüssel war aber relativ billig. Vielleicht sind teurere Schüsseln hier nochmal etwas besser.

Ich hatte das übrigens auch mal, dass ich statt Astra 19,2 den auf 21,6 hatte. Und mehr als 2 cm sind es wirklich nicht.
Ohne Satfinder hat man bei digitalem Empfang fast keine Chance den Satelliten zu finden.

Wie sieht den eure Signalqualität- und stärke aus?





Die vom Kabelfernsehen haben aber keine 85er Schüsseln, sondern wahrscheinlich irgendwas mit über 200cm ^^ (wenns reicht) :D
 

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.640
Die Signalqualität kannst du leider nicht zwischen unterschiedlichen Geräten vergleichen, die Hersteller berechnen diese immer unterschiedlich. Bei mir zeigen aber fast alle Geräte und Programme bei Schönwetter 100%/100% an, bei extremen Gewittern reicht es aber dennoch nicht.

Die vom Kabelfernsehen haben aber keine 85er Schüsseln, sondern wahrscheinlich irgendwas mit über 200cm ^^ (wenns reicht) :D
Bei einem Bekannten habe ich das auch schon gesehen - bei Gewitter war der Kabelempfang tot (vielleicht war es aber auch ein Stromausfall, etc.).
 

Otto2012

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.860
Wenn du jetzt den richtigen Satelliten hast, musst du noch feinjustieren.

TV auf ein Sender schalten, sich die Signalqualität Anzeigen lassen.
Jetzt musst du die Antenne so horizontal und vertikal Ausrichten, wo die Signalqualität an höchsten ausschlägt. Immer nur ganz wenig verstellen, die Anzeige muss auch Zeit haben zu reagieren.

Wichtig ist eine hohe Signalqualität, die Signalstärke ist nur nebensächlich.
 

Waldheinz

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.053
Anmerrkung:

Die Empfangsparameter der Transponder der verschiedenen Satelliten überschneiden sich teilweise, also gleiche Frequenz, Polarisation, FEC, usw., daher passiert es schon das man auf dem falschen Satelliten landet und trotzdem Programm empfängt, in der Regel dann aber nicht das was man suchte.

Rest wurde schon gut erklärt hier von den anderen.
 
Top