schnelles umschalten zwischen zwei soundkarten? oder paralelle ausgabe?

iUser

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
79
Hi!ich habe folgendes problem: ich habe eine Creative Soundblaster X-Fi! Go geschenkt bekommen, und möchte jetzt an meinem Notebook, das mittlerweile fast nur noch stationär betrieb verrichtet, entweder den ton über den integrierten Realtek HD audio und den Creative USB-Stick gleichzeitig ausgeben lassen (realtek für die stereoanlage, Creative für die kopfhörer) oder zumindest mit hoteys (die ich mir auch gerne in autohotkey selber schreibe) schnell wechseln können.

das schnelle wechseln könnte man, so meine idee mit dem kommandozeilen-tool "DevCon" von microsoft machen, allerdings steige ichbei dem programm schlicht nicht durch.

sollte das mit einem programm geschehen, sollte es eine lösung sein, die nur als ein oder zwei verknüpfungen auf dem desktop liegt und keine weiteren klicks braucht (sonst könnte ich mir direkt die systemsteurungsoption "sound" auf den desktop legen)

mein betriebssystem ist windows 7 x86

ich danke für eure tipps und hilfe
 
Zuletzt bearbeitet:

Abyss_X

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
83
Da melde ich auch gleich mal interesse an, hab vor geraumer zeit auch schonmal versucht dafür eine Lösung zu finden, leider ohne Erfolg.


Cu, Abyss_X
 

iUser

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
79
wenn die dokumentation des tools "devCon" nicht mit "unschlüssig" bestens beschrieben wäre, könnte ich da ein script für schreiben...

update: also ich hab mittlerweile in jedem mediaplayer, den ich verwende (außer iTunes) eine option gefunden, die die standard-audioausgabe festlegt. aber auch das verfehlt das ziel, denn ich möchte ja zum beispiel wenn ich besuch habe oder vom sofa aus nen film sehe auf stereoanlage umstellen. umstecken ist keine option, und auch hardware-umschalter nicht. das problem soll in software gelöst werden und ich verstehe nicht, warum microsoft die option gleichzeitiger wiedergabe über mehrere geräte, wie sie noch unter win xp vorhanden war entfernt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top