Schwarzer Rand BluRay mit HD3000

L

LightFlash

Gast
Habe meine ASUS Gtx 560Ti 448 gestern aufgrund eines Fehlers zurückgeschickt, jetzt habe ich nur noch meine HD3000 im i5 2500K.

Problem ist- heute ist mein BluRay-Laufwerk angekommen, und bei jedem Film (16:9) kann ich unten und oben einen dicken Rand sehen, Auflösung ebenfalls 16:9 (1920x1080).
Wie kann ich das Problem lösen, ich nehme an es hat etwas mit dem Treiber der Grafikkarte zu tun? Aktuellster Intel-Treiber wurde installiert.
 

Marius

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
7.125
Wenn es Kinofilme sind, dann sind die nicht in 16:9.
Wie sieht es denn mit definitivem 16:9 Material aus?
 
L

LightFlash

Gast
Verstehe letzteres nicht.
Allerdings ist hinten auf der Hülle 16:9 zu lesen.
Underworld, Underworld Evolution und Underworld: Rise of Lycans.
Alles mitbestellte Filme, alle mit fettem Balken.
 

Bretti91

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
496
ganz einfach - siehst du in nem kino schwarze balken? nein.

kino-filme sind 21:9 - auf der hülle steht 16:9 weil die balken nunmal "fest" im film sind. keiner hat nen 21:9 fernseher. und selbst wer sie hat - wenn das abspielmedium bzw der film nicht ausdrücklich auch das unterstützt haben auch die die fetten balken drin.

heißt: es gibt kein problem - du siehst genau das was du sehen sollst.
 

Madmax

Captain
Dabei seit
März 2002
Beiträge
3.385
DAs nennt sich auch Ultra Widescreen, 21:9;
Widescreen is 16:9

Das ist auf jedem TV genauso. Z.B. Gladiator is in Ultra-Widescreen gedreht, hat also oben und unten Balken.
 

AudiRS6+

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
982
Das "Problem" kannst du lösen, indem du einen Player verwendest, der in den Film hinein

zoomen kann.

Media Player Classic kann das zum Beispiel. Dadurch verlierst du natürlich Auflösung und

Bildinformation an den Seiten.

Zudem funktioniert das Programm nicht mit kopiergeschützten Blue Ray's.

Ergo wirst du wahrscheinlich damit leben müssen, denn, wie die anderen schon sagten,

ist das normal.



Oder du kaufst dir soetwas:

Phillips 21:9 TV

http://www.pixmania.de/de/de/10697291/art/philips/led-fernseher-3d-50pfl795.html?srcid=47&CodePromo=oui
 
Zuletzt bearbeitet:
L

LightFlash

Gast
Danke für die schnellen Antworten.
D.h. ich werde immer diese optisch nicht ansprechenden Balken sehen?
@LexParker
Außer ich lasse sie im VLC-Player 'verschwinden', dieser kann bei mir jedoch eine BD abspielen.
Gibt es eine Version die das schafft?
 

Madmax

Captain
Dabei seit
März 2002
Beiträge
3.385
Ja wirst du, wir alle :) Akzeptiere es! es ist immer so (TV, DVD,...) außer im Kino!


außerdem ist es sinnlos hineinzuzoomen, da man Bildinformationen verliert, Bild rechts+links.
 

Dunkelschwinge

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.973
naja im Prinzip ist das als wenn du ein 4:3 Fersehbild auf 16:9 beschneidest. Da machst Du ja auch nicht nur die Balken weg, sondern schneidest den Rest auch noch ab...

Du hast 3 Möglichkeiten:

Akzeptieren der Balken, Bild bleibt Original
Strecken, Das bild verzerrt sich
Zoomen, Du schneidest mit den Rändern Bildinformationen ab.

@auch Power DVD kann Zoomen....
 
Zuletzt bearbeitet:

Madmax

Captain
Dabei seit
März 2002
Beiträge
3.385

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
39.402
Hallo,

noch etwas dazu.

Es liegt halt schlicht und einfach an dem Medium und der Art, wie es aufgenommen wurde. Es gibt keinen Kinoflim, der in 16:9 produziert wird. TV Serien / Shows, da kann man das Format schon mal antreffen, weil sie ja nicht auf die breite Leinwand sollen.

Schaust Du jetzt nicht 16:9 Format auf einem 16:9 Wiedergabegerät, gibt es Balken oder Du lässt es bildfüllend verzerrt darstellen. Egal ob es eine BD / DVD oder was auch immer ist. Es liegt nicht an der HD3000, wie Dein Titel suggerieren will.

Und wenn die Macher sich richtig Mühe gegeben haben, gibt es auch noch eine technische Möglichkeit, bildschirmfüllend auf jedem Wiedergabegerät jedes Format darzustellen. Man nennt es anamorphe Aufnahmetechnik. Da wird das Bild immer *passend* für die Auflösung des Wiedergabegerätes gewählt.

Grüße,

Blubbs
 
Zuletzt bearbeitet:
L

LightFlash

Gast
Danke nochmal für die Hilfe, Madmax- schön anschauliche Erklärung bei Link 1.
Ich glaube, dass ich es jetzt verstanden habe. Wieder ein Stück 'schlauer'
 

tobi14

Banned
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
915
g
kino-filme sind 21:9 - auf der hülle steht 16:9 weil die balken nunmal "fest" im film sind. keiner hat nen 21:9 fernseher. und selbst wer sie hat - wenn das abspielmedium bzw der film nicht ausdrücklich auch das unterstützt haben auch die die fetten balken drin.
Bei einem 21:9 tv oder monitor kann man die schwarzen balken oben/unten aber dann komplett wegzoomen ohne das man am eigentlichen bild etwas wegschneidet oder am format herum quetscht/zieht was eben bei einem 16:9 gerät eben nicht geht ;)
 

loverx6

Banned
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.023
Oh, ein Totengräber... :evillol:
 
Top