Scythe Setsugen: Gibt es eine gedrehte Version?

Shoota15

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
660
Hallo zusammen,

ich möchte mir für meine 5870 einen Scythe Setsugen holen.

Dieses Modell wurde anfangs mit einem "saugenden" Lüfter (also Luftstrom von der GraKa weg) hergestellt. Nachdem man festgestellt hatte, dass dies ungünstig ist und ein "blasender" Lüfter (also Luftstrom zur GraKa hin) besser für die Kühlung der restlichen Komponenten ist, wollte Scythe eine gedrehte Version des Setsugen herstellen.

Laut http://ht4u.net/reviews/2009/scythe_setsugen_meets_radeon_hd5800/index17.php wurde dies jedoch wieder verworfen.

Ist das jetzt der letzte Stand? Ich habe nirgendwo gelesen, dass jemand das bemängelt.

Thx 4 short info!

P. S. Sorry für den Vertipper in der Threadüberschrift. ;)
 

b03ch7

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
331
AW: Scysthe Setsugen: Gibt es eine gedrehte Version?

Man kann den Lüfter selbst blasend montieren, wie auch in dem von dir zitierten Bericht erwähnt. Er wird nur einfach nicht bereits so ausgeliefert.
 

Shoota15

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
660
AW: Scysthe Setsugen: Gibt es eine gedrehte Version?

Man kann den Lüfter selbst blasend montieren, wie auch in dem von dir zitierten Bericht erwähnt. Er wird nur einfach nicht bereits so ausgeliefert.
Das stimmt, jedoch steht in dem Update vom 04.03.10 auch folgendes:

Wie in der Meldung angerissen, ist unser Muster beim zweiten Aufbau in einem Testdurchlauf ausgefallen - besser gesagt der Lüfter. Dieser scheint nicht auf diese Ausrichtung ausgelegt zu sein und es kann unter Umständen zu Defekten bei den Lüftern kommen, welche sich durch Lüfterschleifen bemerkbar machen.

...

Damit müssen wir leider festhalten, insbesondere mit den Erkenntnissen, dass es offenbar doch keine Scythe-Version mit blasendem Lüfter geben wird, dass die gezeigten Resultate derzeit nur in der "saugenden" Variante von Bestand sind. Der Setsugen wird wohl nicht mehr in einer Revision 2 den Markt erreichen, sondern offenbar im Laufe des Jahres in der Form des Setsugen 2 abgelöst werden.

Die ausgesprochene Empfehlung können wir damit nicht mehr aufrecht erhalten.


Also, der Lüfter scheint nicht dafür ausgelegt zu sein "falschrum" montiert zu werden. ht4u.net hat daraufhin seine Empfehlung zurückgezogen.

Auch wenn sie frecherweise auf der Scythe-Seite noch angegeben ist:

http://www.scythe-eu.com/produkte/grafikkartenkuehler/setsugen.html

What now? "Wird schon nix passieren!" oder was?
 
Zuletzt bearbeitet:

kingsize.jones

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
294
AW: Scysthe Setsugen: Gibt es eine gedrehte Version?

ich hab ihn blasend gedreht und er läuft seit 8 Monaten ohne probleme.
 

b03ch7

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
331
AW: Scysthe Setsugen: Gibt es eine gedrehte Version?

Ich würde den Lüfter an den Ecken noch minimal unterlegen (< 1 mm), damit der Abstand zu den Kühlrippen etwas größer wird. Verhindert minimales Schleifen und erhöht den Durchsatz.
Dass er wegen der Drehung ausfällt, halte ich für Humbug.
 

Shoota15

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
660

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.561
AW: Scysthe Setsugen: Gibt es eine gedrehte Version?

Ich halte stets große Stücke aus HT4u.net, aber dieser Salat unter dem Testbericht ist ein wenig albern. Man kann sich den Lüfter doch wohl selbst so drehen, wie man das benötigt. Das wird auch nicht auf irgendwelche Garantieansprüche negative Auswirkungen haben. Abgesehen davon ist ein solcher Lüfter ein Pfennigartikel und der Setsugen ist offenbar wirklich sein Geld wert. Ich würde nicht darauf warten, dass der Hersteller dir nen gedrehten Lüfter verkauft, das ist doch widersinnig.

Übrigens würde ich deiner HD5870 eine gesonderte Kühlung für die Spannungswandler spendieren.
 

Swedielein

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
24
AW: Scysthe Setsugen: Gibt es eine gedrehte Version?

Ich nutze den Setsugen nun schon einige Monate auf meiner GTX 275, wobei ich den Original-Lüfter durch eine langsamere Version des Slip-Stream-Slim-Lüfters (1200 rpm) ersetzt und diesen blasend montiert habe. Ich lasse den Lüfter unter Windows mit ca. 800 rpm und in Spielen mit den vollen 1200 rpm laufen (manuell geregelt per Scythe Kaze Master). Es läuft seither - abgesehen von einem anfangs aufgetretenen leichten Schleifen des Lüfters am Kühlkörper, das aber durch Unterlegen von Silikonstreifen abgestellt werden konnte - alles rund. Dass es durch die "Blasendmontage" des Lüfters zu gravierenden Problemen bis hin zum Ausfall des Lüfters kommen soll, kann ich ehrlich gesagt nicht recht nachvollziehen.
 

Shoota15

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
660
Übrigens würde ich deiner HD5870 eine gesonderte Kühlung für die Spannungswandler spendieren.
Ich habe mich nun doch für den Musashi entschieden.

Zum Thema Spannungswandler empfiehlt Scythe hier, dass man die Kühlerplatte des Referenzkühlers angebaut lassen sollte anstatt die kleinen beim Musashi mitgelieferten Kühlersteinchen zu nutzen.

Angeblich kann man den Referenzkühler der 5870 aber nicht entfernen ohne auch die Kühlplatte mit abzubauen. Diese beiden Teile sollen fest miteinander verbaut sein. Stimmt das?

Ich würde sonst die Kühlplatte drauf lassen und den Musashiu darüber bauen. Das sollte reichen um den V-RAM und die Spawas zu kühlen, oder?
 

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.560
Grundplatte und Kühler sind fest verbunden. Ich würde daher nicht nur den Muashi nutzen, sondern für die Wandler noch einen VRM-Rx von Thermalright kaufen. Sicher ist sicher, die VRMs sind sehr kritische Bauteile.
 
Top