News Seagate liefert 1-TB-HDD mit zwei Plattern aus

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.471

***XXX***

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
603
was zur Hölle ist ein Platter? ist die Magnetscheibe gemeint? das ist aber echt krass.
 

PediM²

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
563
Wenn die Datenraten stimmen, kann SSD noch bis zum Jahr 2010 noch rumgammeln.
Preis/Gigabyte ist bei SSD einfach mangelhaft, da hilft für die meisten auch nicht die hohe Geschwindigkeit.
Stromsparen ist auch kaum ein Argument für diejenigen wo die Stromaufnahme einer weiteren Festplatte im Gesamtsystem keine 3% mehr ausmachen würde.
 

Drachton

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
6.738
Interessanter wäre für mich:
Genau das Modell mit 5400rpm. Die würde die WD Green Power (3- und 4 Plattler) im Stromverbrauch doch sehr leicht überholen können
 
Zuletzt bearbeitet:

Zero2Cool

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.427
Die 500GB Plattern scheinen damit dann in der Serienproduktion angekommen zu sein, und es kann nicht mehr lange dauern bis die ersten 2TB Platten das Licht der Welt erblicken bzw. verfügbar werden :)

WD hat ja auch schon 1 Plattern HDDs mit 500GB, und die 2TB sind ja auch schon inoffiziell vorgestellt.
 

Chary

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
494
-.-

Na super,
die 640er WD Caviar Blue ist schon zu mir unterwegs XD
Dabei wollte ich doch unbedingt ne 1TB haben ,musste mich aber auf einen Kompromiss von Lautstärke Geschwindigkeit und Größe einlassen.

Wo hast du gelesen das WD die auch hat?
Bisher hat man nur von Samsung und Seagate was in der Richtung vernommen.
Und die zwei TB Platte ,da ist auch noch nicht bekannt mit was für Plattern die bestückt ist;-)
 

Rossi-X

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
527
Mal gucken was in naher Zukunft die Zahlen sagen und die Reviews.

PS: hab mir gerade die F1 1TB bestellt.
 

Frederika

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
275
Wenn die Datenraten stimmen, kann SSD noch bis zum Jahr 2010 noch rumgammeln. Preis/Gigabyte ist bei SSD einfach mangelhaft, da hilft für die meisten auch nicht die hohe Geschwindigkeit. Stromsparen ist auch kaum ein Argument für diejenigen wo die Stromaufnahme einer weiteren Festplatte im Gesamtsystem keine 3% mehr ausmachen würde.
Stromsparen ist in der Tat kein wesentlich Argument für SSD in Desktoprechnern.

Preis/GB ist natürlich bei SSD viel schlechter. Da braucht man nicht mehr drüber zu reden.

Aber die Datenrate ist nicht das entscheidende Argument für eine SSD, sondern insbesondere die Zugriffszeit. Und da bringt der Unterschied 12-15 ms bei HDD gegen 0.1-0.5 ms bei SSD doch gravierende, spürbare Unterschiede bei Betriebssystem- und Programmstarts. Plötzlich fühlt es sich an, als ob Du Programme von einer RAMDisk startest statt von Festplatte. Das ist schon wirklich toll.

Man darf SSD nicht als Konkurren zu großem HDD sehen, sondern als Zusatzoption für mehr Geschwindigkeit und Komfort. Eine kleine, sauschnelle SSD für Windows und Programme und eine riesige, günstige HDD für die Datenmengen. Na ja, und wenn die hier angekündigte HDD für die großen Datenmengen Verbesserungen bringt, dann ist das sicher klasse.

Genau deswegen benötigt man aber auch gar keine riesigen SSD. 30 GB oder 60 GB sind ausreichend für den genannten Komfort, alles andere macht man natürlich mit modernen HDD.
 
C

Crimson II

Gast
Da wird es wohl nicht mehr lange dauern bis die erste 2 TB Platte kommt...
 

Laurin.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
446
Bis die Platte großflächig verfügbar ist wird auch noch etwas Wasser die Donau runterfliessen. Die 500er scheint zwar lieferbar bei kleineren Händlern aber schon komisch das noch keiner der größeren Versandhändler wie MF, Alternate oder hwv in der Liste auftauchen.
 

cerko

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
515
Die 160MB\s bringen einem kein Stück was.
Die Zugriffszeit ist nämlich seit Jahrzehnten gleich geblieben, während die Bandbreite die ganze Zeit angestiegen ist. Logisch dass die Zugriffszeit ungemein limitiert. Deswegen sind SSDs auch so viel schneller.
 

drago-museweni

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.534
Hier giebt es einen kleinen Test einer 500GB version skyline798blog allerdings chinesisch/japanisch oder so.
An den Diagrammen kann mann dann das wichtige erkennen.
 
R

rockys82

Gast
Für das Geld absolut Top... aber dann will ich mal einen Everest Bench sehen.

Das sind zb meine hauptplatten:
1. 2x Raptor 74GB im Raid0
2. WD 640GB Black Series
3. Barracuda 500GB 630NS



Eins ist Fakt das sich im Raid0 Platten regelrecht verdoppeln von der Geschwindigkeit, wollte noch eine Black holen und die dann im Raid nehmen. Vielleicht überdenke ich das nochmal und Kauf m ir 2 Seagates...:freak:

Greetz Rocky!!!
 

Klamann

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
943
Die Zugriffszeit ist nämlich seit Jahrzehnten gleich geblieben, während die Bandbreite die ganze Zeit angestiegen ist. Logisch dass die Zugriffszeit ungemein limitiert. Deswegen sind SSDs auch so viel schneller.
Ja, theoretisch vielleicht. Bis jetzt hat es nur Intel geschafft, in den hauseigenen SSDs, die nochmal deutlich teurer als vergleichbare Modelle sind, einen vernünftige Controller zu verbauen, der auch mal auf mehr als 10 Dateien hintereinander zugreifen kann, ohne dass die Übertragungsrate auf weniger als 20MB/s einbricht.

Die SSD Technologie ist die Zukunft, aber ich denke dieses Jahr müssen die Hersteller es erstmal schaffen, die Kinderkrankheiten auszubügeln, bevor man dann preislich in akzeptable Regionen kommen kann.

Was sich jetzt so am SSD Markt tut, kann man von der Performance her mit aktuellen HDDs nicht vergleichen. Theoretische Benchmarks sind ja ganz nett, aber in der Praxis sind sie bis jetzt absolut unterlegen (und jetzt bitte keine Mainstream HDDs mit 1000€ SSDs vergleichen...)
 

Zero2Cool

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.427
@rockys82:
Bloß weil sich deine Benchmark Ergebnisse verdoppeln, heißt das nicht das du auch die doppelte Leistung bekommst... Du solltest dir mal vernünftige Raid0 Benchmarks ansehen. Das du schon mal eine Raptor hast ist gut, Raid0 bringt dir aber nicht viel. Windows auf einer Raptor profitiert nur von der guten Zugriffszeit, wobei eine einzelne Platte bessere Zugriffszeiten als nen Raid bietet. Und wenn dann mal eine Raptor ausfällt wirst erst recht sehen wie sinnlos nen Raid0 für dich sein wird ;)

Eine gute Verteilung der Daten (besonders Swap-Datei) auf unterschiedliche Platten bringt meist deutlich mehr als ein Raid.

Naja, aber jeder muss seine Erfahrungen ja selber machen ;)
 

Choco2

Banned
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.742
So, jetzt noch 5 Stück davon in eine HDD, und wir haben eine feine 2,5 TB Platte :D
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.506
Zuletzt bearbeitet:
R

rockys82

Gast
@Zero2Cool... glaub mir das Bringt schon ne menge und allein ist's grad mal 1ms weniger ich betreibe das schon seit knapp 3 Jahren so. Es bringt ne menge Windowsstart ist im R0 schneller Programme öffnen auch schneller und Kopieren uso ist auch schneller.

Probiers einfach mal aus, wenn ich schon Raid auf einem Board kann sowie 2 Identische Platten habe warum dann die möglichkeit bezahlen aber nicht nutzen?

Ne einzelne Raptor hat grad mal 70mb durchlass im R0 knapp 140mb wie man sieht.

Und auf dem Raid ist lediglich das Betriebssystem sowie Programme und Spiele wichtige Daten habe ich auf meinen anderen Platten.

Ich hatte bis jetzt noch nicht 1x nen Raidcrash eher andere Platten die den Geist aufgeben, insgesammt hab ich in meinem Hauptrechner 1,8TB.

Ich kann es nur jeden Empfehlen...:freaky::king::evillol:
 
Top