Sehr langsames Bootverhalten -- Langsamer Iconaufbau auf dem Desktop

roadrunner159

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
51
Hallo,

der Gaming PC meines Sohnes läuft unter Win 10, 64 Bit Betriebssystem und zeichnet sich durch einen merkwürdiges Bootverhalten aus. Vom einschalten bis zu dem Punkt, wo man dass Passwort eingeben muss, geht es schnell. Ab diesem Zeitpunkt dauert der Bootvorgang so ca. eine gute Minute, der Desktop kommt und dann gehts los: Für jedes Icon benötigt der PC gefühlt eine Ansprache, biss alle diese Icons vorhanden sind, gehen gute zwei / drei Minuten ins Land. In dieser Zeit nimmt der PC auch keine weiteren Befehle entgegen, es passiert bei einem Mausklick auf einen Anwendung einfach nichts.

Ich habe schon den sog. IconCache in der Registry verändert, das bringt aber auch nichts. Auch die Änderung der Windows Performance Einstellungen bringt nichts.

Bin wein wenig ratlos. Hat hier jemand eine Idee was helfen könnte?

(Der Rechner abreitet mit einem gigabyte mainboard 78lmt-usb3, hat 8 GB Ram und eine Nvidia 1650ti Grafikkarte eingebaut, 1 GB HDD)
 

Baxxter

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.144
Den RAM auf 16 GB verdoppeln und auf eine SSD umsteigen.
 

Schatho

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.349
In den Ressourcen Monitor schauen was die Auslastung produziert.
 

Tom_Callaghan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
277
Hatte ich auch, war bei mir ein externer Virenscanner. Nach der Deinstallation war die Geschwindigkeit wieder normal.

:D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Eck

Eck

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
511
Wie der tom schon sagte virenscanner. Sollte der nicht vorhanden sein oder sich nichts bessern solltest du die hdd mal mit crystaldiskinfo checken
 

Nickel

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.841
Je nachdem welches Windows 10 und auf welchem Stand,
bist du wohl evtl. von dem Windows Update - AVIRA Problem betroffen.
Ist ein paar Wochen her mittlerweile und sollte soweit gefixt sein.
Es betraf aber nicht nur AVIRA, sonder fast alle Antivirenprogamme.

Falls AVIRA oder ähnliches installiert ist, schau ob du dies noch sauber von System bekommst.
Die Hersteller dieser für Windows 10 unötigen Software bieten dafür auch eigene " Removal Tools"
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.746
Wenn es nicht der Virenscanner ist, dann mal einen Screenshot von Crystal Disk Info mit den SMART-Werten der HDD posten. Eine defekte HDD kann auch solche Symptome verursachen.
 

Tom_Callaghan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
277
Bei mir wars die jetzt 1 Jahre alte Version von Win 10 und Avira, und es ist keine HDD im System (Laptop)
 

Nickel

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.841
Beim Start des Systems bis zum Desktop, werden bestimmt keine 8 GB Ram benötigt,
auch nicht wenn der Autostart voll hängt mit, wer weiß was.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Eck

Discovery_1

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.190
Welches Win10 ist es? Seit Version 1809 dauert der Bootvorgang bei mir auch deutlich länger.

Edit: Ich habe auf meinem Haupt-PC Version 1903 frisch aufgesetzt, brachte keine Besserung. 1709 war sauschnell bei mir.

@Nickel Ja, mit einer SSD sicherlich. Ich habe das heute wieder verpennt und keine Lust wieder alles neu zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

roadrunner159

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
51
Hi zusammen, vielen Dank erstmal für die zahlreichen Antworten.

Aus dem Resourcenmonitor kann ich keine besonderen Belastungen erkennen, da ist noch mehr als die Hälfte RAM über. Die Windowsversion lautet: Win 10 Pro,10.0.17134

Ich musste feststellen, dass auf dem Rechner überhaupt keine Antivirussoftware installiert ist -- hatte meinem Sohn Avira empfohlen. Dies habe ich nun erstmal installiert -- dadurch ist der PC übrigens nicht langsamer geworden, er verhält sich nach der Installation genauso wie vorher.
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.746
Bei Windows 10 braucht man eigentlich auch keinen Virenscanner von Drittherstellern mehr. Der integrierte Windows Defender reicht völlig aus. Deine Windows-Version könntest du auch auf eine aktuelle updaten, das geht über die normale Update-Suche, dort sollte dir die aktuelle Version 1903 angeboten werden. Trotzdem erstmal noch den Screenshot von CDI posten, denn auf einer beschädigten Festplatte könnte es ewig dauern, das Update zu installieren.
 

Nickel

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.841
Avira empfohlen. Dies habe ich nun erstmal installiert -- dadurch ist der PC übrigens nicht langsamer geworden, er verhält sich nach der Installation genauso wie vorher.
Das Problem ist ja auch gefixt jetzt, bis zu nächsten mal.
Ist ja nicht lange her, gut 2 Monate, wo es massive Probleme gab mit Windows Updates und AVIRA & Co.
Und glaube nicht, dass du mit Avira besser und sicherer unterwegs bist im Internet als mit dem
Windows 10 Defender, zumal dieser auch das kompatibelste Antivirenprogramm für Windows 10.
 

BlackNinja2019

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
1.171
Ich musste feststellen, dass auf dem Rechner überhaupt keine Antivirussoftware installiert ist -- hatte meinem Sohn Avira empfohlen. Dies habe ich nun erstmal installiert -- dadurch ist der PC übrigens nicht langsamer geworden, er verhält sich nach der Installation genauso wie vorher.
Das stimmt schon mal nicht.
Windows Defender ist fester Bestandteil von Windows 10.
Du hast jetzt im Ernst Avira installiert, wo alle von abraten?
Damit wirst du mehr Probleme bekommen als du jetzt schon hast.
Was werkeln denn noch so für Tools auf dem PC?
 
Top