Notiz Shadow of the Tomb Raider: Bis zu 100 Mio. US-Dollar Entwicklungskosten geplant

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.548
#1
Wie David Anfossi, Chef von Eidos Montreal, im Interview mit Game Industry bekannt gegeben hat, ist auch der neueste Ableger der Tomb-Raider-Reihe kein preiswerter Titel: Wie bei anderen AAA-Titeln lägen die Entwicklungskosten bei 75 bis 100 Millionen US-Dollar. Und für Marketing seien weitere 35 Mio. US-Dollar einzuplanen.

Zur Notiz: Shadow of the Tomb Raider: Bis zu 100 Mio. US-Dollar Entwicklungskosten geplant
 

SKu

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
6.904
#2
Erklärt, warum man das Spiel bereits vier Monate vor Release auf Steam vorbestellen kann. Das Geld soll so früh wie möglich in die Kassen gespült werden. Selbst dann, wenn der Käufer das Spiel noch nicht einmal spielen kann. :evillol:


Aber 89€ für die Croft-Edition, die zusätzlich "Challenges" im Bereich Gräber enthalten soll, finde ich schon maßlos überzogen. Den ersten Tomb Raider Teil habe ich mir samt allen DLCs im Sale gekauft, genauso wie die Rise of the Tomb Raider Anniversary Edition. Schon beim ersten Teil haben sie zusätzliche Gräber in Form von DLCs angeboten, die genauso anspruchslos waren wie die bereits im Hauptspiel integrierten Gräber. Ich bezweifle sehr stark, dass ein "Challenge Grab" hier neue Maßstäbe setzen wird. Man stelle sich nur mal vor, man müsste in einem Rätsel Winkel berechnen und die würden Gon angeben. :evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:

noxon

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
6.901
#4
Als derzeitiger Spitzenreiter gilt indes weiterhin GTA V, das 265 Millionen US-Dollar Budget für Entwicklung und Marketing aufgewendet haben soll.
GTA V hat allerdings auch die Hälfte seines Budgets für's Marketing ausgegeben. 137 Mio für die Entwicklung ist dann schon nicht mehr so viel teurer als das jetzige Tomb Raider.
https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_most_expensive_video_games_to_develop

Ganz extrem ist in der Beziehung aber Call of Duty: Modern Warfare 2
50 Mio Entwicklung und 200 Mio Marketing.
Das ist wohl der Beweis, dass man mit genügend Werbung absolut jeden Schrott verkaufen kann.
 
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
5.007
#5
Und vor allem dann auch noch "Schrott", den die Leute über Jahre mit Begeisterung spielen. Schlimme Sache... :D


TR 2013, Rise of the TR und Shadow of the TR ist als übergreifende Trilogie angesetzt / geplant / vermarktet.


Erklärt, warum man das Spiel bereits vier Monate vor Release auf Steam vorbestellen kann. Das Geld soll so früh wie möglich in die Kassen gespült werden. Selbst dann, wenn der Käufer das Spiel noch nicht einmal spielen kann.
Ist bei all den anderen Multi-Millionen-Produktionen nicht anders.

Die stellen sich mitunter nur etwas besser an und zeigen zumindest spätestens mit der Ankündigung was vom Spiel. Beim kommenden TR war es dagegen wichtiger die ganzen DLCs zu präsentieren und nichts vom Spiel.
 
Zuletzt bearbeitet:

noxon

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
6.901
#7
Und vor allem dann auch noch "Schrott", den die Leute über Jahre mit Begeisterung spielen. Schlimme Sache... :D
Tun sie ja nicht.
COD ist mit Absicht so gestaltet, dass du nach einem Jahr schon keine Lust mehr daran hast und dir unbedingt den Nachfolger kaufen willst.

EDIT: BDobbins macht das hier zum Beispiel sehr schön deutlich Battlefield 1 vs Infinite Warfare: Battlefield Worth More Than Call of Duty?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
4.031
#9
Dan. Kommt der Reboot zum Reboot zum Reboot usw. Wie bei allem das erfolgreich war.
Schau die mal Marvel oder DC Comics an, da werden ständig neue Batmans, Hulks, Spidermans und Co geschaffen in unterschiedlichen Formen und Farben in unterschiedlichen Zeiten und/oder Dimensionen geschaffen. Manchmal treffen sich die unterschiedlichen Ausgaben sogar;)

Ein Reboot bietet aus meiner Sicht die Möglichkeit aus etwas bekannten was neues zu schaffen ohne dabei das vorangegangene umdeuten zu müssen, dass es wieder Sinn gibt!

Zum Thema.

100 Mio. sind zwar ein Batzen Geld aber heutzutage bei AAA-Titel keine Seltenheit. Die eigentliche Frage ist aus meiner Sicht, ob dieser Titel die Kosten wieder einspielt?
 

Beitrag

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
5.714
#10
Nach diesen Zahlen (die ja inzwischen vor allem bei Rise of the Tomb Raider weiter gestiegen sein sollten) wird es sich wohl lohnen. Schließlich zahlt man für die Titel immer zweistellige Beträge und nun nicht grad nur 10€.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
4.392
#12
Ich dachte immer Destiny mit 500 Mio. wäre das teuerste Videospiel?
​Destiny ist aber nicht als Singleplayer konzipiert, das macht den Unterschied.

BTT:
35 Mio... fürs Marketing... anstatt fürs Produkt... auch ein Weg.
Oder man steckt dieses Geld ins Produkt, macht es damit besser und es verkauft sich durch seine Qualität (und nicht die heiße Luft drumherum) besser als geschnitten Brot.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.474
#13
Das Spiel ist bereits auf der "must play"-Liste. Allerdings erst nachm Sale, mit all den DLCs, Erweiterungen und wie die alle heissen.
 

Moriendor

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.847
#15
Ich dachte immer Destiny mit 500 Mio. wäre das teuerste Videospiel?
Gemeint war damals, dass Activision $500 Mio. in die Destiny-Marke investieren wollen, aber die Entwicklungskosten für das Spiel lagen natürlich sehr weit darunter.

“We’re pouring everything it takes into Destiny to ensure it meets our fans' expectations, and our own,” Osborne added. “Activision is, too. But the budget for Destiny, including associated marketing costs and pizza Wednesdays, is nowhere near 500 million dollars.”

Quelle
 

Beitrag

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
5.714
#16
Hmm, ich weis nicht wie das bei Destiny ist, aber Online-Games haben ja laufende Kosten für Server und Weiterentwicklung. Insofern kann man das ja nicht so recht mit Spielen wie Tomb Raider vergleichen.
 

trane87

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.045
#17
Das ist sogar deutlich mehr als wir annehmen, da man hier auf ein komplettes Grundgerüst (Engine+Assets) zurückgreifen kann. Da werden sicherlich einige Bäume, Gräser, Kisten, usw wieder raus geholt. Ich bin gespannt...
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
4.031
#18
Ich denke mal, dass ein nicht unerheblicher Teil des Geldes für die Gagen der Schauspieler für das Motion Capture und Lokalisation draufgehen.

Es kommen ja regelrecht A-Promis im Games vor, die auch nicht ganz billig sind!
 
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7.442
#19

KillX

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
652
#20
Freu mich zwar drauf aber warte wieder auf den Linux Port den hoffentlich Feral wieder übernimmt.
 
Top