Shuttle Sn25p und grafikfehler

sloodown

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
17
hi

ich hab mein xpc jetzt seit 3 wochen und er lief super ausser die letzten 2 tage dar macht er schwerwiegende grafikfehler.ich schalte den pc ein und es ziehen sich streifen aus verschiedenen farben über den ganzen bildschirm dann drücke ich oftmals 20 bis 30 mal reset und dann leuft er ohne ein einzigen fehler 10 stunden am stück durch und ich kann zocken ohne fehler. was ich aber nicht machen kann ist wenn ich 3dmark05 laufen lasse dann kommen die selben grafikfehler wie sonst beim starten. meine frage ist jetzt woran könnte das liegen.

mein system

AMD64 3500+ Winchester
Leadtek WinFast 6800GT-TDH256, 256 MB GDDR3, GeForce 6800 GT, PCIex16
A-DATA DIMM 1 GB DDR-500 Kit
Samsung SP1614C

mfg sloodown
 

Wu2kayY

Ensign
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
255
welches mainboaord hast du denn?
sind alle aktuellen grafik treiber installiert?
 

sloodown

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
17
Shuttle Sn25p


Gehäuse
P-Gehäusetyp aus Aluminium mit integriertem 8-in-1 Cardreader
Gehäusedeckel anthrazit, Vorderseite aus blauen Kunststoff-Elementen
Laufwerksschächte: 1 x 5,25", 3 x 3,5" (davon 2 intern)
einfache Montage der Laufwerke ohne Schrauben
verdeckte Laufwerksschächte
Mit Reset- und Power-Taster vorne und Clear CMOS-Taster auf der Rückseite
Abmessungen: 32,5 x 22 x 21 cm (LBH)
Gewicht: 4,25 kg netto / 6,05 kg brutto
Mainboard
Shuttle FN25, Shuttle-Format, spezielles Design für SN25P
Chipsatz: NVIDIA nForce™ 4 MCP (media and communications processor)
Award V6.0PG BIOS, 4MBit Flash-Speicherchip
mit Hardware-Überwachung und ACPI Power-Management
Abmessungen: 20,5 x 28 cm
Netzteil
Silent-X 350 Watt Mini-Netzteil mit Schalter, 100/240V kompatibel, PFC
Anschlüsse: 8-Pol ATX2, 6-Pol ATX1, 4-Pol ATX3
Prozessor-Unterstützung
Sockel 939 unterstützt AMD Athlon™ 64 und Athlon64 FX Prozessoren
1 GHz Systembus mit 2000MT/s Hyper-Transport Link
Prozessor-Kühlung
Shuttle I.C.E. Heatpipe-Kühlsystem
Linear geregelte Lüfter mit 4-Pin-Anschluß
Speicher-Unterstützung
2 x 184-Pin Steckplatze unterstützt DDR-400/333 Speicher mit 200/166 MHz
bis zu einer Gesamtkapazität von 2GB
Dual-Channel Speicher-Controller
Steckplätze
2 x PCI-Express (16X und 1X)
8-Kanal Sound
7.1 Hardware Sound Controller (VIA Envy24PT)
analog: Line-out (8-Kanal), Line-in, Mikrofon, CD-in, AUX
digital: optisch SPDIF-in, optisch und koaxial SPDIF-out
Gigabit-Netzwerk Controller
Integrierter Gigabit Ethernet Netzwerk Controller
mit Marvell® Alaska® 88E1111 PHY
unterstützt Hardware-Firewall
unterstützt die Übertragungsraten 10 / 100 / 1.000 MBit/s
Firewire-Controller
IEEE1394 Firewire Controller VIA VT6307
mit 2 Firewire-Anschlüssen (vorne und hinten)
unterstützt 400Mb/s, 200Mb/s, 100Mb/s Datentransferrate
Anschlüsse Laufwerke
4 x Serial-ATA 150, unterstützt Raid 0, 1 und JBOD
1 x IDE ATA 133
1 x Disketten-Laufwerk
Anschlüsse Vorderseite
8-in-1 Cardreader
Mikrofon
Kopfhörer (Line-out)
2x USB 2.0
Firewire (6 pol.)
Anschlüsse Rückseite
CMOS-Taster
Firewire (6 pol.)
PS/2 für Maus und Tastatur
GigaBit-Netzwerk-Anschluß (RJ45)
4x USB 2.0
8-Kanal Audio Line-out (2x rear/front, bass/center, surround/back)
SPDIF: optischer Ein- und Ausgang, coaxialer Ausgang
Line-in
Serielle Schnittstelle (COM)
optionales Wireless-LAN-Modul
Weitere Anschlüsse onboard
3 x USB 2.0 (insgesamt 7x)
1 x CDROM Audio-Eingang
1 x Audio-Hilfseingang (AUX)
4 x Lüfter-Anschlüsse
Zubehör
Mainboard Handbuch, Mainboard Treiber-CDROM,
XPC Installations Handbuch, RAID Handbuch,
RAID Treiberdiskette, Shuttle Extras CD, ICE Heatpipe-Modul,
Kabel für Diskette, IDE, SATA, CDROM, Netzkabel,
Wärmeleitpaste, Zierfüße, Laufwerkshalterungen
Konformität
Dieses Gerät wird als informationstechnische Einrichtung (ITE)
der Klasse B eingestuft und ist hauptsächlich für den Betrieb im
Wohn- und Bürobereich vorgesehen. Durch das CE-Zeichen wird
die Konformität mit den folgenden EU-Richtlinien bestätigt:
(1) EMV-Richtlinie 89/336/EWG Elektromagnetische Verträglichkeit
(2) Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG Elektrische Betriebsmittel
zur Verwendung innerhalb bestimmter Spannungsgrenzen
 

Wu2kayY

Ensign
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
255
lol danke fuer die detailierte beschreibung :D
hast du in den letzten 2 tagen vll irgendwas besonderers gemacht?
sowie bios einstellungen geaendert oder neue triebr installed ?
 

sloodown

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
17
hi

ne das ist es ja ich hab nix verändert weder am bios noch sonst was !
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Sieht so aus, als ob die GraKa a) entweder zu hoch übertaktet oder b) zu heiß ist. In so 'nem Shuttle ist ja nicht gerade viel Platz und dioe Belüftung ist auch nicht so prickelnd. Ein Kollege hat auch massive Probleme mit seiner 9800Pro in einem Shuttle. Lass den Deckel mal ab und schau, ob die Fehler dann weg sind.
 
Top