Test Silverstone Mammoth MM01 im Test: Gehäuse mit IP-Zertifizierung für extreme Bedingungen

Prophetic

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.350
Schon cool, was die Ingenieure und Designer da machen um mit der Brechstange ein Alleinstellungsmerkmal zu haben. Und auch sicher eine respektable Leistung so ein Gehäuse dicht zu bekommen, aber fällt in meinen Augen trotzdem in die Kategorie "Dinge, die die Welt nicht braucht". Designtechnisch ists sehr 0815.
 

dideldei

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
476
Die Zielgruppe wuerde mich interessieren, warum das Review spezifiziert auf das IP getestet wird. Ist die Nachfrage so gross, dass der Personalcomputer in der Dusche steht oder draussen im Regen?

Ich bin sehr gespannt welche Ideen die User hier beitragen.
 

beckenrandschwi

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.205
Bitte noch mal im Angeschaltenen Zustand mit auf 12V laufenden Lüftern den Wasserstrahltest wiederholen, und zwar von alles Seiten. Kann mir kaum vorstellen, dass der Innenraum trocken bleibt. Den "Wasserstaub" werden wohl die Lüfter ansaugen und im Inneren verteilen.
Als Passivschutz im Standby jedoch sehr gut.
 

.uNited

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.620
Ich hann mir so ein Gehäuse schon in einer Werkstatt vorstellen. CNC und Wasserstrahltechnik z.B. Die Restlichen Komponenten gibt es ja bestimmt auch Spritzwassergeschützt. (Monitor, Maus, etc.). Ist aber nicht wirklich eine Alternative zu einem Pult wo die herkömmlichen Komponenten verstaut werden können. Es ist also ein Nice to have, aber als Industriebtauglich sehe ich das ganze nicht.
 

Willifi

Ensign
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
249
Materialkosten: 100 Euro. IP Zertifizierung: 200 Euro Gewinnmarge: 80 Euro?


Der Preis ist zu hoch bzw. mir fehlt ein Einsatzort. Ein Feinstaubfilter würde vermutlich 90% der Käufer ansprechen.
 

Prokiller

Banned
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.980
GEIL kaufen wir uns alle solch ein gehäuse und treffen uns im schwimmbad damit? ...wo ist nun der wasserdichte monitor? Wird der zu dem preis gleich mitgeliefert?

Ich denke shon weil ein halb wasserdichter pc reicht nicht für lan partys im schwimmbad ....?!
 
D

DunklerRabe

Gast
Ich denke an Werkstätten oder Büros im Lager.
Ganz genau für solche Umgebungen ist das Case auch gedacht. Wie üblich kommt das bei den wenigsten CB Usern aber gedanklich an, weil die meisten zu sehr in der Consumer Schiene fahren.


Im Übrigen:
Der Mainboardtray bietet insgesamt neun Aussparungen, von denen einer der CPU-Kühlermontage bei eingesetzter Hauptplatine vorenthalten ist.
Vorbehalten? ;)
 

Prokiller

Banned
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.980
Ohhhh endlich jetzt kappier ichs ... wen er schmutzig ist kann man damit zur autowaschanlage und ihn mal durch die waschstrasse jagen .... "gewachst bitteeee" :)
 

Sun_set_1

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.484
Naja für Leute wie mich, die gerne mal vergessen die Fenstertüren zu schließen, sicherlich ganz praktisch :D

Allerdings schützt das System offenbar, Stichwort Spritzwasserschutz, nicht vor Luftfeuchtigkeit. Daher bringt der Spritzwasserschutz mMn nicht wirklich viel. Wenn die Lüfter dahinter die Luft über die nassen Schlitze ansaugen ist der Schutz zwar gut und schön, bringt aber nichts. Es korrodiert trotzdem. Und eventuell noch schlimmer als sonst, da sich der User denkt "naja brauch ich nicht abtrocknen, hab ja den Schutz" ...
 

Darklordx

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
5.984
Jetzt noch ein Modell mit Fettfilter, dann kann er in der Küche stehen... ^^

Aber mal im Ernst: Schön, das mal über den Tellerrand geguckt wird und nicht das xte-Blinki-Blitzi-Rosa-Plastik-Schickimicki-Gehäuse getestet wird (Ich übertreibe, ich weiß.) ^^
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
26.540
Ganz genau für solche Umgebungen ist das Case auch gedacht. Wie üblich kommt das bei den wenigsten CB Usern aber gedanklich an, weil die meisten zu sehr in der Consumer Schiene fahren.
Die Gehäuse und Computer gibt es schon seit zig Jahren. Man kann sie halt nicht auf dem Markt als Privat Person kaufen. Wie ging es in den Bereichen all die Jahre ohne dieses Gehäuse? Das hier ist einfach ein Consumer Gehäuse und nichts anderes.
 

CaptainCrazy

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.151
Ich denke auch, dass das Gehäuse je nach vorherrschenden Bedingungen für Fertigungs- bzw. Werkstätten, Labore, Lager etc. ganz interessant sein könnte. Als Festplatte dann eine SSD einsetzen und ggf. anfallende Daten auf dem Firmenserver speichern, dann stört auch die mäßige Festplattenentkopplung nicht.

Für den Privatanwender wird das Gehäuse höchstens interessant sein, wenn man selbst Zuhause eine kleine Werkstatt hat (ja solche Leute gibt es ;)), aber ansonsten ist das Gehäuse wohl für den privaten Einsatz etwas übertrieben.
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
9.646
Gehäuse-Tests sind immer willkommen und eine Bereicherung. Wer möchte nicht wissen, was es Neues gibt?

Nichtsdestotrotz bin ich erstaunt über diesen Test und zitiere aus dem Artikel: "Lohnt sich die Anschaffung für Privatpersonen? In der Regel nein."

Die Zielgruppe wuerde mich interessieren, warum das Review spezifiziert auf das IP getestet wird. Ist die Nachfrage so gross, dass der Personalcomputer in der Dusche steht oder draussen im Regen?

Ich bin sehr gespannt welche Ideen die User hier beitragen.
Gibt es tatsächlich (einige?) CB-Leser, die so einen Test erwartet haben bzw. davon profitieren? Mir würde eine IP43-Tastatur reichen, falls das Kaffee mal drüberschwappt ;) :D
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.732
aber fällt in meinen Augen trotzdem in die Kategorie "Dinge, die die Welt nicht braucht"
Ja aber nur wenn man einen beschränkten Horizont hat und keine Ahnung von der Welt da draußen hat :rolleyes:

Hast du schon mal PC von innen gesehen, die in einer Mehlfabrik stand ?! Schau dir generell mal PCs an, die in einer Produktionsumgebung stehen.


Der PC hielt ganze 6 Monate in einer Mehlfabrik druch.

Chlorgasumgebung



Graphit Fabrik

Mehr solcher Beispiele findet man hier https://www.reddit.com/r/techsupportgore/
 
Zuletzt bearbeitet:

Farcrei

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.150
Dieses Gehäuse werden sich einige User schon allein deswegen kaufen, um zu sagen: Hat kaum jemand.
Ich für mich mag weder das Design, noch den Preis.
 
D

DunklerRabe

Gast
@Cool Master:
Wovon redest du?
Silverstone ist ja nicht der einzige Hersteller der dieses Segment bedient, das hast du völlig richtig erkannt. Niemand hat behauptet, dass es ohne dieses Gehäuse nie ging. Der Unterschied ist jetzt also, dass eine Firma, die ansonsten eher für den Consumer Markt entwickelt hat, jetzt im Professional Bereich unterwegs ist. Aber dadurch wird das ja nicht zu einem Consumer Produkt. Es ist ganz klar für den professionellen Anspruch und das ist der Grund warum viele User hier bei CB damit nicht so richtig klar kommen. Das ist aber keine Neuigkeit, sieht man hier oft bei Themen, die über reine Consumer Geschichten hinaus gehen.

Daher finde ich es auf der einen Seite gut, dass CB sich auch solchen Themen widmet. Auf der anderen Seite sollte man sich mal überlegen, ob sich CB damit einen Gefallen tut.

Vielleicht sollte man mal den Vorschlag einreichen CB zu splitten bzw. ein CB Professional aufzumachen.
 
Top