Sind diese System gut? (Ankermann usw)

AoD-Power

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
274
#1
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.096
#2
Joa, beide sind nicht schlecht. Ich würde aber selbst was zusammenstellen. Für 900€ bekommt man was besseres, denke ich.
 
K

Koerschken

Gast
#3
Was will er mit dem PC machen? Spielen? Wie bei leider allen Angeboten ist eine eigene Zusammenstellung von vorteil. Genaugenommen bekommt man in den Rechnern aus der FAQ für 900 schon was sehr ordentliches, mit besserer Grafik als eine GTX 460!
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
3.328
#5
Günster = Besser...
Preis/Leistung muss passen.
Dann müsste er sich an unseren Gaming PC FAQ halten und dann kommt er mit einem AMD-System und 600€ mit Sicherheit auf die gleiche Ausstattung.

Grob überschlagen:
CPU 120€, Mainboard 80€, RAM 8GB 65€, GTX 560 200€, Gehäuse + gutes NT + leisen CPU-Kühler 120€
-------
unterm Strich ;)
585€ + Betriebssystem, wenn erwünscht = 650€ bei gleicher oder mehr Leistung.
 
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.142
#6
joa, aber der i7 spiegelt sich sehr stark im preis wieder. konfiguriere dir das system selber mit beispielsweise nem i5 760 oder 955BE/1090T und dazu dann eine schnellere 6870/6950. vielleicht ist auch eine GTX570 drin.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.216
#7
der ankermann ist besser, ist halt ne aussterbende plattform! weiß nich ob er da bei einer eigenen zusammenstellung nich besser dran wäre
 

AoD-Power

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
274
#8
Das Ding soll überwiegend zum Arbeiten benutzt werden. Mein Arbeitskollege ist 65 ;)
Er hat aber auch nen Sohn der hin und wieder spielt.
 
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.096
#9
Das wäre mein Vorschlag:
 

i!!m@tic

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.425
#10
Ich würde auch lieber den PC selbst zusammen bauen, da ist einwesentlich besseres System drin und man weiß genau, welche Komponenten verbaut sind.
 

AoD-Power

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
274
#11
Naja er will den nicht selber bauen, sondern einen fertigen PC haben, bzw. bauen lassen.
Es stellt sich also nur die Frage: Welchen fertig-pc man sich bedenkenlos kaufen kann ;)
beim ankermann scheint kein os dabei zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
3.606
#12
Kannste ihm nicht für das Geld einfach einen bauen? - Unabhängig vom Preis, finde ich das immer viel angenehmer, da man sich selber was zusammensuchen kann :-)

Siehe z.B. auch FAQ...

edit:

Das Ding soll überwiegend zum Arbeiten benutzt werden.
Was arbeitet dein Arbeitskollege denn auf dem PC? :-D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
877
#14

AoD-Power

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
274
#15
Hat noch wer einen Vorschlag für einen fertigen PC?
Die Vorschläge kamen von ihm, ich war auch etwas verwundert ^^
 
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
730
#16
Das Netzteil ist eine sehr wichtige Komponente im System.
Beim Ankermann-System steht nur "Silent Netzteil". Das kann jeglicher Schrott sein.

Der Vorschlag von Chief_Justice (Post #9) ist sehr gut. Zudem kannst Du dir den PC bei Hardwareversand für nur 20€ zusammenbauen lassen.


Gruß
Hutzel
 

AoD-Power

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
274
#17
Okay dann werde ich ihm das mal so vorschlagen danke leute
Find ich cool wie schnell hier geantwortetpostet wird, das gibts ja sonst in keinem forum ;)

Wusste gar nicht das hardwareversand auch zusammenbaut, wusste ich gar nicht ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top