News Sky TV kauft 15.000 3D-TVs für Großbritannien

Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
#1
LG Electronics hat heute eine strategische Partnerschaft mit der British Sky Broadcasting Group PLC des Medienmoguls Rupert Murdoch bekannt gegeben, in deren Zuge der Elektronikkonzern den Pay-TV-Anbieter mit 15.000 3D-TVs beliefert, die an öffentlichen Plätzen in Großbritannien für 3D-Sendungen aufgestellt werden sollen.

Zur News: Sky TV kauft 15.000 3D-TVs für Großbritannien
 

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.280
#3
was sie mit öffentlichen plätzen meinen verstehe ich jetzt auch nicht so ganz wenn ich ehrlich bin, ist dann vorm cafe aufm marktplatz nen 3d fernseher? und wie ist das dann mit den shutterbrillen?

Genial finde ich aber das die premiere league in 3D wiedergegeben wird^^ n fußball mitten in die fresse kriegen! :D
 

Prod!gy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
465
#4
Dann ärgern sich die Spieler nicht mehr nur über den Schiedsrichter, sondern auch über spezielle Kamerateams, die immer übers Spielfeld rennen :D
 

auweia

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
991
#5
Die BuLi gabs doch jetzt auch schon in 3D ;)
 
S

Sw@rteX

Gast
#6
frag mich was dieser 3d hype soll ? hab mir das letztens mal angetan und nen video mit brille geschaut und konnte dem nix abgewinnen. vermutlich ist dieser quatsch eh bald wieder von der "bildfläche" verschwunden.
 

KoTm

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
342
#7
auf der Cebit gabs dieses Jahr TVs die ohne Brille funktionierten, vielleicht sind es ja solche.

Jedoch sollte die Anschaffung ziemlich teuer gewesen sein.
Der Mann von diesem Cebitstand meinte ein Fernseher würde 15000€ kosten...
wären dann 225 Millionen € für sky! ;)
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.118
#8
Der "Quatsch" ist schon seit Jahren in Freizeitparks zugänglich und dort sehr beliebt, ist einfach nur eine Frage das ganze Kundenfreundlich und Kostendeckend zu produzieren.

Zum Thema Shutterbrille denke ich das die Technik eher auf die Folienbrillen zurückgreifen wird.

Ansonsten? Sky schreibt ständig rote zahlen, macht nix an seinen Paketen & Preisen und kauft nun auch noch 15k 3D-TVs ein ... Tolle Sache, gut das ich weder in England lebe noch mich für Fußball interessiere.

@KoTm: Oder das.
Das würde auch erklären wieso man aus den roten nicht mehr raus kommt. :D
 
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.402
#9
Die Geräte ohne Brille liefern bis dato noch keinen wirklichen 3D Effekt, bzw. lassen an räumlicher Tiefe stark zu wünschen übrig.

Die Technik MIT Brille wird sich im Massenmarkt nicht durchsetzen. Es gibt einfach zuviele Unannehmlichkeiten, die der geneigte Kunde/Seher auf sich nehmen muss.

Ich denke aber, dass die 3D Technik mittelfristig, soll heißen in 10-20 Jahren, durchaus der Standard sein wird.
 

Shurtugal824

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
481
#10
könnte man nicht mir einen abgeben ? ich würde natürlich auch entsprechende werbung in form von einladung von bekannten machen ;b
 

Dese

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.429
#11
sky3d : übertragung von fußball. ne sinnlosere anwendung für 3d-tv fällt mir jetzt nicht ein. betrachtung eines geschehens das so weit entfernt dargestellt wird, dass man sogar in der realität kaum noch 3d wahrnimmt (ausser über den effekt der größenproportionen, was man auch bei normalen tv hat).

naja, sky halt.
 
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
711
#12
@Sw@rteX:

Wenn Du "nen Video mit Brille" geschaut hast, meinst Du vermutlich so eine Papp-Brille mit rotem und grünen oder rotem und blauen Filter.
Wenn Du das meinst, dann solltest Du Dir noch mal echtes 3D anschauen.
Die Techniken mit diesen Farbfiltern sind nur eine Krückentechnik und haben mit 3D ungefähr so viel zu tun wie PS3 und HDTV.
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.210
#13
Also 3D mag ich persönlich auch nicht, selbst im Kino ...

Das ist so eine Zwischenstufe zwischen normalem TV und naja Holosuite :freak:

Richtiges 3D wo man wirklich im Geschehen steht und den Kopf auch richtig bewegen kann/muss, das wäre noch was aber sowas ... wie gesagt nichts für mich.
.
 

tsingtao

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
12.660
#14
Die Geräte ohne Brille liefern bis dato noch keinen wirklichen 3D Effekt, bzw. lassen an räumlicher Tiefe stark zu wünschen übrig.

Die Technik MIT Brille wird sich im Massenmarkt nicht durchsetzen. Es gibt einfach zuviele Unannehmlichkeiten, die der geneigte Kunde/Seher auf sich nehmen muss.

Ich denke aber, dass die 3D Technik mittelfristig, soll heißen in 10-20 Jahren, durchaus der Standard sein wird.
Das mit dem durchsetzen im Privatbereich sehe ich ähnlich...

Problem ist eher, dass ein Fernseher von der Größe her nichts bringt. Der Effekt im Kino ist ja auch in den vorderen Reihen (4/5) am Besten weil man, wenn man weiter hinten sitzt, zuviel von den Wänden / der Decke sieht...
Zu Hause dürfte es also eher ne Enttäuschung sein. Es sei denn man hat ne Leinwand / ein Heimkino (aber dann sprechen wir ja nicht mehr von 3D-TVs)

Von daher Frage ich ich, wie das an öffentlichen Plätzen laufen soll. Da kann ja schlecht irgendwas auf mich zu kommen, wenn ich 100m davon weg bin und der TV / die Leinwand nicht zentral, ohne Hindernisse vor mir ist....
Oder sehe ich das falsch?
 

BobbyBest

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.534
#15
Es sei denn man hat ne Leinwand / ein Heimkino (aber dann sprechen wir ja nicht mehr von 3D-TVs)
Warum nicht? Die imho sinnvollste 3D-Darstellung erfolgt über Polfilter.

2 Handelsübliche Beamer
2 Polfilter
1 Silber-irgendwas-Leinwand (die, die nicht depolarisiert)
1 Polfilterbrille/Person (2€ / Stk)
und die entsprechenden Treiber

"Mehr" braucht man nicht.
 

tsingtao

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
12.660
#16
Für mich ist TV ungleich Beamer. Und im Titel ist ja von TVs die Rede. Deshalb meine Aussage.
 

Tronx

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.842
#17
Es wird immer Kritiker geben, auch ich war so einer. Aber als ich in Avatar war, war ich von dem Effekt beeindruckt, auch wenn das ganze nicht wirklich 3D ist, war es dennoch schön anzusehen.
Wird auf jeden Fall ein "Massenprodukt".
 

Hovac

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.180
#18
Ansonsten? Sky schreibt ständig rote zahlen, macht nix an seinen Paketen & Preisen und kauft nun auch noch 15k 3D-TVs ein ... Tolle Sache, gut das ich weder in England lebe noch mich für Fußball interessiere.

@KoTm: Oder das.
Das würde auch erklären wieso man aus den roten nicht mehr raus kommt. :D
Nur hier, in England und Italien halten sehr viel mehr Leute PayTV für nötig. Daher versuchen sie es doch so lange, die wollen einfach nicht einsehen warum sich der PayTV Markt hier nicht endlich analog zu den USA oder eben England einstellt.

Ich frage mich nur ob in GB keine Gesetze für den öffentlichen Raum bestehen. Wenn jeder Konzern meint 15.000 TVs aufzustellen wird es sehr lästig. Werbefreier Raum ist auch so nur noch schwer zu finden.
 

auweia

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
991
#19
Ich denke mal, dass in erster Linie Orte wie Kneipen gemeint sind und damit dann die Sportübertragungen. Alles andere wäre doch sehr nervig. Da werden die dann direkt noch die nötigen Brillen verleihen und gut ist.
 

core2e6300

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.364
#20
Ich finde es trotzdem eine gute Idee 3D-TVs an öffentlichen Plätzen aufzustellen.
So kann man sich selber vermutlich kostenlos ein Bild davon machen.

Ansonsten? Sky schreibt ständig rote zahlen, macht nix an seinen Paketen & Preisen und kauft nun auch noch 15k 3D-TVs ein ... Tolle Sache, gut das ich weder in England lebe noch mich für Fußball interessiere.
Und was hat Sky UK mit Sky Deutschland gemeinsam ? Abgesehen vom Namen nichts.
Außerdem schreibt Sky UK sicherlich keine roten Zahlen, die machen richtig Gewinn.
Ich selber habe auch ein Abo von denen und 37 HD Sender (bis zum Jahresende sogar 50) sind einfach unschlagbar - das hat Deutschland nicht.
 
Top