Skylake noch kaufen?

L

Leonthepro

Gast
Hey Leute!

Das Mobo von Freundins PC ist hinüber und kein Ersatz in Sicht.

Notlösung ist momentan mein Lenovo T420 - nicht so toll ;)

Würde ihr meinen PC lt. Signatur vermachen (CPU+Board+RAM+Case) und mir dafür ihr Bitfenix Prodigy nehmen und ein Z170 Board mit i5 6600K und 16GB RAM da reinverfrachten.

Habe gelesen, dass sich Kabylake verspäten soll (gegen Jan. 2017), weswegen ich nun nicht mehr weiter warten will.

Passt mein Plan, oder gibts einen gröberen Denkfehler? ;)

Passt mein BeQuiet Shadowrock 2 bei dem Sockel auch noch?

Danke..

Leon
 
Wieso sollte man Skylake nicht mehr kaufen?
Kabylake ist ja mehr oder weniger nur ein "Refresh"... viel mehr Leistung wird dabei nicht rumkommen. Darauf zu warten, wenn man jetzt eigentlich ein System brauch lohnt sich absolut nicht.
 
klar, warum auch nicht? gibt ja noch nix neueres, wenn also jetzt gekauft werden soll ist die frage eh komplett hinfällig.

ein kühler der auf 1155 passt passt auch auf 1151: die lochabstände sind bei 115x identisch.
 
Welches Mainboard ist es das kaputt ist?
 
Defekt ist ein B75-ITX von Asrock.

Da ich sowieso schon lang ein ITX Case wollte und es ihr egal ist und ich auch mal wieder neue Hardware auspacken will würde ich eben zum Neukauf tendieren.

einen i5 2500 non K würde ich noch nebenbei verkaufen..
 
Von welchen Mobo reden wir?
Häufig gibt es günstigen ersatz auf Ebay.

Edit:
Leistungstechnisch hat sich die letzten Jahre kaum was getan, daher kann man den i5 2500 behalten.
Wenn man die Augen etwas offen hält sollte sich günstig ein gebrauchtes Board auf Ebay finden.
Das ist die günstigste und vernünftigste Lösung.
 
Budget?

Was darf der neue Spass kosten?
 
Sag mal bis 500€ ists im Rahmen. Wollte schon lange was neues - bin damals von einem Phenom 965 auf einen gebrauchten 2500 non k gegangen.
 
Was soll die Kiste können?

Komplett vorhandene Hardware bitte posten - incl. NT.
 
Wird zum surfen, gamen, bildbearbeitung genutzt. Vorhanden is der PC laut sig. von meiner freundin gibts noch eine HD7870 die dann in den vorhandenen PC kommt weil ich meine 970er natürlich behalte ;)
 
die Skylake-E3 laufen nur noch mit den Xeon-chipsätzen C232 und C236. die MBs damit sind relativ teuer, deshalb wird der 1230v5 kaum empfohlen.

edit: will man z.b. USB3.1 und M.2 geht es da ab ~150€ los, bei B150 gibts das ab ~80€.
 
Zuletzt bearbeitet:
Stimmt, die Dinger sind ja unverschämt teuer :freak:

Dann geht die Suche wohl weiter.. Danke euch!
 
Neuanschaffung steht nun fest, nur welche:

1. i5 6600K mit Z170 ITX-Board
2. i7 6700(non K) mit B150, oder H170 ITX-Board

Gaming als Hauptanwendungsgebiet - was lohnt sich nun?

Preislich sind wir bei einem Unterschied von ca. € 40,-
 
was willst du denn, übertakten oder HT? gibt games die von möglichst hohem takt profitieren, gibt welche die von möglichst vielen kernen/threads profitieren, gibt welche die von beidem profitieren.
 
hmm.. gerade bei BF4 und ich denke auch bei BF 1 wird sich das HT mehr auszahlen.

Wie stehts da bei GTAV, Forest, Far Cry (3,4), Rocket League, CSGO und Anno 2070 (um meine Lieblingsgames abzudecken :D)
 
Der i6700K mit B150 Board wär auch ne überlegung wert. Maximaler Takt ohne übertakten zu müssen..
 
Falls es noch wen interessiert - neuer PC lt. Sig. seit ca. 3 Wochen (alles in Butter :))
 
Zurück
Oben