News Snapdragon 820: Qualcomm bestätigt 14-nm-LPP-Fertigung bei Samsung

TheDarkness

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.311
Es geht hier nicht um das design der kerne an sich, sondern wie sie genutzt werden.
Sicher durch big little und stock cores kann man nur noch per cluster frequenz und spannung ändern, nicht mehr per core.
Allerdings kann es nicht sein, dass bei simplen single-threaded tasks alle 8 kerne auf max laufen und im idle immer noch alle aktiv sind.

Dass es möglich ist einzelne kerne abzuschalten sieht man daran, dass er sie abschaltet wenn es ihm zu heiß wird und man sie mit root auch manuell abschalten kann.

Würde die frequenz und anzahl der kerne entsprechend der last angepasst werden würden sich nicht mehr so viele über die hitze probleme beschweren.

Oder wieso muss der s810 nochmal alle 8 kerne bei nem video aktiv haben und zwischen min und max hin und herspringen während die s80x (ausnahme 8) gemütlich mit einem kern zwischen 300-960mhz laufen?

Ich schätze der exynos kriegt das auch besser hin als der snapdragon, zumindest hat der 20nm exynos im note 4 besseres gezeigt als der 20nm snappy jetzt.
 

Admen

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.159
@juan: Für den Dünnschiss musstest du jetzt seinen ganzen Beitrag zitieren? Weltklasse.
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.412
Dir ist schon bewusst, dass der 810er selbst beim Surfen im Internet unglaublich heiß wird und trothled. Das kann aber nicht sein, dass ein gewisser Obsthersteller ein Prozessor hat, der min. doppelt so schnell ist und dabei auch noch kühl bleibt. Also ich weiß ja nicht was da los ist.
Das Problem ist ganz einfach. Unmodifiziert sind die ARM-Kerne nicht so geil, wie manche das immer gerne verkaufen wollen. Erst wenn die einzelnen Lizenznehmer (mit Full License) ordentlich Hand anlegen (wie Apple bei der A*-Serie oder Qualcomm mit den älteren Snapdragons auf "Krait"-Basis) kommt was brauchbares bei raus.

Jetzt mit den neuen Kryo-Design dürfte das vermutlich auch wieder etwas besser aussehen.
 

Eneloop

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
59
...egal ob jetzt 808 810 oder was auch immer die werden alle sehr heiß und das drück auf die umliegenden teile vorallem auch akku welche die laufzeit sehr stark verkürzt z.b bei games.
Ich denke, dass Qualcomm bzw. Samsung die Hitzprobleme bereits in den Griff bekommen hat. Durch die Strukturverkleinerung und damit einhergehenden Spannungsabsenkung braucht der Chip ja 30% weniger Strom bei gleichzeitig mehr Leistung! Ich denke mal, dass Snapdragon 820 sehr erfolgreich sein wird.
Es wird spannend, wie schnell TSMCs A10 für Apple für Massenproduktion hinbekommt.
 

modena.ch

Commodore
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
4.591
Du weißt aber schon? Dass bei dem Big.Little Prinzip nur der ganze Cluster auf einer Taktrate läuft, was sehr ineffizient ist. Nur der QS80X Serie war effizent, weil man die einzelnen Kerne ansteuern konnte. Der Rest was danach rauskam ist Müll.
Nein, nein. big.Little ist bei Niedriglast deutlich effizienter als eines der Snapdragon 8XX. Sieht man gut an den Samsung Tab Pro, Note 3, Note 4
Gibts mit identen Specs mit Snap 800 und Exynos 5420, bzw. Snap 805 und Exynos 5433. Der Snap ist bei hoher Last effizienter, da ziehen die 4x A15 einfach zu viel.

Auch bei Apple wird es nicht eben effizient sein, bei kleiner Last einen der grossen Kerne mit wenig Takt am laufen zu halten anstatt 1-2 vergleichsweise winzige A53er nebenbei zu verbauen.

Was den Takt angeht denke ich nicht, dass du recht hast. Seit Cortex A15/A7 kann man einzelne Kerne eines Clusters Power gaten (abschalten) und damit müsste man sie auch einzeln takten können.
Siehe hier die Untersuchung des Exynos 7420:
On ARM CPUs since the A15/A7 this is mostly consolidated into 3 so-called C-states: a clock-gating state called WFI (Wait-for-interrupt), an individual core power-gating state and a cluster power-gating state.

http://anandtech.com/show/9330/exynos-7420-deep-dive/6
 
Zuletzt bearbeitet:

tomasvittek

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
982
Auch bei Apple wird es nicht eben effizient sein, bei kleiner Last einen der grossen Kerne mit wenig Takt am laufen zu halten anstatt 1-2 vergleichsweise winzige A53er nebenbei zu verbauen.
[/B]

http://anandtech.com/show/9330/exynos-7420-deep-dive/6
soweit ich weis hat apple noch einen 3. minikern drin der für gyro berechnungen und noch einige andere sachen da ist die wenig rechenkraft brauchen aber oft im hintergrund laufen.
 
Top