Software um PC herunter zu fahren

rene.marxis

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
73
Hallo,

kennt jemand eine Software für Windows, die man nutzen kann um den PC konfigurierbar pro Wochentag nur zu bestimmten Zeit "an zu lassen"?
Es geht im Prinzip darum dass mein Neffe (14) viel zu viel zockt (zum teil 14 Stunden am Tag) und seine Mutter möchte seine Spielzeit eingrenzen können. Also z.B. Montag bis 21:00 Samstag vielleicht bis 23:00. Sie kann zwar kontrollieren, wann er anfängt aber nicht wann er dann ausschaltet, weil er natürlich schon so schlau ist zu gucken, ob die Mama schläft und dann erst einschaltet ...

Am besten sollte die Software aber so funktionieren, dass er selbst beliebig Sachen installieren kann, aber eben die Software nicht verwalten kann. Man würde ihm dazu natürlich einen eigenen User anlegen.
Und Setup würde ich auch mit Passwort absichern, sodass er die Uhrzeit nicht ändern kann.

Danke euch schon mal

PS: Würde ich dann für meine Kids auch installieren ... :)
 

Schmiddlon

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
50
Früher habe ich "Poweroff" dafür genutzt. Das scheint aber bereits seit langem nicht mehr aktualisiert zu werden.

Edit: Windows 10 hat wohl so etwas bereits. Nennt sich "Microsoft Family". Probier das mal aus!
 

wrglsgrft

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
1.261
Softwaremäßig kenne ich nichts.

Mein Vater hat seinerzeit in den PC meines Cousins auf Wunsch seiner Mutter ein Schloss eingebaut. War ein Schlüsselschalter, mit dem sich die Stromzufuhr vom Mainboard unterbrechen ließ.

War leicht zu umgehen. Aber wie meinte mein Vater damals: Wenigstens war's ein Anreiz zum nachdenken.
 

CrazyT

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.925
Mir fällt da auch nur ne kindersicherung für den internetzugang ein...

Alternativ eine Smarte steckdose o.Ä. und dann mit auswertung wo man ihn mal damit konfrontiert.

Sofern er eh schon "beratungsresistent" ist sollte man sogar über eine suchttherapie nachdenken, klingt evtl. schlimm aber besser die ursache bekämpfen als mit verboten oder aussperrungen regeln.

Lieber jetzt ein klärendes gespräch.
 

Mojo1987

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
7.322
Microsoft Family Saftey sollte das können was du möchtest.
Anleitungen sollte man genug finden.
 

ghecko

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
13.859

coxon

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.470

CrazyT

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.925

0x8100

Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
3.012
alles was auf software basiert, lässt sich umgehen. zur not installiert er sich ein zweites windows. platte in einen wechelrahmen installieren und abends rausziehen.
 

Enotsa

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
829
Am besten hilft Stromkabel wegnehmen. Software wird umgangen.. Microsoft Family lässt sich durch anderen Nutzer umgehen... Fritz Kindersicherung lässt sich mit neuer IP umgehen muss also auch mehr konfiguriert werden... WinTimer war mal eine gute Software wird nicht mehr gepflegt und gibt genug guides zum umgehen ergo zieh den Stecker...
 

ghecko

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
13.859
Is'n kleiner zocker, das wird nix mit linux.
Macht das ganze nur anspruchsvoller.

Dann könnte man sich einen Raspberry Pi hinstellen, der regelmäßig einen NTP-Server nach der Zeit fragt.
Rechner vom Sohn bekommt ne statische IP zugewiesen und in einem bestimmten Zeitraum geht der Rasperry mit ssh auf die Kiste und sendet shutdown -h 0. Das wiederholt sich alle 2 Minuten im eingestellten Zeitraum.
Alle Versuche werden geloggt, dann hat man auch eine gute Übersicht, wann die IP in der Sperrzeit erreichbar war.
Am besten hilft Stromkabel wegnehmen. Software wird umgangen..
Und Stromkabel wird besorgt.
 

S K Y N E T

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
658
Was zockt er denn? Als Deeskalationsstufe (bevor ich nen Vertrag mit den Stromwerken aushandel das sie mir ab Mitternacht andersphasigen Strom schicken oder ähnliche "praktikable" Lösungen, nachts Internet abdrehen ab 23 Uhr + Handy einsammeln, führt eh zu nichts wenn die das nachts haben.
 

rene.marxis

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
73
Danke für eure Antworten... Fritz Box ist glaub ich am besten :) ohne Internet zocken die heutzutage eh nix mehr
 

SilentNewbie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
317
Ich nutze seit ca. 1 Monat (seit mein Sohn einen eigenen PC hat) die

Salfeld Kindersicherung: Kinder sicher am PC und Handy​

https://salfeld.de/

Da hat man ziemlich komplexe Einstellmöglichkeiten (Zeitkontingente für Programmgruppen, Webfilter, Zeitfenster usw.). Wichtig ist, dass das Konto des Kindes KEINE Admin-Rechte hat, sonst kann es das Programm deinstallieren*. Man kann damit Sammelkontingente für bis zu 5 Geräte einstellen. Das Produkt kostet Geld, aber ich finde, es lohnt sich.

* NACHTRAG: "Am besten sollte die Software aber so funktionieren, dass er selbst beliebig Sachen installieren kann, aber eben die Software nicht verwalten kann." DAS ist dann der Haken an der Sache, das geht ohne Admin-Rechte eben nicht. Deine Anforderungen nach (nicht deinstallierbarem) Zeitkontroll-Programm und eigenständiger Installation weiterer Programme durch das Kind schließen sich m.E. gegenseitig aus.
Das mit den FritzBox -Profilen hatte ich auch überlegt, aber dann kann man auch nicht unterscheiden zwischen Homeschooling und Zocken.
 
Zuletzt bearbeitet:

alQamar

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.521
Hallo,

kennt jemand eine Software für Windows, die man nutzen kann um den PC konfigurierbar pro Wochentag nur zu bestimmten Zeit "an zu lassen"?
Es geht im Prinzip darum dass mein Neffe (14) viel zu viel zockt (zum teil 14 Stunden am Tag) und seine Mutter möchte seine Spielzeit eingrenzen können. Also z.B. Montag bis 21:00 Samstag vielleicht bis 23:00. Sie kann zwar kontrollieren, wann er anfängt aber nicht wann er dann ausschaltet, weil er natürlich schon so schlau ist zu gucken, ob die Mama schläft und dann erst einschaltet ...

Am besten sollte die Software aber so funktionieren, dass er selbst beliebig Sachen installieren kann, aber eben die Software nicht verwalten kann. Man würde ihm dazu natürlich einen eigenen User anlegen.
Und Setup würde ich auch mit Passwort absichern, sodass er die Uhrzeit nicht ändern kann.

Danke euch schon mal

PS: Würde ich dann für meine Kids auch installieren ... :)

Effektiver auswerten begrenzen kann man das mit Microsoft Accounts unter Windows 10 und der kostenfreien Family Funktion. Sogar geräteübergreifend (iOS, Android)

https://account.microsoft.com/famil...tps://account.microsoft.com/family?lang=en-gb
 

CrucialValue

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2021
Beiträge
14
Zeitschaltung in der Fritzbox oder Speedport ist glaub das beste und uebersichtlichste was du tun kannst dagegen.

Ich muss fuer den kleinen Bruder meiner Freundin auch das Internet kontrollieren, da er sonst ununterbrochen am PC haengt und alles vernachlaessigt. In Corona Zeiten haengen die Kids sowieso schon viel zu lange an irgendwelchen Technikgedoens.
 

JNXD

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
113
Top