Software zum "Backup" gesucht...

Recounter

Ensign
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
149
Hallo,

ich suche eine Software für ein "Backup" meiner Festplatte...
Ich habe 2x 2TB im Rechner und eine der beiden soll im Grunde ein Abbild der anderen sein...
Allerdings will ich kein RAID-Verbund haben sondern die Software soll jeden Tag zu einer bestimmten Uhrzeit zwischen den beiden Platten "synchronisieren".

Was ich auf der einen änder, also auch das Löschen von Dateien, soll auf der anderen quasi auch passieren.
Ich habe bereits ein paar Programme getestet... u.A. SyncToy 2.0 und FileSync ...
Allerdings funktioniert das mit denen nicht so ganz wie ich mir das vorstelle.

Hat da jemand einen Rat?
Vielen Dank schonmal!
 

Olunixus

Commodore
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.588
ich benutzte für meinen USB stick Allway Sync ... weiss nur nicht ob sich das auch auf 2TB große HDDs anwenden lässt^^
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rolf T.

Gast
Ich verwende Acronis True Image.
Das Programm kann z.B. ein Image nach Zeitplan erstellen, oder wenn sich die Datenmenge auf Deiner Hauptplatte ändert.
D.h. Du kannst einstellen, dass wenn mehr als 100 MB an Daten dazu gekommen sind, wird ein Image gemacht.

Es bietet auch die Möglichkeit eines Nonstop Backup.

Diese wird so beschrieben.

Acronis Nonstop Backup ermöglicht einen einfachen Schutz von Festplatten und Dateien; Sie können ganze Festplatten und einzelne Dateien (sogar Versionen davon) nach einem Desaster wiederherstellen. Standardmäßig schützt Nonstop Backup Ihre Systempartition, obwohl Sie auch andere zu schützende Partitionen und Festplatten auswählen können.

Nachdem Sie Acronis Nonstop Backup gestartet haben, führt es ein anfängliches Image-Backup der für die Sicherung ausgewählten Partitionen aus. Nach Abschluss dieses Tasks speichert Acronis Nonstop Backup alle fünf Minuten Änderungen an Ihrem System und an Ihren Dateien (einschließlich geöffneter), so dass Sie in der Lage sind, Ihr System zu einem exakten Zeitpunkt wiederherzustellen.

Üblicherweise werden die geschützten Daten für die nächsten 24 Stunden je im 5 Minuten-Rhythmus gesichert.

Beachten Sie, dass wenn Acronis Nonstop Backup eine Nicht-System-Partition schützt und seit 5 Minuten nach dem letzten Backup zu keinen Änderungen gekommen ist, das nächste geplante Backup übersprungen wird. Acronis Nonstop Backup wartet auf signifikante Datenänderungen und erzeugt nur dann ein neues inkrementelles Backup, wenn solche Änderungen festgestellt wurden. In diesem Fall überschreitet das tatsächliche Zeitintervall die vorgegebenen 5 Minuten.

Die älteren Backups werden so konsolidiert, dass Acronis True Image Home tägliche Backups für die letzten 30 Tage und wöchentliche Backups bis zur vollen Auslastung des Nonstop Backup-Storage behält.


Wahrscheinlich ist das nicht genau das was Du suchst, aber Du kannst es Dir ja mal ansehen.
 

gedon

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
614
Ich würde robocopy empfehlen, ist glaube ich seit Vista bei Windows dabei.
Einfach mal die Eingabeaufforderung öffnen und "robocopy /?" (ohne Anführungszeichen) eingeben und dort findest du die ganzen Optionen. Die Commandozeile sehe dann in etwa so aus:
robocopy d:\ e:\ /MIR
Damit sollte dann der Komplette Inhalt von d: auf e: gespiegelt werden. Allerdings Vorsicht, Löschst du auf d: eine Datei und führst robocopy aus, dann löscht robocopy auch die Datei auf e: !

mist, zu langsam^^
 

Recounter

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
149
Danke schonmal...
Was vergessen habe:
Die Software sollte auch in der Lage sein zwischen unterschiedlichen Dateiversionen zu unterscheiden... Also wenn ich auf der Quellplatte eine alte Installationsdatei durch eine neuere mit gleichem Namen ersetze, dann sollte das auch auf der Backup Platte passieren...
Ich weiss nicht ob das Robocopy das kann...?!
 

Olunixus

Commodore
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.588
also allway sync merkt sofort wenn du an einer datei was veränderst hast... wenn deine 2TB platte allerdings schon relativ voll ist, und du nicht grade nur dateien größer als 2GB drauf hast, kann die erste katalogisierung der daten durchaus ne weile dauern ;)
 

Recounter

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
149
Also der Rechner in dem die Platten sind wird eigentlich als Server genutzt bzw. als Datenspeicher. Nachts sollte der Rechner garnix machen, daher hätte er Zeit dort eben jeden Tag das Backup zu machen...
Allerdings sollten auch nicht immer alle Dateien neu kopiert werden oderso sondern einfach nur die, die geändert worden sind bzw. die gelöscht werden die auf der Quellplatte nicht mehr vorhanden sind... Wenn ich Robocopy nutzen würde dann würde immer alles neu kopiert oder nicht?!

EDIT:

Das Acronis finde ich viel zu kompliziert dafür... vorallem ist es eben ständig aktiv wenn ich das richtig verstehe?!
 
Zuletzt bearbeitet:

Mummi74

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.177
Wenn Du /MIR benutzt nicht.

Am besten eine Batch-Datei mit Robocopy (inkl. Log-Datei) und dann in den Taskplaner damit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Recounter

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
149
Also genau das will ich ja nicht, dass sowas wie Yadis die ganze Zeit über rummacht...
So kann nämlich dann im Grunde die Backup Platte auch aus sein... Zieht weniger Strom, verschleiß nimmt ab ... ;)

EDIT:

Also das PureSync kann das alles habs grade getestet und funktioniert auch...
Danke für den Tipp! =D

EDIT2:

Nach längerer Zeit mach ich das Fass wieder auf... PureSync ist scheinbar doch nicht so toll wie es anfangs aussah...
Spinnt teilweise rum, ist voll von Bugs ... naja ...

Jetzt brauch ich wieder eine Alternative =/

Noch jemand ein tolles Programm dafür?
 
Zuletzt bearbeitet:

lorenzmeyer

Ensign
Dabei seit
März 2006
Beiträge
234
...... ich kann Dir RoboCopy auch sehr empfehlen, nach etwas Einarbeitung läuft es einfach und unkompliziert.

Als Aufmunterung eine Batch-Datei als Beispiel

 
Zuletzt bearbeitet:

Recounter

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
149
Also seit dem letzten Post habe ich einige Programme durchgetestet... Letztendlich benutze ich jetzt AllwaySync... Das ist Freeware im privaten Gebrauch, einfach gestaltet und Bedienbar, kann jedoch einiges... Für meine Sache absolut ausreichend...
Und es funktioniert jetzt sogar eine ganze Zeit lang einwandfrei...

Also ich danke hier allen für die Hilfe und die Vorschläge! =D
 

Jester

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
954
Nutze SyncBackSE mit drei Rechnern die auf ein NAS speichern (Eigene Dateien) ohne Probleme. Löscht man was in den eigenen Dateien passiert das auch auf dem NAS. Auf wunsch auch nicht, sondern erst nach einer bestimmten Zeit. Mit dem Programm ist fast alles möglich.

Aber okay hast ja dein Programm gefunden :D.

mfg
 
Top