Sony Xperia MTP Probblem unter Debian 7

Riseofdead

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
998
Hallo

Ich möchte gerne einen ca. 12 GB großen Film von meinem Debian 7 Rechner auf meinen Androiden (Sony Xperia S) kopieren. Da Windows meinte das der Film zu groß ist versuch ich es über Linux. Ich habe als erstes mtp-tools installiert via apt-get install und dann auch schon das Gerät angesteckt. Die Feuerprobe oder wie man das nennt hab ich mit mtp-detect gemacht. Da kam schon mal ein Fehler der sehr lang ist. Er erkennt das Gerät also es steht Sony Xperia S da, dann steht er 30 sec sowas bei Attempting to connect device.

Danach wollte ich den Fim kopieren mit mtp-sendfile

1x hat er 19 MB von 13 GB kopiert. Beim 2. mal stand da LIBMTP PANIC: Unable to read device Information on device 3 on bus2, trying to countinueNo devices.

Einmal stand auch mal was da von 64Bit Integer oder so aber die Fehlermeldung sah ich bis jetzt kein 2. mal.

Was soll ich machen? Die meisten Anleitungen sind für Debian. Ist Debian schlechter als Ubuntu oder wieso sind die meisten Anleitungen nur für Ubuntu?

Btw: ich hab keine GUI da ich das ganze auf dem Windows Rechner via SSH mache.
 

Efaniel

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
771
Moin!

Ich tippe mal darauf, dass das verwendete Dateisystem auf dem Handy keine Dateien mit 13GB größe verpackt und es deswegen nicht geht.

Welches Dateisystem kommt zum Einsatz? Ist es eine SD-Card oder Interner speicher? (kenne das Telefon nicht, sorry)

Schönen Gruß,
 
Top