Soundsystem für daheim

Blyss

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
101
Tach Leute, ich wollte bei mir daheim mal ne schäne 5.1 Surround Anlage aufbauen.
Jetzt hab ich wenig Erfahrung damit und weiß nicht genau ob die Komponenten die ich ausgewählt habe auch zueinander passen und ob ich vielleicht etwas vergessen habe.

Bis jetzt stehen auf meiner Einkaufsliste:

1x Teufel Concept E Magnum
1x Creative Sound Blaster X-Fi Xtreme
1x Denon PMA-655R Verstärker

In der Summe komme ich damit auf rund 500€ in dem Bereich wollte ich auch bleiben wenn möglich. Ich möchte meine Anlage, meinen Rechner und meinen DVD-Player an die Anlage anschließen. Brauch ich noch was, sind die Komponenten in Ordnung?

THX schonmal für eure Antworten ;)
:freak:
 

Dr_Zoidberg

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
60
Hi!

Der Verstärker den du da ausgewählt hast ist ein Stereoverstärker und passt daher nicht zu einem 5.1 System wie dem CEM. Wenn dann wäre ein 5.1 Receiver die richtige Wahl oder ist der Verstärker nicht für das Concept E Magnum gedacht? Das CEM ist ein Vollaktives System und daher wäre es nur nötig die verschiedenen Quellen alle zum CEM zu bekommen mit eben einem Receiver.
Oder du verzichtest ganz auf einen Verstärker bzw Receiver und verwendest die Soundkarte um den DVD-Player zu verbinden und investierst stattdessen mehr Geld in die Boxen. Im allgemeinen sollte man den Großteil des Budgets für die Lautsprecher verwenden, denn die sind das wichtigste Glied in der Kette.
"meine Anlage, meinen Rechner und meinen DVD-Player an die Anlage anschließen" Die Anlage an die Anlage anschließen - welche Analge an welche Anlage?

Die X-Fi ist sicher in Ornung allerdings würde da eher eine billigere Karte nehmen und eher mehr in die Lautsprecher investieren der Unterschied zu einer Audigy 4 oder anderen Karten ist nicht so groß, dass sich der doppelte Preis rechtfertigt meiner Meinung nach.

Über das Teufel System hört man meist viel Gutes und es scheint für den Preis wirklich Top zu sein, außer eben dem Problem mit den sich abschaltenden Subwoofern, wie man es hier im Forum gerade lesen kann.

Greetings,
ben
 

xorzias

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
569
Hey,

Als Alternativsystem dazu bietet sich die soundkarte von bluegears mystifiy gold 7.1 an (z.b. erhältlich bei e-bug oder norskit), die alle pc-signale upmixed in dolby digital 5.1, wozu man einen entsprechenden decoder/verstärker braucht. Nachteil der soundkarte: sie beherrrscht nicht alle EAX Formate.

MFG

Norbert
 

Blyss

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
101
@zoidberg

also kann ich sozusagen den Verstärker aus der Liste streichen und stattdessen einen Receiver kaufen. Bei der Soundkarte hatte ich auch schon über die audigy 4 nachgedacht, denke dann werd ich hier auch umschwenken.
P.S. Kann mir jemand einen Receiver empfehlen. Kostenpunkt um die 300€

Vom Teufel Concept E Magnum hab ich eigentliches überwiegend gutes gehört und bei dem Preis denke ich führt zumindest für mich kein Weg daran vorbei.
Mit Anlage meinte ich meinen normalen CD-Spieler, den wollte ich dann zusammen mit dem DVD-Player und dem Rechner an das 5.1 Surround System anschließen, sodass alle drei Geräte über die Teufel Concept E Magnum Lautsprecher laufen.
 

DragonIT

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
708
Wozu brauchst du einen Verstärker bzw. einen Receiver? Das Teufel Lautsprechersystem kommt direkt an die Soundkarte, da brauchst du kein Verstärker...

Oder habe ich jetzt etwas missverstanden? :cool_alt:
 

Blyss

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
101
an das Teufel Lautsprechersystem soll meine Soundkarte, meine normale Anlage und mein DVD Player kommen.

Hab jetzt eben nochmal auf der Herstellerseite nachgelesen und mal gekuckt was die dazu schreiben und dort heißt es:

Denn aufgrund seiner vollaktiven Konzeption mit sechs integrierten Verstärkern kann eine Vielzahl von Signalquellen direkt an das Concept E Magnum angeschlossen werden
Sprich ich brauch weder Reveiver noch Verstärker da ich unter verschiedene Signalquellen meine Soundkarte, meine Anlage und meinen DVD-Player verstehe. Sehe ich das richtig?
 

quorphfoxx

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
70
@xEISIx , das scheint ja ´ne gute Anlage zu sein. Schickes Video:evillol:

@Blyss ,Ich hab mal im Internet rumgeschaut, die Geschichte kannst du schon für ~280,-Locken Neu + mit Garantie kaufen. Da sparst du dir ja schon die 300,- EUR für den Receiver...
 
Zuletzt bearbeitet:

F.M.Guenni

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.477
Zitat von Blyss:
Sprich ich brauch weder Reveiver noch Verstärker da ich unter verschiedene Signalquellen meine Soundkarte, meine Anlage und meinen DVD-Player verstehe. Sehe ich das richtig?
Vielzahl von Signalquellen ist schon richtig. Aber immer nur eine. alleine.
So ohne weiteres Zubehör (Receiver etc.) geht immer nur eine Signalquelle. :)
Ich hoffe Du weist was ich meine? :)

PS. Lese gerade das ich mich ziemlich dämlich ausgedrückt habe.:D
Hoffe mal dass das jemand besser erklären kann. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

kingmoon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
342
Hier siehst du die Anschlussmoeglichkeiten des Teufel Concept E Magnum

Das heisst, dass du immer nur EINE Quelle direkt an dem System haben kannst. Erweitern laesst sich das aber sicherlich mit irgendwelchen Verteilern, wo du einfach nur umschaltest, welches Signal genutzt werden soll.

Ich rate dir erstmal das Teufel Concept E Magnum zu bestellen, dies kannst du via Vorkasse machen und zahlst dann auch nur 151,80€, sprich 149€ + 2,80€ Versand.
Wenn es dann bei dir angekommen ist hast du ACHT (8!!) Wochen Zeit es probezuhoeren, also kannst schaun, ob du dir einen zusaetzlichen Verstaerker noch leisten willst/musst.

mfg moon

ps.: Ich bekomme mein Teufel CEM Anfang naechster Woche =).
 

Blyss

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
101
ok aber mehrere Signale gleichzeitig anzuschließen sollte doch dann mit nem einfach switch möglich sein wo ich dann halt einfach umstellen kann welches der drei Geräte ich benutzen möchte. Ich mein beim nem Verstärker oder nem Reciever wären ja gleich wieder min. 200-300€ fällig, bisschen viel nur für so ne Schnittstelle oder.
Da muss es doch auch ne günstige Möglichkeit zum Umschalten geben oder?
 

kingmoon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
342
Ich habe mich mal ein wenig umgeschaut und festgestellt, dass es KEINEN Umschalter fuer 5.1 Systeme gibt, jedoch Haufenweise der Geraete fuer 2.0, sprich Stereo.

Man kann somit nur 3x 2.0 Umschalter nutzen und dann halt drei mal umschalten, wenn du wirklich einen Dolby Verteiler haben willst.

Alternativ kommt nur ein 5.1 Verstaerker in Frage, der zugrleich die Leistung deines CEM erhoeht, aber auch ein wenig teurer wird, also nur eine Frage des Geldbeutels.

Bestell dir halt einfach das CEM und teste es, hast ja 8 Wochen Rueckgaberecht, wenn dir etwas nicht passt, dann mach es passend oder schick das CEM zurueck

mfg moon
 

Blyss

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
101
ok, ich denke dann werde ich doch nen Verstärker noch dazu nehmen. Reicht da auch einer für 100-200€, immerhin will ich die Leistung der Soundanlage garnicht mehr so stark verbessern.
Kann mir jemand einen 5.1 Verstärker in dieser Preisregion empfehlen???
 

Ahriman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
487
oder du sparst dir die 200€ und steckst jedes mal die 3 Käbelchen am Subwoofer um, das sollte doch auch gehn oder ? =)
 

Blyss

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
101
schon auf der anderen Seite, wenn ich mir nen guten Verstärker hole hat die ganze Soundanlage nochmal ne bessere Qualität zu bieten.
Naja, mal gucken ich werd sicherlich keinen extra Verstärker für mehrere hundert € kaufen nur damit ich das umstecken spare.
Danke aufjedenfall für alle Intensionen ;)
 

kingmoon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
342
Zitat von Blyss:
schon auf der anderen Seite, wenn ich mir nen guten Verstärker hole hat die ganze Soundanlage nochmal ne bessere Qualität zu bieten.
Naja, mal gucken ich werd sicherlich keinen extra Verstärker für mehrere hundert € kaufen nur damit ich das umstecken spare.
Danke aufjedenfall für alle Intensionen ;)
Deswegen kauf dir 3 Audio Umschalter á 10€ und du hast das Problem geloest, wo wuerde bzw. werde ich es ggf. auch machen.

mfg moon

ps.: So sieht das dann ungefaehr aus! oder alternativ so!
 

kingmoon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
342
Zitat von Blyss:
waren das nicht deine Worte, deswegen würden doch drei Umschalter á 10€nix bringen bei der Concept E Magnum, da diese ja ne 5.1 Surround Anlage ist.

Nunja, gerade doch

1. Umschalter
•Frontleft + •Frontright

2. Umschalter
•Rearleft + •Rearright

3. Umschalter
•Center + •Subwoofer


Sprich du hast drei 2.0 Umschalter, die dann quasi zu einem 5.1 Umschalter werden, du musst zwar 3 Hebel betaetigen statt einem und hast ein wenig mehr Platz, den drei statt einem wegnehmen, aber im Endeffekt das gewuenschte Ergebnis, ohne dir einen 300€ Verstaerker kaufen zu muessen ...

mfg
 

xEISIx

Ensign
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
171
tag zusammen
falls dir bei dem logitech die eingänge net reichen, kannst du ja über den Toslink (optischer eingang) nen switch anstecken und damit kannst du mehrere 2.1 /5.1/ 8.1 (halt digitale) quellen anschliessen
switch=http://cgi.ebay.de/TOSLINK-UMSCHALTER-optical-Switch-3-fach-NEU_W0QQitemZ7590923876QQcategoryZ82077QQrdZ1QQcmdZViewItem
vieleicht hilfts
 
Zuletzt bearbeitet:
Top