Spannung VCore und VID bei CPU

Robert39

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
112
Hallo,

Begebe mich jetzt aufs absolute Glatteis, weil ich eigentlich von der ganzen Materie gar keine Ahnung habe. Sozusagen Laie hoch 10 Interesse mich allerdings trotzdem dafür, bzw. habe da eine Verständnisfrage.

Habe in meinem OEM Desktop-PC den Intel Pentium G4560 Prozessor (2 Kerne, 4 Threads mit 3,5 GHz Takt) mit integrierter Grafikkarte (Intel HD Graphics 610). Habe mir mal mehrere Tools heruntergeladen zur System/CPU Analyse. Nämlich Speccy, Core Temp und HWMonitor.
Auf Speccy und HWMonitor (siehe Photo) wird mir der Vcore mit 1.488V angegeben, der sich auch nicht verändert der starr ist.
VID schwankt immer im (internet)Betrieb zwischen 0.7-0.9V.

1.)
Ich dachte das die VID den Maximalwert der CPU Spannung definiert, also die Höchstgrenze sozusagen. Wieso ändert der sich dann sekündlich..?

2.)Und wozu ist dann der VCore gut..? Der ja bei meinem Rechner mit 1.488V scheinbar sehr hoch angegeben ist und ja höher als die VID ist und sich definitiv nie verändert. Scheint mir doch sehr hoch..? Die CPU Temperaturen liegen auf niedrigem Niveau (immer zwischen 30-40 Grad), also die "hohe" VCore Spannung ist dann scheinbar (noch) nicht CPU schädigend..
 

Anhänge

esb315

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
657
VID = Voltage ID
VCore = real anliegende Spannung

Aber das Programm liest wohl einen falschen Wert für die VCore.

Edit: Teste mal mit CPU-Z. Das ist liegt eigentlich immer richtig mit der VCore.
 
Zuletzt bearbeitet:

Robert39

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
112
Ok, dann müssen die Zahlen bzw. die Rubrik VID und Vcore in meinem Sreenshot vertauscht worden sein.
Ich verstehe das Video so, und so schrieb es ja auch esb315, das die VID die MAXIMALE Spannung angibt die der Hersteller für das Mainboard/CPU freigibt. Also nicht veränderbar.
Der Vcore ist die in der Sekunde anliegende tatsächliche Spannung (reale Spannung).
Und im Tool HWMonitor ist es genau umgekehrt dargestellt. Die VID verändert sich und springt immer von einem Wert zum nächsten. Der Vcore bleibt absolut konstant.

Mekrwürdig das dies bei Speccy auch der Fall ist.
 
Top