Speicher zuweisen

B

bastii

Gast
Hallo,

sorry wenn das Thema schon hundertmal durchgekaut ist, aber ich finde es nicht über die Suchfunktion.
Ich habe 4 GB RAM drin, aber erkannt werden bei 32bit ja nur 3,2 GB.
Nun könnte ich ja die "unbenutzten" 800 MB der Graka zuweisen.
Kann mir bitte jemand sagen, wie das geht und ob es überhaupt Sinn macht?

Meine Karte hat 512 MB Speicher, aber noch shared memory bis 1020 MB.

Danke.
 

ScoutX

Captain
Dabei seit
März 2003
Beiträge
3.833
Turbocache Nvidia
Hypermemeory ATI
Beides nur halbbackene Lösungen.
Performance marginal besser, kann aber zu Systeminstabilitäten führen.

Einstellung im Bios. Nach Shared Memory durchsuchen.
 

|nsb|urmel

Commodore
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.061
Ich glaube eigentlich kaum, dass man per Software irgendwas, was das Betriebssystem nicht erkennen und verwalten kann, zuweisen kann. Aber es kommt ja noch schlimmer. Je größer der (echte) VRAM der Grafikkarte, desto mehr Arbeitsspeicher wird für sie vom Betriebssystem reserviert. Wer sich also eine 2GB-Grafikkarte in einen Rechner mit 32bit OS reinschraubt, schneidet sich fett in's eigene Fleisch.
 

Müs Lee

Commodore
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
4.632
Das ist der allergrößte Unsinn, der schon seit Ewigkeiten durchs Forum geistert. Deiner Logik nach hätte jemand mit 4GB RAM und 2 4870X2 à 2GB pro Karte keinen RAM mehr zur Verfügung. Der VRAM der Karte wird nur bei Hypermemory oder Turbocache vom RAM abgezwackt, aber sonst nicht

Ich zum Beispiel habe eine 4870 mit 1GB, dazu 3.25GB RAM (32bit). Trotzdem stehen mir die vollen 3.25GB zur Verfügung.

Ok, etwas entschärft ;).
 
Zuletzt bearbeitet:

fp69

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.043
@|nsb|urmel
Da irrst Du.
Meine Graka hat 896 Mb Speicher.
Mein Sys (Win XP 32Bit) erlaubt mir die Nutzung von ca. 3,25 Gb AS.
Es weren also beide Speicherarten separiert.

Edit: Müs Lee war schneller. (nette Ausdrucksweise)
 
B

bastii

Gast
Leute, ihr verwirrt mich etwas, es ist ja schön, wenn fachliche Diskussionen stattfinden, aber als Normaluser wie ich weiß man dann natürlich nicht, wem man glauben soll.

Was soll ich also in meinem konkreten Fall machen?
Außerdem weden bei mir die zusätzlichen 800 MB für die Graka nicht fehlen im RAM, denn der erkennt die ja eh nicht.

Wer von euch weiß es also sachlich und fachlich genau und ist nicht nur der Meinung dass ... etc.?
 

Müs Lee

Commodore
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
4.632
Welche Grafikkarte hast du überhaupt? Selbst wenn es mit deiner Graka möglich wäre, ihr RAM zuzuweisen, hätte es wenig Sinn, denn das Ganze ist so langsam dass du keinen Vorteil daraus ziehen könntest.

Die 800MB, die du dank 32bit OS nicht nutzen kannst, kannst du auch der Graka nicht geben weil die praktisch nicht vorhanden sind. Das Betriebssystem kann sie eh nicht ansprechen. Wenn du also wirklich mehr Speicher haben möchtest, ist es besser du kaufst dir eine neue Grafikkarte à la ATI 5750.
 
B

bastii

Gast
Okay, dann nehm ich dein Wort jetzt mal für bare Münze und lass das.
Danke für eure Hilfe und ein schönes Wochenende.
 

Console Cowboy

Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.597
Hi,

32-bit-bs können nicht die vollen 4gb addressieren,

deswegen stehen 3-3,5gb zur verfügung.

auch bei trader hat das nix mit der graka zu tun.

da die daten aus dem zugewiesenen ram ja auch erst mal über den pci-e verschoben werden

müssen, hat das auch keine grossen vorteile.

grosse texturen werden von der spielengine ausserdem sowieso im ram zwischengeparkt -

mit diversen tools kannst du dir ja genutzten video- und genutzten texturspeicher anzeigen lassen.

n.
 

ScoutX

Captain
Dabei seit
März 2003
Beiträge
3.833
Grafikkarten ziehen bei aktuellen Boards keinen Hauptspeicher in der Größe ihres VRAM vom System ab.
Nur das besagte Shared Memory zieht weiteren RAM vom System ab.
Da gibt es keine Verwirrung. Tests haben genug bewiesen, dass Shared Memory so gut wie nichts an Performancezuwachs bringt. Zudem muss das Bios den Ram dann so umkonfigurieren, dass das System den zugesicherten Speicher stabil betreiben kann.
Dies ist mit den "verschwendeten" 800 MB nicht unbedingt möglich und stark davon abhängig, wie das Bios programmiert wurde. Es gibt Biosversionen, die die vollen 4GB unter Windows 32bit freigeben. Die verschwendeten 800 MB sind programmiertechnisch die einfachste Möglichkeit, ein 32 bit Betriebssystem stabil zu betreiben, d.h. die Programmierer können sich Fehler erlauben, die bei vollen 4 Gb nicht möglich wären.
Es steht Dir offen, Shared Memory auszuprobieren und kostet dich nur ein paar Sekunden im Bios.
 

|nsb|urmel

Commodore
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.061
Das ist der allergrößte Unsinn, der schon seit Ewigkeiten durchs Forum geistert. Deiner Logik nach hätte jemand mit 4GB RAM und 2 4870X2 à 2GB pro Karte keinen RAM mehr zur Verfügung. Der VRAM der Karte wird nur bei Hypermemory oder Turbocache vom RAM abgezwackt, aber sonst nicht
Danke für die Blumen. Ich möchte gar nicht wissen wie die Version vor der Entschärfung ausgesehen hat. Wäre aber schön gewesen, wenn du wenigstens geschrieben hättest, dass es sich um deine Ansicht und nicht der Weisheit letzter Schluss handelt. Und von welcher Logik du da sprichst, ist mir schleierhaft. Ich hab überhaupt kein Rechenbeispiel wie du gegeben. Das wäre auch sinnlos, weil man es tatsächlich nicht so rechnen kann wie du mir das untergeschoben hast. Aber womöglich hab ich mich ja wirklich schlecht ausgedrückt.

Der Verlust an Arbeitsspeicher durch die Größe des VRAMS ist nicht 1:1. Der VRAM einer einzelne Grafikkarte belegt z.B. weniger als die Hälfte eines SLI-Verbundes der gleichen Kartensorte. Keine Ahnung ob Dual-GPU Karten (4870X2, GTX295 etc.) sich verhalten wie SLI-Gespanne. Ich konnte das nie ausprobieren.

Ich hab das selbst mal ausprobiert und eine Geforce 8600GTS mit 256MB VRAM in einem XP32-System eingebaut. Da wurden mir 3.25GB RAM angezeigt. Dann hab ich eine zweite dazu, da wurden 2.75GB angezeigt. Dann hab ich eine Geforce 9800GTX mit 512MB rein, wurden mir wieder 3.25GB angezeigt. Dann hatte ich noch eine Geforce 6200LE mit 64MB, plötzlich waren es 3.5GB RAM. Selbst diese Erfahrungen lassen sich nicht verallgemeinern, letztendlich hängt das von der Firmware der jeweiligen Grafikkarten ab.

Dieser Unsinn ist keiner, lediglich die Auswirkungen auf die Rechnerleistung in der Praxis sind strittig. Es gibt nebenbei Mainboards, die in der Lage sind, Arbeitsspeicherbereiche jenseits der vom Betriebssystem verwaltbaren 3.5GB für die Grafikkarte zu mappen. Und wiederum auch welche, die trotz 64bit OS dazu nicht in der Lage sind.

Fest steht, dass jedes Betriebssystem so gut wie allen Erweiterungskarten im Rechner einen gewissen Arbeitsspeicherbereich fest zuweist, der dann von Anwendungen nicht mehr genutzt werden kann. Das hat wiederum mit dem virtuellen VRAM (oder TC oder HM), den z.B. Vista für die Grafikkarte bereitstellt, nichts zu tun und der wirkt sich IMO nicht auf die Leistung aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

ScoutX

Captain
Dabei seit
März 2003
Beiträge
3.833
Selbst diese Erfahrungen lassen sich nicht verallgemeinern, letztendlich hängt das von der Firmware der jeweiligen Grafikkarten ab.
...
Fest steht, dass jedes Betriebssystem so gut wie allen Erweiterungskarten im Rechner einen gewissen Arbeitsspeicherbereich fest zuweist, der dann von Anwendungen nicht mehr genutzt werden kann. Das hat wiederum mit dem virtuellen VRAM (oder TC oder HM), den z.B. Vista für die Grafikkarte bereitstellt, nichts zu tun und der wirkt sich IMO nicht auf die Leistung aus.
Das Mapping für den Arbeitsspeicher bzw. der Verlust durch die (Grafik-)Karten ist zu 90% Mainboardbiosabhängig. Meist nach dem Prinzip: Sitzt eine Karte auf diesem PCIe Slot (j/n), dann minus 10% Speicher. Zwei Karten minus 20%...
 

angHell

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.079
Ich hatte mit 4870 512 und 4870 X2 in 32bit den gleichen Ram....

Es wird der PCI-slot adressiert mit ca. 265 MB ~...


Zum Thema:

Ein Freund von mir hat den zusätzlichen (nicjt nutzbaren speicher) als Festplatte adressiert und dort dann den virtuellen Sppeicher hingelegt - das scheint gut zu funktionieren - suchmal bei google...

Mit der Graka würde ich aus div. teils schon genannten Gründen verzicheten!
 
Top