Bericht Spiele für SteamVR: Vier einfache Konzepte, die lange Spaß machen

Criamos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
366
Beinahe jeden Tag stoßen neue Spiele- und VR-Erlebnisse in der SteamVR-Kategorie auf Valves Verkaufsplattform hinzu. Verglichen mit der Anzahl von Start-Titeln vorheriger Spieleplattformen stehen VR-Käufer der ersten Stunde schon jetzt vor einem Luxusproblem: Was spielen? Eine Auswahl von Langzeitspaß-Garanten in SteamVR.

Zum Bericht: Spiele für SteamVR: Vier einfache Konzepte, die lange Spaß machen
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Das Stichwort war Langzeit-Garant! Da man ja viel in Bewegung zu sein scheint, könnte man die überfetten Kinder, die nur den ganzen Tag am PC sitzen und sich kaum bewegen, durchaus im Kontext mit Sport und Spiel sehen.

Ich plädiere also dafür, dass die Krankenkassen für die Kosten aufkommen.
 

trane87

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.222
Ich kann der List zustimmen, aber leider ist Hover Junkers auch nur für sehr geübte VR-Spieler. Mir wird sofort unwohl, wenn man Innen G-Kräfte erwartet die nicht eintreten.
Sonst finde ich noch das Audioshield mit auf die Liste kommen sollte.
 

DonDonat

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.042
Sonst finde ich noch das Audioshield mit auf die Liste kommen sollte.
Der Meinung bin ich auch :)
Außerdem sollte man mal erwähnen dass Minecraft auch auf der Vive spielbar ist, (die "Kollegen" von GameStar haben das Ganze schon getestet ;)) und nach meinen bisherigen Erfahrungen zu einem der besten VR-Erlebnisse gehört :) :)

Ansonsten lohnt es sich ein mal die Woche einen Blick in die Neuerscheinungen auf Steam unter VR zu werfen, zumindest ich habe so das Gefühl dass dort jede Woche eine "Vielzahl" an neuen und interessanten Titeln/ Konzepten veröffentlicht wird, von denen ich leider einfach nicht alle kaufen kann :(
 

Palmdale

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.003
Ja, durch Interaktion kann man mit einfacheren Spielen ebenso begeistern, merkte man schon an den Anfängen der Wii. Jetzt halt dann in 3D mit VR. Ich würde so gerne hier schon einsteigen und meine Universe Sandbox² mit VR ausprobieren, dass per Gratis-Update in meiner Bibliothek zusätzlich mit auftauchte :cool_alt:

Doch die Vernunft lässt mich die zweite Generation (noch) abwarten :king:
 

juwa

Ensign
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
165
Universe Sandbox² ist einfach nur genial mit der Brille. "Final Approach" ist auch ein sehr guter Titel, sehr drollig in der Luft Flugzeuge in der Größe von Insekten um einen herumschwirren zu sehen. Grafisch eins der besten Spiele die ich bisher sehen konnte.

Die 2. Generation an Brillen wird sicher erst in 2-3 Jahren heraus kommen. Natürlich kann man auch warten und die übernächste Generation wird sicher nochmals viel besser. Ich denke nicht, dass sich am VK-Preis großartig etwas ändern wird. Diese Systeme werden auch in ein paar Jahren noch 500€-1000€ kosten, so wie auch andere spezielle Peripherie, beispielsweise gute Lenkräder wurden in den letzten Jahren ja auch nicht billiger.

Wenn einem das Geld nicht weh tut sollte man schon heute zugreifen. Man hat früher auch nicht gewartet bis der Farbfernseher in den Handel kommt, sondern sich trotzdem zunächst ein Schwarzweiß-Gerät gekauft.
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Es steckt wirklich mehr als nur "der Gamer" dahinter. Die Frauen richten sich in der begehbaren Wohnung ihre Räume ein. Die Küche und das Bad. Aber nicht nur die Geräte, die man dann per Drag and Drop platziert, auch die Farben, damit experimentieren Frauen gern herum.

Die Farbauswahl, einfach mit einem Fingerwisch die Flächen einfärben, auch die Strukturen und Materialien von Fliesen und Kacheln können gewählt werden. Dann das Schlafzimmer, mit dem begehbaren Kleiderschrank, wo auch die Lieblingsschuhe Beachtung finden.

Oder auch die Terrasse, die Pflanzen, samt dem Wechsel der Jahreszeiten.

Und wir Männer? Nun, wir hätten Freude daran, dass wir komplett unser Auto oder Bike auf diese Art designen. Ach, Du herrliche Zukunft, was Du wohl bringst?
 

Palmdale

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.003
Universe Sandbox² ist einfach nur genial mit der Brille. "Final Approach" ist auch ein sehr guter Titel, sehr drollig in der Luft Flugzeuge in der Größe von Insekten um einen herumschwirren zu sehen. Grafisch eins der besten Spiele die ich bisher sehen konnte.

Die 2. Generation an Brillen wird sicher erst in 2-3 Jahren heraus kommen. Natürlich kann man auch warten und die übernächste Generation wird sicher nochmals viel besser. Ich denke nicht, dass sich am VK-Preis großartig etwas ändern wird. Diese Systeme werden auch in ein paar Jahren noch 500€-1000€ kosten, so wie auch andere spezielle Peripherie, beispielsweise gute Lenkräder wurden in den letzten Jahren ja auch nicht billiger.

Wenn einem das Geld nicht weh tut sollte man schon heute zugreifen. Man hat früher auch nicht gewartet bis der Farbfernseher in den Handel kommt, sondern sich trotzdem zunächst ein Schwarzweiß-Gerät gekauft.
Der Preis is weniger das kritische. Ach man, jetz bin ich wieder unschlüssig :daumen:

...

Und wir Männer? Nun, wir hätten Freude daran, dass wir komplett unser Auto oder Bike auf diese Art designen. Ach, Du herrliche Zukunft, was Du wohl bringst?
Hat da jemand Porno vergessen? :smokin:
 

Durante

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
46
Wie bereits vorher bemerkt, würde ich auf jeden Fall Audioshield in die Liste aufnehmen.

Ansonsten kann ich dem Artikel nur zustimmen. Ich habe die Vive mehr oder weniger seit Launch, und sicher schon 40 oder 50 Stunden verwendet, bin aber noch immer nicht dazu gekommen überhaupt alles auszuprobieren weil ich jedes mal wenn ich das HMD aufsetze erst Audioshield und Holopoint spielen will.

(Und dann nach 2 Stunden körperlich fertig bin, da muss auch noch am Stamina stat gelevelt werden :p)
 

PuscHELL76

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.393
Das Stichwort war Langzeit-Garant! Da man ja viel in Bewegung zu sein scheint, könnte man die überfetten Kinder, die nur den ganzen Tag am PC sitzen und sich kaum bewegen, durchaus im Kontext mit Sport und Spiel sehen.

Ich plädiere also dafür, dass die Krankenkassen für die Kosten aufkommen.
komisch ist das die fetten kinder (und erwachsene) auch mit dem wii fit-board fett geblieben sind...
wenn man bei der bewegung ne chipstuete in der hand hat bringt das naemlich nix :D
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
1.) In diesem Punkt ist mir die Realität lieber.
2.) Ich bin 54, bis es soweit ist, vergeht Zeit. Ich kann froh sein, wenn ich dann noch ohne Stützhilfe pinkeln kann.

wenn man bei der bewegung ne chipstuete in der hand hat bringt das naemlich nix
Das geht schlecht, wenn man 2 Controller braucht. :p
 
P

pilzbefall

Gast
Für eine sauber gemoddete HL2-VR-Version (oder Alien: Isolation) könnt ihr diese ganzen Kinderspiele, die grad für vr rausgerotzt werden, behalten. Ich wundere mich jeden Tag, wie die Leute statt z.B. Rennsims in vr zu spielen, lieber zu Ilja-Richter Diskosounds virtuelle Himbeerkugeln klatschen. Aber jeder wie er möchte. :freak:
 

Palmdale

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.003
1.) In diesem Punkt ist mir die Realität lieber.
2.) Ich bin 54, bis es soweit ist, vergeht Zeit. Ich kann froh sein, wenn ich dann noch ohne Stützhilfe pinkeln kann.
Ganz klar Punkt für Dich! Nichtsdestotrotz ist die Pornoindustrie millionenschwer und eine höchst treibende Kraft, wenn sich neue Märkte (wie mit VR) erschließen lassen :D
 

UltraWurst

Banned
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
2.269
Das Stichwort war Langzeit-Garant! Da man ja viel in Bewegung zu sein scheint, könnte man die überfetten Kinder, die nur den ganzen Tag am PC sitzen und sich kaum bewegen, durchaus im Kontext mit Sport und Spiel sehen.

Ich plädiere also dafür, dass die Krankenkassen für die Kosten aufkommen.
Finde ich tatsächlich gar nicht mal so abwegig.
Etwas mehr Bewegung könnte ehrlich gesagt auch mir selbst ganz gut tun. *g*
 

mnemic91

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
205
Hab meine Vive seit gestern und habe die meisten der Spiele angespielt. Ich kann mich kaum bewegen so einen Muskelkater habe ich! Aber als Sportmuffel muss ich sagen: Ne so einem Spaß hab ich nichts gegen diesen "Schmerz"...
Wer fragen zur der Vive hat gerne fragen :)
 

Gades

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
217
Windland muss ich mir auch noch besorgen.

Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass mir das soviel Spaß bereitet wie AudioShield. Hatte mir auch mal AudioSurf gekauft, aber das war voll der Mist. AudioShield ist das bisher am meisten gespielte Spiel und seit gestern hab ich auch ein neues Lieblingslied dafür. Unkle, Burn my shadows away.
Selbst wenn man aufhören möchte, macht man immernoch ein weiteres Lied an :D
 

Beelzebub

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
326
Für eine sauber gemoddete HL2-VR-Version (oder Alien: Isolation) könnt ihr diese ganzen Kinderspiele, die grad für vr rausgerotzt werden, behalten. Ich wundere mich jeden Tag, wie die Leute statt z.B. Rennsims in vr zu spielen, lieber zu Ilja-Richter Diskosounds virtuelle Himbeerkugeln klatschen. Aber jeder wie er möchte. :freak:
Da solltest du lieber bei Bildschirmspielen bleiben. VR-Spiele sind nunmal ein anderes Medium. Ein klassischer Egoshooter in dem man per Tastendruck läuft ist einfach nichts für VR. Ich finde die beiden Medien stehen auch nicht in direkter Konkurenz. (Sicher greifen die einen Teil des Budgets der Gamer ab, aber kein Gamer will ausschließlich das eine oder das andere spielen.) Ähnlich wie Filme und Spiele. Die Videospielindustrie hat die Filmindustrie bereits überholt, was den Umsatz angeht, aber dennoch wird es immer das Verlangen geben Visuelle Geschichten passiv zu konsumieren, einfach mal zum abschalten. Wobei auch da die Grenzen zwischen Videospiel und Film verschwimmen. Gibt ja inzwischen Spiele auf der PS4 die mehr Film mit wenigen interaktiven Momenten ist, als wirkliches Spiel.
 

met

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
440
Meine Favoriten sind Holopoint, Audioshield und Minecrift-Vive :D
Die nächste größere Anschaffung wird wahrscheinlich Final Approach, hab bisher nur Gutes über das Spiel gehört.
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Nichtsdestotrotz ist die Pornoindustrie millionenschwer und eine höchst treibende Kraft, wenn sich neue Märkte (wie mit VR) erschließen lassen :D
Wem sagst Du das, ich verdiene mein Geld in dieser Branche.

Finde ich tatsächlich gar nicht mal so abwegig.
Ist es auch nicht. Natürlich, man muss die ganze Sache nur gut genug verkaufen können, ein paar renommierte Erfolgsstudien sind dabei auch als obligatorisch anzusehen.
 
Top