Stacker Modding mit Wakü, was ist besser?

cyrezz

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.394
Hallo zusammen,

ich möchte im Laufe des Monats meinen Rechner umbauen. Da ich schon was länger mit einem anderen Tower liebäugel, kann ich mich nun nicht mehr zurückhalten, ich will wieder basteln :D

Der CM Stacker soll es auf jeden Fall werden. Fairer Preis für ein super Platzangebot. Ich bin mir aber noch nicht sicher, wie ich dieses Projekt erweitern soll. Zur Ergänzung in meinen bestehenden Kreislauf möchte ich noch einen weiteren Radi dazubauen. Was macht also eher Sinn, sowohl kühltechnisch für die Belüftung, als auch niedrige Temps fürs Wasser.

Überlegung 1:
Ich kaufe mir einen 240er Radi NexXxoS Xtreme II und baue den von unten nach oben senkrecht in die Front. Die 2 Lüfter (Yate Loon D12SL-12) würden dann kalte Luft von aussen ansaugen. Der Festplattenkäfig der beim Stacker dabei ist würde dann über den Radi montiert werden, sowie der Brenner, die Lüftersteuerung und das Anschlußpanel vom Stacker selber.


Quelle: www.Caseking.de

_________________________________________________________


Überlegung 2:
Ich kaufe einen 360er Radi NexXxoS Xtreme III und baue diesen unten auf den Boden vom Stacker horizontal entlang. Die 3 Lüfter (Yate Loon) sollen dann unter dem Radi sein und somit die Luft vom Boden anziehen, unten am Tower ist ja ein Gitter vorinstalliert. Ich würde die Rollen vom Tower montieren, somit würde der Tower nicht direkt auf dem Boden stehen. Weiter wäre dann auch hier der Festplattenkäfig vorne eingebaut, aber es wäre dann der einzige Lüfter vorne, der Luft ansaugt.


Quelle: www.Caseking.de

_________________________________________________________


Überlegung 3:
Auch hier würde ich den 360er Radi nehmen, diesen aber wie bei Überlegung 1 senkrecht in die Front bauen. Jedoch würde aus Platzgründen der Festplattenkäfig nicht mehr in die Front passen. Diesen würde ich dann am Boden montieren, wo der Platz für ein zweites NT wäre - das dürfte von der Höhe eigentlich passen (oder?).




Welche dieser 3 Überlegungen wäre denn die effektivste, um alle Komponenten leise und wirkungsvoll zu kühlen? Oder hättet ihr noch eine andere Idee?
 
Zuletzt bearbeitet:

burnout150

Hardwareklempner
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.382
NT unten
Radi unters Dach.

Deine 3 Vorschläge sind alle ein wenig kompliziert vor allem zum Lesen, deshalb wären Bilder fein, heisst allerdings ned das ich es nicht verstanden habe aber muss immer 2 mal drüberlesen.

dual Radi + Festplattenkäfig und Lüftersteuerung und Brenner das wird sich kaum ausgehen.
 

cyrezz

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.394
So unverständlich ist das doch gar nicht geschrieben... :( Bilder kann ich ja nicht machen, da ich ja die Teile noch nicht besitze. Deshalb auch Überlegung 1 bis 3. Den Deckel möchte ich eigentlich ungerne zersägen.

Ich habe nun doch eine etwas konkrete Überlegung:

Der Tripple-Radi soll vorne rein, da bin ich mir recht sicher. Dann darüber noch das Anschlußpanel vom Stacker, der Brenner und die Lüftersteuerung. Evtl. muss ja der Radi gar nicht bis ganz nach vorne an die Blenden, sondern kann ein wenig nach innen kommen, somit wäre für die Lüftersteuerung und das Anschlußpanel definiv genügen Platz vorhanden und der Brenner könnte ganz nach oben. Das NT würde dann nach unten kommen, die 2 80mm Lüfter oben. Der Festplattenkäfig könnte auf den Boden, dort kommt auch die Laing hin.

Somit hätte ich dann folgenden Luftfluß:
3x 120mm vorne, für kalte Luft rein. Im Case der 120er vor den Platten, der auch Richtung NT pustet. Das NT, was oberhlab warme Luft anzieht und hinaus befördert. Der 120er hinten und die 2 80er darüber pusten ebenfalls Luft hinaus. Dann noch an der Decke der 80er, der ebenfalls rauspustet. Alle Lüfter sind dann regelbar und auf leisen Betrieb mit effektiver Kühlung drauf ausgelegt.

Das Gehäuse wird dann auch noch bei Gelegenheit gedämmt. Alle Lüfter werden mir Gumminoppen entkoppelt vom Gehäuse und Radi. Die Laing kommt auf ne Dämmmatte, so dass keine Vibrationen weitergeben werden können, ebenso der Festplattenkäfig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dark Thoughts

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.117
Sorry aber muss burnout zustimmen, wenn du den Radi an die Decke bringst erzeugst du durch die vielen rausblasenden Lüfter einen Unterdruck und verhinderst das sich die Warme Luft im Innenraum staut was nämlich passieren kann wenn du ihn vorne einbaust (die 80er tun auch nix gutes für die Lautstärke).
 

cyrezz

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.394
Die 80er sind alle leise Modelle, die hört man nicht. Diese hängen aber wie gesagt auch an der Lüftersteuerung, so kann eigentlich nicht laut sein :)
 

cyrezz

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.394
Also wenn der Radi unters Dach käme, dann sollten die Lüfter rauspusten und nicht ins Case?
 

cyrezz

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.394
Also sollte der Aufbau dann so aussehen:

Einbaublende, Radi und darunter dann die Lüfter. Gut, damit kann ich leben, auch wenn es mir lieber wäre, nicht den Deckel zu zersägen.
 

Cheechako

Commander
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.472
Hallo,

da ich ein ähnliches Vorhaben anstrebe, wollte ich nicht gleich einen neuen Thread aufmachen.


Ich hatte die Idee, den Radiator in den Gehäuseboden des Stackers zu setzen, um so die Lautstärke noch etwas zu reduzieren.

Sollte ich die Lüfter jedoch über dem Radi sitzen also:

----- LÜFTER -------
-----Radiator-------
----Gehäuseboden---

und die Luft durch den Radi aus dem Gehäuse auf den Boden pusten, ist es ja wieder etwas lauter oder?

Sollte die Läufter aber unter dem Radi sitzen, werden sie wohl zu schwach sein, da die warme Luft eh nach oben steigt. Oder reicht dafür der 80er, der standardmäßig im Gehäusedeckel vormontiert ist?

Cheers
 

Cheechako

Commander
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.472
Ich will diesen Thread nicht unnötig pushen, aber meine Frage hätte ich gerne beantwortet.

Ist es absolut unsinnig, den Radiator in den Gehäuseboden zu setzen oder macht es durchaus Sinn auch mit dem Aspekt der Geräuchminderung, da die Lüfter im Gehäuse arbeiten und nicht oben am Rand.
 
Top