News StarCraft II Collector's Edition angekündigt

pstar1988

Banned
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.677
HERBST??? oO NEEEEEEEIN :D

hoffentlich gehts schneller :D naja bin guten mutes, dass es noch in diesem Halbjahr erscheint, wie es auf vielen vielen websites angekündigt wird...und zudem, wäre es nicht ein bisschen lang ein halbes Jahr Beta laufen zu lassen? So lange gehn Betaphasen normalerweise nie...Die haben den Start der Beta ja sicherlich mit dem voraussichtlichen Finalrelease abgestimmt, was uns auch etwas positiver denken lassen sollte :D
 

tecilein

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
1.278

Arno Nimus

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.178
Hol dir eine Prepaid-Kreditkarte :)

Mal ne Frage, wenn wir schon beim Thema sind. Die UK Version, ist die Multi, also auch auf deutsch?
Kann dir dafür zwar keine Garantie geben, aber so wie es momentan ausschaut wird es wohl darauf hinauslaufen, dass das Spiel erstmal nur mit je einer Sprache daherkommt. Es gab aber vor etwas längerer Zeit schonmal das Gerücht (weiss nicht mehr wo ich es glelesen hatte) dass es so laufen wird, dass man mit einer registrierten Version andere Sprachpakete später als (hoffentlich) kostenlose DLC's bei Bedarf nachladen kann.

Ein wie ich denke ziemlich deutliches Indiz dafür findet sich auch bereits im Beta-Client (ich gehe davon aus, dass sich der Aufbau der Menüs in der Beta nicht mehr wesentlich (oder garnichtmehr) von dem in der fertigen Version unterscheiden wird!

Dort findest du nämlich in den Optionen unten ein Pulldown-Menü (so wie man das heutzutage auch schon von vielen Tools/Andwendungen gewohnt ist) wo man momentan jedoch nur die eine einzige Sprache auswählen kann, die sowieso schon vorhanden ist. (macht also wenig Sinn, so ein Menü, wenn es keine Auswahl gibt) ;-)

Ich will nichts falsches Sagen (bin nicht sicher) aber ich glaube es ist sogar bereits für SC und BW möglich solche Sprach-Pakete bei Blizz nachzuladen, wenn man die Echtheit seines Keys verifiziert hat (ich habe das nie gebraucht und daher auch nie nachgeforscht, aber davon gehört) Das geht nun natürlich vermutlich noch einfacher über den eh notwendigen B-Net 2.0 Account (den man ja einrichten MUSS, um das Spiel registrieren bzw. aktivieren zu können!)

Aber wie gesagt: Ich leg dafür meine Hand nicht ins Feuer, scheint mir aber die logischste und naheliegendste Lösung. Am Besten wäre selbstverständlich, wenn alle angebotenen Sprachen in allen Versionen schon vorhanden wären! (vielleicht würde es zu viel Platz in Anspruch nehmen, wer weiss was der Grund ist, warum sie das anscheinend so nicht lösen!)

@Topic/All:

Habt ihr schon gesehen?

http://eu.starcraft2.com/features/collector/

Kann man sich ein Bild vom Inhalt machen (bisschen jedenfalls!) ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

KoreaEnte

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.352
Wegen "Problemen" bei der Alterseinstufung in Korea, wird sich das Spiel wohl leider etwas verzögern.
 

GreyPrinceZote

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.839
Uh woher hast du das denn?
Ich bezweifele ja, dass die es nur wegen Korea und deren KeSPA Bullshit verschieben. Dann releasen se es da halt später.
 

KoreaEnte

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.352
Das sie es deswegen verschieben, haben sie natürlich nicht gesagt, wird aber vermutet. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sie es in Korea erst später rausbringen, Korea ist für die ganze Szene einfach zu wichtig.
 

GreyPrinceZote

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.839
Ist es nicht. Wie ich bereits schon zich mal erwähnt habe, ist der SC2-Esport auch außerhalb Korea (oder gerade außerhalb) schon extrem Groß, trotz gerade mal Beta Status.
Es schadet eher den Verkäufen wobei ich denke, dass Blizzard das verkraftet.

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass sie das Spiel jetzt NOCH mal verschieben nur wegen Korea.
Dazu kommt noch, dass die 18+ Einstufung ein totaler Witz und eher ne protektionistische Maßnahme ist um die ganzen Übertragungsrechte etc. kostenlos zu behalten. Bzw. ist das ja das Druckmittel der KeSPA:
Sollte Blizzard nicht mit ihren Vorstellungen übereinstimmen droht KeSPA damit den SC2 Umsatz in Korea deutlich zu drücken, was jetzt halt auch gemacht wurde.
Das mit zu viel Gewalt und Drogen ist nen schlechter Witz. Von daher ist es sowieso fraglich, ob die ner entschärften Version überhaupt zustimmen würden. Ich denke eher, dass die da trotzdem noch was erfinden ums 18+ zu machen >.<
 

getexact

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
11.365
Ich finde es eine Frechheit, dass Politik und Organisationen schon einen Spielerelease in Gefahr bringen können. Traurige entwicklung. ich kann da leider nur mit dem Kopf schütteln. die verrückten Koreaner, die zweifelsohne gute Spieler sind, aber verdammtnochmal auch unnormale Opfer sind, die 15 Stunden am Tag zocken und dafür verehrt werden, auf solche Leute und eine Organisation, nimmt ein Spielehersteller Rücksicht?

klar gehts da um Umsätze, aber in europa und Nordamerika werden sicher nicht zu wenige zum spiel greifen.
Alles Geldgier. wenn Blizzard mal hart sein würde, dann würden Sie sagen: dann zockt doch das alte BW und werdet glücklich. irgendwann werden dann auch da die Spieler merken, dass sie sich selbst isolieren, wenn sie weiterhin nur BW zocken, und in europa und co, dickes Geschäft mit SCII gemacht wird.
Blizzard sollte hart bleiben und das Spiel dort garnicht releasen lassen. fertig. Die werden dann schon sehen, was sie davon haben.
 

Konti

Banned
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
6.421
Von "Opfern" würde ich hier nicht unbedingt sprechen. Das sind eher Hochleistungssportler ... dafür muss man halt Opfer bringen .. man wird aber auch sehr gut bezahlt.

Dieses Geplänkel zwischen KeSPA und Blizzard finde ich auch zum kotzen. Bin auch der Meinung, daß die KeSPA da auf lange Sicht schlechtere Karten hat ...
 

getexact

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
11.365
Ich sehe sie schon als Opfer an. und ich sehe das halt nicht als Hochleistungssport an, sorry. Jeder, der 15 Stunden am Stück übt und geförtdert wird, kann ein super Progamer werden, aber keiner der 15 Stunden am Stück fußball spielt, kann ein Messi oder Ronaldo werden, das ist der Unterschied.

Ich sehe darin keine Große Leistung, sich so zu zu nerden, das man nurnoch die Zeit vorm bildschirm verbringt.
Hat überhaupt nix mit Hochleistungssport zu tun, wer das so siet, der sollt mal richtige Hochleistungssportler sehen.

Außerdem sind sie opfer in dem Sinne, dass die dort drüben kaum andere Perspektiven haben außer durchs zocken geld zu verdienen. Nicht unüblich, dass leute, die mal top waren, dann aber schwächeln schnell mal durch andere ersetzt werden. das sind für mich beinnahe sklaven, ohne zu übertreiben, Sklaven, die zumindes ordentlich geld verdienen, aber auf ein normales Leben verzichten müssen.

Sowas sollte von Blizz nicht unterstützt werden.
 

Konti

Banned
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
6.421
Warum müssen hier eigentlich ständig Leute ihren Senf zu Themen geben, mit denen sie sich NULL auseinander gesetzt haben?
Guck dir vielleicht mal die ein oder andere Doku über solche ProGaming-Teams an (dürftest du auf Youtube finden), bevor du hier solche Schauergeschichten absonderst, die nur in deinem Kopf existieren!

Jeder, der 15 Stunden am Stück übt und geförtdert wird, kann ein super Progamer werden, aber keiner der 15 Stunden am Stück fußball spielt, kann ein Messi oder Ronaldo werden, das ist der Unterschied.
Das ist vor allem erstmal völlig falsch!
Es kann definitiv nicht jeder Pro-Niveau erreichen.

Das ist beides sehr äquivalent.
1. muss grundstäzliches Talent vorhanden sein
2. muss hart trainiert werden, um auf ein professionelles Niveau zu kommen
Das gilt für Progaming genauso wie für Fußball und jede andere Sportart und jedes Musikinstrument.
 

getexact

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
11.365
Man muss ja nicht sofort so aufbrausend sein, sorry. Klar muss man sich mal näher damit beschäftigen, nur warum darf ich nicht die Meinung haben, dass sowas wie Gaming für mich nicht gleichzusetzen ist mit Hochleistungssport?

ich finds einfach albern darüber überhaupt zu reden.
Ich finde das ist an der Realität vorbei. so sehr ich Spiele mag und selber gerne zocke, und so sehr ich auch die Leistung derer honoriere, die so so ein hohes Level beim Gaming erreichen, aber es ist für mich immernoch nur ein Computerspiel, wo man maus und Tastatur bedient. Das dann mit richtigen Sportarten zu vergelichen ist einfach albern.

Klar muss man talent haben und sehr lange trainieren, aber darum geht es nicht.
Zocken, egal wie gut man ist, sollte man nie und nimmer mit richtigen Sport vergleichen.

dass ich mich irren kann, dass das keine "opfer" sind, mag stimmen, sind sie für mich aber trotzdem.
Das die verehrt werden und viel geld kassieren ist so. Das sind ja regelrecht stars da drüben.

Schön und gut, aber es ist auch wirklich nur dort so und das wird seine GRünde haben.
 

KoreaEnte

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.352
Es ist immer die Frage wie man Sport definieren will. Schach und Billard haben bei den meistens engen Definitionen dort dann auch nichts verloren, weil es da ja auch "nur" ums Denken und Geschicklichkeit geht. Computerspiele sind eine Mischung aus beidem, mann muss sehr geschickt sein, um mit der Maus und Tastatur die Einheiten gut und schnell zu steuern und gleichzeitig muss man schnell reagieren, seine Strategie umstellen und selber neue Strategien entwerfen können.
 
B

BPhoenix

Gast
Lasst doch getexact weiter Blödsinn schreiben denn egal was ihr sagt es gilt:
Zitat von getexact:
dass ich mich irren kann, dass das keine "opfer" sind, mag stimmen, sind sie für mich aber trotzdem.
Auch wenn er sich irrt, wird er aber trotzdem weiterhin Blödsinn schreiben und bei seiner falschen Meinung bleiben, hat er doch selber gesagt also braucht man mit ihm nicht zu diskutieren.

Dass jeder Progamer Niveau erreichen kann ist vollkommen falsch und 15 Stunden am Tag spielen reichen dafür garantiert nicht bei jedem aus. Das erinnert mich an die ganzen "Noobs" in etlichen anderen Spielen die sich für die allerbesten halten weil sie schon seit Jahren ein Spiel spielen. Es stimmt höchstens, dass jeder der den nötigen Willen dazu hat, ein gewisses Talent und sich auch ausreichend damit beschäftigt Progamer Niveau erreichen kann aber das gilt genauso auch für Fussballspieler.

Und ja Computerspiele spielen auf hohem Niveau ist Sport! Denn bei Sport geht es darum seine Fähigkeiten zu steigern und bis an sein Limit zu gehen um ggf. in Wettkämpfen gegen andere zu bestehen. Die Fähigkeiten bei Computerspielen sind vielfältig, teilweise vielfältiger als in so mancher "echten" Sportart und zwar sind es zum Beispiel: Geschicklichkeit im Umgang mit der Maus, Schnelligkeit, Reaktionsfähigkeit, Taktik und auch Ausdauer, da Spiele auf solchem Niveau enorm anstrengend sind und das sogar Körperlich! Das einzige was wirklich fehlt ist Kraft aber das definiert noch bei weitem keinen Sport!

Ich denke ja du definierst Sport als das hirnlose benutzen irgendwelcher Muskeln, das aber ist kein Sport! Übrigends selbst wenn, das Hirn wäre auch ein Muskel, ganz zu schweigen von all den anderen Muskeln die nötig sind.
 

GreyPrinceZote

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.839
Gut gesprochen :)

Es wird ja auch "E-Sport" und nicht "Sport" genannt. Daher sollte man sich auch nicht zu sehr drüber aufregen.
Und ganz objektiv betrachtet ist es fraglich ob andauerndes trainieren der Muskeln wirklich "besser" ist als vor dem PC zu sitzen. Ersteres tut zwar sicherlich dem Körper in den meisten Fällen gut aber ob das noch gesund ist, was Extremsportler machen ist ne andere Sache.
Natürlich gehört zum normalen Sport ebenso Taktik und so weiter aber der strategische Anteil ist z.B. bei SC ja einfach mal viel höher.
Deswegen macht es ja auch so Spaß Pro Games zuzuschauen ;P
Da passiert mehr interessantes als bei den 08/15 Fußball Spielen.
 
Top