News StarCraft II Collector's Edition angekündigt

Parwez

Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
Blizzards lang ersehntes Echtzeitstrategiespiel „StarCraft II: Wings of Liberty“ wird zusätzlich zur Standardversion auch als Collector's Edition mit verschiedenen Bonusmaterialien in den Handel kommen. Die Standard-Version wird auf DVD oder als Download 59,99 Euro kosten, die Collector's Edition im Handel 89,99 Euro.

Zur News: StarCraft II Collector's Edition angekündigt
 

Qbix

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
523
Äm... und... da sind jetzt alle Kampagnen drin oder ist das die Collectors-Edition für den ersten der drei Teile? Ist das noch aktuell dass man SCII in 3 Teilen rausbringen wollte? :freak:
 

Erinnje

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
52
Mit SC2 kauft man sich eh mehrere Spiele ---> Man bedenke den Galaxy Editor. Dota etc lassen grüßen.

Die Collector's Edition ist gekauft. Sc1 habe ich mir 1998 mit 10 Jahren gekauft :> und spiele es immernoch !!!1 Das wird bei Sc2 net anders. Die Preisgrenze bei mir liegt für so ein Produkt viel viel höher.
 
Zuletzt bearbeitet:

KUGA

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.394
ouh@preis. und das obwohl das spiel ja schon gedrittelt ist. ich kaufs mir sowieso (erstmal) nicht.
 

Prod!gy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
465
Das einzige Spiel bei dem es mir egal ist was es kostet ist DIABLO III :D
 

TheGreatMM

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.821
59€ never...
 

Qbix

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
523
Was meinst du wie viele Games ne UVP von 59€ haben? Deswegen verkaufen MM&Co es dennoch wieder für die üblichen 49 oder was auch immer...

@Qbix es gibt momentan nur eine Kampagne, die anderen müssen erstmal entwickelt werden.
*hust* 59 Euro für eine Kampagne? Ja nee is kla. Darf ich dann 180 € hinlegen für ein einzelnes Spiel? :lol: Was glauben die was sie da haben? Gameplay ist Standard, Grafik nicht gerade DER Hammer und nen paar neue Units bringen mehr das Balancing durcheinander als Innovationen. Bin mal auf den ersten Test und die Spielzeit gespannt. Und ob es einer Onlineaktivierung bedarf :)
 

Damien White

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.781
*hust* 59 Euro für eine Kampagne? Ja nee is kla. Darf ich dann 180 € hinlegen für ein einzelnes Spiel? :lol: Was glauben die was sie da haben? Gameplay ist Standard, Grafik nicht gerade DER Hammer und nen paar neue Units bringen mehr das Balancing durcheinander als Innovationen. Bin mal auf den ersten Test und die Spielzeit gespannt. Und ob es einer Onlineaktivierung bedarf :)


Naja, bei einigen Ego Shootern zahlt man auch locker fluffig 49€ für knappe 4h Singleplayer. Geht man davon aus, dass dies ein angemessener Preis ist so dürfte SC II mit einer für Blizzard Spiele typischen Kampagne (10h und mehr pro) sogar ein deutlich besseres Preis- / Leistungs- Verhältnis aufweisen.

Natürlich kann man jetzt noch nicht genau sagen, wie lang die Kampagne ist, da wartet man die ersten Tests und Erfahrungsberichte ab und kauft dann.
 

winni71

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
677
SC2 hat doch auch nen Onlinezwang wie die UBI-Spiele, nur hier heißt es battle.net und alle finden es toll :D
Bleibt nur zu hoffen, daß man im Singleplayer nicht ständig online sein muß, wurde ja schon blumig umschrieben, man müsse online sein, um alle Community-Funktionen nutzen zu können.
 

darkarchon

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.428
SC2 Wings of Liberty wird eine Kampagne haben mit ~30 Missionen für Terraner. Die Addons bringen dasselbe für die anderen Völker. SC1 hatte 10 Missionen für jedes Volk, summa summarum 30, und ein Addon mit nochmal jeweils 10 Missionen für jedes Volk, ebenfalls 30.

Warum beschwert ihr euch?
 

Qbix

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
523
Naja, bei einigen Ego Shootern zahlt man auch locker fluffig 49€ für knappe 4h Singleplayer.
Also ich persönlich weiß ja nicht, welche Shooter du gespielt hast, aber von der reinen Spielzeit her kommt jeder einigermaßen gute Shooter auf ein wenig mehr als 4 Stunden :rolleyes:

Ich könnte ja an der Stelle mal BioShock 1 anführen mit seinen locker 20 Stunden. Selbst Metro 2033 kommt auf locker 7 Stunden.

Und bei StarCraft 1 hatte man auch massive Spielzeit und konnte trotzdem alle Kampagnen in ein Spiel zu normalem Preis packen, das ist nun mal wirklich kein Argument. Zu allem Überfluss kann ich mir auch nicht vorstellen, was an 30 Missionen besser sein soll wenn eh immer alles gleich ist. Entweder man hat ne begrenzte Anzahl Einheiten oder baut ne Base und macht alles platt. Warum man das auf 30 Missionen auswälzen muss... aber vielleicht kommt ja entgegen meiner Annahme doch was Innovatives.
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.534
Eigentlich sollten die Videosequenzen passend fürs Heimkino aufbereitet in 1080p dabei sein. Das wäre mal fein!
 

darkarchon

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.428
Und bei StarCraft 1 hatte man auch massive Spielzeit und konnte trotzdem alle Kampagnen in ein Spiel zu normalem Preis packen, das ist nun mal wirklich kein Argument.
Jo. Nur hatten die Kampagnen jeweils 10 und nicht 30 Missionen.

Was ist euer Problem? Was macht es für einen Unterschied ob Blizzard 3x30 Kampagnen für jedes Volk veröffentlicht, oder 10 Missionen pro Volk und das mal 3? Ich hab lieber eine Kampagne zuende gespielt bevor ich mich an die nächste stürze oder die eine mit einem Cliffhanger aufhört. Ich finde die Vermarktung mit 3x30 sinnvoller.
 
Top