Steam Steam Account gehackt

niqz

Newbie
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
4
Hi

Heute am 11.11 wurde mein Steam Account gehackt. Daraufhin habe ich hier diesen Account erstellt und ebenfalls ein Support Account. Ich habe ein Support Ticket erstellt und alles gründlich beschrieben. Außerdem sieht man, dass sich 2 unterschiedliche IP's mit meinem Account eingeloggt haben, wovon ich ebenfalls einen Screen gemacht habe. Ich habe dem Steam Support alle möglichen Daten gegeben (Steam ID, ehemalige E-Mail, ehemaliges Passwort usw). Auch konnte ich den kauf von CS:GO nachweisen und, dass eine E-Mail Bestätigung von einem anderen Computer kam. Außerdem weiß ich, dass die E-Mail des Hackers mit "P" anfängt und "gmail.com" aufhört. Jetzt wollte ich fragen, ob ich eine Chance habe, meinen Account wieder zu bekommen? Mein Account ist zwar nicht viel wert, aber da ich noch etwas jung bin, ist es schade um mein Taschengeld. Ich habe jetzt auch extra 2 neue E-Mail Adressen erstellt mit meiner Telefonnummer etc, sodass ich zu 100% geschützt bin beim nächsten mal. meine e-mail, die ich mal für den steam account benutzt hatte (der nun gehackt worden ist) konnte ich das passwort noch zurücksetzen. hier sein bzw. mein ehemaliges Profil. Der Junge heißt Pascal, wohnt in Hannover (Niedersachsen). (er hat alle meine profilnachrichten, freunde sowie auch meine informationen gelöscht. seinen wohnort etc hat er auch alles umgeändert.) http://steamcommunity.com/id/Datbuffwunda1212

Noch eine Frage: Wenn er mit meinem Account hackt, ich einen VAC Ban dadurch erhalte und ich den Account irgendwann wieder zurück bekommen sollte, bleibt der VAC Ban noch auf dem Account oder wird er resettet?

hoffe auf hilfreiche antwort

mfg
 

PongLenis

Banned
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.254
Hoffentlich fragt Valve dich nicht nach einer Personalausweis Kopie, dann würden die feststellen, dass du CS:GO noch gar nicht spielen darfst und deinen Account trotzdem sperren :(
 

niqz

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
4
Könnte ich nicht das von meinem Bruder nehmen? Er würde sowas für mich auch machen. Außerdem hat er mir bei der ganzen Sache geholfen. :)

Ich hoffe einfach nur, dass ich meinen Account zurück bekomme. Habe dort 20€ hineingesteckt und da ich grad mal 13 bin, sind es für mich viel.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
17.790
Mein Steam-Konto war mal gesperrt, weil irgendwas mit "Piraterie" vermutet wurde. Jedenfalls habe ich auch ein Support-Ticket erstellt mit einem Foto einer Spiele-CD/DVD und dem CD-Key. Danach wurde es entsperrt, ganz ohne Perso. Jetzt dürfen alle lachen: Mein Passwort war gleich meinem Kontonamen. Ernsthaft. Ich habe es halt nicht für super wichtig genommen und wollte nur Komfort. :D
(Jetzt ist das aktuelle Passwort aber sicherer.)

Was heißt gehackt? Wie war dein Passwort denn von der Art her? Es darf nicht im Wörterbuch stehen und man darf es nicht googlen können, usw. Ich wüsste sonst nicht, wie man "hacken" kann, da wird jemand die Passwörter erraten haben.
 

niqz

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
4
Es waren mal große Buchstaben vorhanden und mal kleine. Das Passwort war relativ seltsam und verstörend. Außerdem hatte ich dort 4 Ziffern stehen. Wäre ich der Hacker gewesen, hätte ich nie auf solch ein Passwort kommen können.

Auch habe ich mein kompletten PC mit einem gekauften Anti-Virus Programm ordentlich scannen lassen und keine Viren wurden gefunden. Das kommt auch denke ich davon, dass ich meinen PC vor 3 Tagen komplett zurückgesetzt habe. Ich habe nichts in den Tagen gedownloadet als Skype, Teamspeak3, Steam und natürlich CS:GO. Natürlich habe ich auch jediglichen Kontakt gegenüber fremden Personen vermieden (schreibt man das so?) und nirgendwo draufgeklickt/gedownloadet.
 

KTelwood

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
6.434
Kannst nur auf den Steam support hoffen. Der Perso bringt i.d.R nur was um nachzuweisen das DU der eingetragene Accounbesitzer bist.
 
L

leckerKuchen

Gast
In der Regel wirst du deinen Account zurück bekommen. Jedoch wird so ein Account nicht grundlos "gehackt". Wenn man nicht gerade ein sehr simples Passwort hat oder der "Hacker" aus der Familie stammt, hat man sich meist einen Keylogger oder einen Trojaner eingefangen. Daher am besten Betriebssystem neu installieren (um kein Risiko einzugehen) und im Anschluss alle Passwörter ändern. Sonst wirst du in ein paar Wochen wieder das selbe Problem haben.

Ein Kumpel von mir hatte sogar mal den Fall, dass der "Hacker" die Emails des Steamsupports fakte, die original Antworten des Steamsupports aus seinem Posteingang löschte und ihm stattdessen über die Fakemail als Steamsuppport "antwortete". So wollte er ihm weiß machen man könne den Account nicht reseten.
 

Prokiller

Banned
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.980
für mich ein typischer fall von "ey gib mal dein acc Daten ich will das und das testen /machen /verbesser etc."

und du bestimmt: "ja klar hier"

der typ dan: "was ein depp änderen wir mal das und das und versuchen ihm schaden anzurichten damit beide unglücklich sind"


hoffe persönlich falls es so war das du dein acc nicht bekommst und du aus deinen fehlern lernst....
ansonsten: VIEL GLÜCK und i.d.r. bekommst es zurück dauert halt 24-48h und das steht auch wen du dem Support schreibst wie lange es dauert...

ziemlich unnötig hier gleich nach paar stunden rein zu flemmen
 

Y-Chromosome

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.399
du schreibst hier, dass du deiner meinung nach ein relativ sicheres passwort verwendet hast, da stellt sich bei mir die frage wie der dieb dann an deine accountdaten gekommen ist.
ich würde an deiner stelle diesen "hack" als warnung nehmen und mir eine passwortdatenbank zulegen. damit mußt du dir für all deine logins nur ein zentrales passwort merken und hast im gegenzug sehr starke passworter.
http://keepass.info/download.html keepass 2.30 ist dafür sehr gut geeignet.

bevor du dir aber diese passwortdatenbank zulegst würde ich dein system mit einem second oppinion virenscanner überprüfen. hierzu nimmst du bitte hitman pro http://www.surfright.nl/en/downloads/ je nach betriebsystem 32 oder 64 bit. du kannst es 30 tage kostenfrei testen und damit etwaige bedrohungen zuverlässig entfernen.
solltest du ein gehacktes betriebssysten verwenden oder einen gehackten virenscanner kümmere dich bitte vorher um reguläre versionen, denn das wären z.B. auch einfalltore für trojaner und viren.
 

Marco^^

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.797
Enable Steam Guard two-factor authentication

https://de.wikipedia.org/wiki/Zwei-Faktor-Authentifizierung

Das gilt auch für die Accout-Email, wenn es Google ist, da gehts ja einfach ...

Je nach Aufwand, der der jenige auf sich nimmt ...

Wenn man Software installiert, die Passwörter speichert, sollte man es tunlichst lassen und nichts auf dem Rechner selbst speichern ...

TechSNAP 242

"Even the last pass will be stolen"

http://www.admin-magazin.de/Das-Heft/2009/03/Sicher-per-Algorithmus-Ueber-die-Wahl-eines-guten-Online-Passworts/
http://www.admin-magazin.de/Das-Heft/2009/03/Sicher-per-Algorithmus-Ueber-die-Wahl-eines-guten-Online-Passworts/(offset)/2#article_xpasswort-manager

https://de.wikipedia.org/wiki/KeePass

pestudio untersucht Schadware
https://www.youtube.com/watch?v=uXFPBGPAz8o
Ergänzung ()

bevor du dir aber diese passwortdatenbank zulegst würde ich dein system mit einem second oppinion virenscanner überprüfen. hierzu nimmst du bitte hitman pro http://www.surfright.nl/en/downloads/ je nach betriebsystem 32 oder 64 bit. du kannst es 30 tage kostenfrei testen und damit etwaige bedrohungen zuverlässig entfernen.
VirusTotal.com#http://www.surfright.nl/en/downloads/

-scheiss Windows-
 
Zuletzt bearbeitet:

Fiese Socke

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
100
Was ist jetzt eigentlich, wenn so ein Hacker dir die ganzen Games löscht? Man kann ja nun die Spiele komplett löschen!


Kann der Steam Support solche gelöschten Games auch wieder aktivieren? Bestimmt können die das verfolgen, welche Spiele, wann gelöscht wurdem etc.
 

TheDarkness

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.283
Das wäre zwar relativ sinnlos, da der hacker davon nichts als mehr aufwand hätte und nicht mal mehr die chance auf einen account der irgendwas wert wäre, aber ich schätze valve würde die in dem falle wieder herstellen.
Müsste man den support für genaueres fragen.

Ansonsten Steamguard und 2fa (gmail) aktivieren, selbst wenn jemand deine accountdaten hat kommt er so nicht rein.
 

Fiese Socke

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
100
Das wäre zwar relativ sinnlos, da der hacker davon nichts als mehr aufwand hätte und nicht mal mehr die chance auf einen account der irgendwas wert wäre, aber ich schätze valve würde die in dem falle wieder herstellen.
Müsste man den support für genaueres fragen.

Ansonsten Steamguard und 2fa (gmail) aktivieren, selbst wenn jemand deine accountdaten hat kommt er so nicht rein.
Naja, es gibt genug Hacker da draußen, die einfach aus Spaß zerstören wollen. KP. Hatte mal nen Hater Hacker, der auf Twitch Figuren hatte, die ähnlich hießen wie meine (Hat er halt extra erstellt). Es ging um das Spiel Infestation. Der Penner hat dann schön gehackt und das schön gestreamt mit dem Ergebnis, dass einige Idioten da draußen wirklich gedacht haben, dass ich da auf meinem Hauptaccount hacken würde.

Steamguard wird nie ausgemacht und habe letztens sogar ne Handynummer im Steam hinterlegt. Es geht auch nicht um mich speziell, sondern um die ganzen Leute, die sämtliche Foren volljammern werden aus genau diesem Grund und das wird passieren!
 
Top