News Streaming-Plattform: Microsoft schließt Mixer und schickt Nutzer zu Facebook

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
12.788

Stock86

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.594
Ich war nie auf Mixer unterwegs und wenn es zu Facebook geht, wird sich daran auch nichts ändern.
 

trane87

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.927
Schon gelesen. Was lernt Micorosoft draus? Gar nichts.

Man versucht mit Einkäufen und Eigenentwicklung konkurrenzfähig zu sein. MS versteht den Markt nicht und reagiert auf Kritik zu spät oder gar nicht. Nach X Monaten wird dann das einfach eingestellt, weil MS zu faul ist langfristige Ziele zu verfolgen.

Ist nicht das erste Produkt was MS nach wenigen Monaten einstampft. Mixer hätte eine schöne Alternative sein können, wenn man sich auf die breite Masse und nicht auf Ninja versteift hätte. Man hätte einfach die ganzen "Stream" Einsteiger und Neulinge mit guten Konditionen ködern müssen. Langfristig wären viel mehr umgestiegen.
 

RKUnited

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.357
Spätestens Ende nächsten Jahres ist das Google Stadia dran.
 

Conqi

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.106
Von den wenigen Mixer-Nutzern werden vermutlich noch bedeutend weniger zu Facebook Gaming umziehen. Eine "uncoolere" Plattform hätten sie kaum wählen können aus meiner Sicht.

https://killedbyms.com/ schon faszinierend wie viele Projekte da einfach beerdigt werden.
Naja, die Seite listet gerade mal 7 Einträge und die meisten davon waren eh nicht (mehr) besonders erfolgreich. Google macht ja gerne auch beliebte Dienste zu, aber kaum jemand wird etwa dem Zune Marketplace nachweinen.

Irgendwie hab ich das Gefühl das viele Dinge die MS anfasst einfach nix werden.
Das gleiche kann man für viele große Unternehmen sagen. Wer viel probiert, scheitert eben auch viel. Besonders wenn man einen Konkurrenten zu einer etablierten Plattform wie Twitch aufbauen will.

Ist nicht das erste Produkt was MS nach wenigen Monaten einstampft. Mixer hätte eine schöne Alternative sein können, wenn man sich auf die breite Masse und nicht auf Ninja versteift hätte. Man hätte einfach die ganzen "Stream" Einsteiger und Neulinge mit guten Konditionen ködern müssen. Langfristig wären viel mehr umgestiegen.
Mixer ist über vier Jahre alt und nicht "wenige Monate". Wie lange hätte Microsoft es denn noch versuchen sollen? Sie hätten eben etwas bieten müssen, was Twitch nicht hat, und das ist schwer. YouTube Gaming lebt auch nur von der vorhandenen Userbasis und die hatte Microsoft eben nicht.
 

iGameKudan

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.014
Microsoft sollte langsam mal Lernen, dass Erfolg mittlerweile Jahre bzw. Durchhaltevermögen und auch viel Geld braucht, gerade, wenn man gegen etablierte Konkurrenten antritt.

Wenn man mal überlegt welch unfassbarer Müll Twitch vor noch nicht allzu langer Zeit war und wo die heute stehen... Und Microsoft gibt nach einer kürzeren Zeit schon auf.

Und im Vergleich zu Twitch ist selbst Fratzenbuch irrelevant. YT ebenfalls.

Das fehlende Durchhaltevermögen, der fehlende Wille zu investieren und vorallem das fehlende Marketing hat schon so einige vielversprechende Projekte gekillt... Windows Phone zum Beispiel.
 

a-u-r-o-n

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
860

kicos018

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
1.796
Man versucht mit Einkäufen und Eigenentwicklung konkurrenzfähig zu sein. MS versteht den Markt nicht und reagiert auf Kritik zu spät oder gar nicht. Nach X Monaten wird dann das einfach eingestellt, weil MS zu faul ist langfristige Ziele zu verfolgen.
Aus Erfahrung hat sowas weniger mit "versteht den Markt nicht" oder "zu faul", sondern eher mit "Konzernstrukturen verhindern schnelles handeln, da alles x-mal mit n^y-Personen besprochen werden muss" zu tun. Zu viele Köche verderben den Brei.
Deswegen sind oftmals Startups diejenigen, die dank freier Entscheidungsgewalt und eigener User Experience ein besseres Produkt entwerfen und schnell anpassen. Bis dann wieder ein Konzern den bequemen Weg geht, dass Startup aufkauft und das Produkt verschlimmbessert.
 

Tuetensuppe

Commodore
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.634
Mixer in Verbindung mit Microsoft habe ich nie gehört.

Da fällt mir nur der dämliche Witz ein:
Was ist grün und wird auf Knopfdruck rot?
Ein Frosch im Mixer.

Was ist grün und bleibt auf Knopfdruck grün?
Ein Frosch der um sein Leben rennt.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.946
Viel interessanter finde ich, dass die exklusive Deals mit "Ninja" und anderen Top Streamern nicht mehr gegeben sind. Die wurden im Prinzip ausbezahlt und können sich nun ein neues zu Hause suchen.
 

Bloodwalker

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
566
Irgendwie hab ich das Gefühl das viele Dinge die MS anfasst einfach nix werden.
Das ist aber auch ein bisschen eine selbsterfüllende Prophezeiung. Microsoft wird, aus welchem Grund auch immer, in allem viel kritischer und viel extremer beobachtet als ihre Konkurrenz.
Ein ganz aktuelles Beispiel, Windows (und Windows Phone) hatten Live Tiles, quasi kleine Widgets die es erlauben dass eine App Informationen auf der Startseite anzeigt. Die Leute haben es GEHASST. Die allermeisten bevor sie es ausprobieret haben und manche haben es nie benutzt und wettern trotzdem ständig dagegen. Gestern hat Apple im Prinzip genau das selbe vorgestellt und die Resonanz ist erheblich positiver obwohl es, außer einem anderen Skin, genau die selbe Funktion hat.

Tatsächlich hab ich das Gefühl dass Microsoft gerade von Leuten mit großer Reichweite regelrecht nieder gemacht wird.
 
Top