Stromsparende AMD CPU + Mainboard gesucht?

MopedHeinz

Banned
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.576
Stromsparende AMD CPU + Mainboard gesucht?

Suche einen Office-PC mit einer stromsparenden AMD-CPU + einem brauchbarem Mainboard(bevorzugt Gigabyte) evt. mit brauchbarer Office-Onboard-GPU-Lösung ( Grafikkarte wird nicht benötigt; keine Spiele )
USB 3.0-Port wäre noch i.O., wenn es boardseitig vorhanden wäre.
Sollte schon ein 4-Kerner sein; keine 350er-Lösung.

Die letzte AMD-cpu wurde irgendwann vor Jahren eingemottet; habe daher keineerlei Ahnung,
was aktuell auf dem AMD-Markt interessant ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Afrobeat

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
433
Unabhängig für welche CPU du dich entscheidest. Untervolten! Das spart gut Strom.
 

MopedHeinz

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.576
Unregelmässig wird Photoshop+Videoschnitt angewendet; der Rechner sollte kurzzeitig Leistung bringen, aber nicht permanent unnötig Strom verbraten.

Suche daher ein AMD-Gegenstück zum i5-2400s, notfalls Dual/i3-2100t?
diverse cpu`s aus meiner (veralteten) Liste sind fast schwer verfügbar?

kurz: benötige keinen GamerPC mit Maximalleistung. Irgend eine vernünftige amd-cpu + einem brauchbaren mainboard.


AMD Athlon II X3 400e
Rana (Triple-Core - 3x 2200MHz) - L2-Cache 1.5 MB - Bustakt 4.0 GT/s - Sockel AM3 Box (45 Watt)
AMD Athlon II X3 405e
Rana Triple-Core - 3x 2300MHz - L2-Cache 1.5MB - 4.0 GT/s HT - Sockel AM3 Box (45 Watt)
AMD Athlon II X3 415e
Rana Triple-Core - 3x 2500MHz - L2-Cache 1.5MB - 4.0 GT/s HT - Sockel AM3 Box (45 Watt)
AMD Athlon II X4 600e
Propus (Quad-Core - 4x 2200MHz) - L2-Cache 2MB - Bustakt 4.0 GT/s - Sockel AM3 Boxed (45 Watt)
AMD Athlon II X4 605e
Propus (Quad-Core - 4x 2300MHz) - L2-Cache 2MB - Bustakt 4.0 GT/s - Sockel AM3 Box (45 Watt)
 

Ov3rDriv3r

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
413
P

Peiper

Gast
Wenn '4-Kerner', für was auch immer, dann den i3-2120

Die Athlons aus der Liste sind Grundsätzlich zu teuer.
So wie alle X4, mit Ausnahme des X4 960T

Wieso überhaupt eine AMD-Lösung?


Edit:
Es hilt nichts einen Prozessor zu empfehlen den es (noch) nicht gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ov3rDriv3r

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
413

Ein_Freund

Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.208
Also naja die Intel 2 Kerner würden wohl besser deinen Anforderungen entsprechen da sie deutlich weniger Strom fressen und den AMD 4 Kernern nicht unbedingt hinterher hinken.
Test relevanter CPUS
Der Core 2100 wär wohl die passende CPU (hat 4Threads dies sind zwar keine echten Kerne bringen aber wenigstens 20% gegenüber reinen 2 Kernern so viel ich weis)
 
Zuletzt bearbeitet:

PiPaPa

Banned
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.663
Das Performancerating von Anwendungen im Durchschnitt ist hier etwas mittelmäßig, meinste nicht auch?

Es kommt stark auf die Software drauf an, welche im Einsatz ist und worauf optimiert wurde. Ein Intel 2 Kerner kann durch entsprechende HT Unterstützung besser sein als ein realer 4 Kerner, muss es aber nicht.
Selbes bei Photoshop (ab CS 4 glaube ich) welche durch Plugin auch die AMD GPU Beschleunigung nutzen kann und wo dann wieder ein Intel 2 Kerner abgeschlagen ist.

Es ist eben nicht so einfach mal ein Performance Durchschnittsrating hinzuklatschen wenn nicht mal ein Bruchteil der dort getesten Software aufgeführt ist.
 

Ov3rDriv3r

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
413

MopedHeinz

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.576
@PiPaPa, ja merci. Müsste man mal aufbauen und messen. Da der desktop hauptsächlich als server läuft und <20% nur als workstation genutzt wird, müsste man mal probieren, was letztenlich effektiv verbraucht wird?
An den Voltschrauben/per Parameter, möchte ich nicht groß herummurksen.
-
Zusatzfrage: wie ist denn das Einsparpotential wenn man doch herumschrauben würde?
Spart man sich da gleich mal 10 - 15 Watt oder nur 3 - 4 Watt?

@Ov3rDriv3r, ja, schaut schon besser aus. Der würde/wird sicher f. d. pser. Anwendungen völlig ausreichen und wäre noch in einem low-Bereich/server.

Welcher Speicher würde denn bei der cpu-board-Kombi am Besten harmonieren?
2400(OC)/1866/1600/1333?
http://geizhals.de/655707
Merkt man mehr performance m. d. 1866er oder 1600er nehmen, weil günstiger?
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Peiper

Gast
hätte amd doch irgendwie ganz gerne supported
Du kaufst besser was gut für dich ist und nicht was Firma XY hilft.

Darum ja auch '...'

Aber von Office über Workstation und hin zum Server?
Bißchen unausgegoren das Ganze?

Bei FM1 hat man ein höheres Sparpotenzial da die Spannung recht hoch angesetzt wurde.

Da merkt man keinen Unterschied
Mit 1866MHz kannst du eben die letzten 2% noch rauskitzeln.
Mehr bringt es nicht, weder beim Prozessor noch bei der Grafik.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bartonius

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
631
Solange eine CPU im Officebetrieb rumrödelt greifen eh die gängigen Stromsparmechanismen der heutigen CPUs. Da geben sich Intel und AMD nicht viel. Wenn die AMD CPU dann mal 20 Watt mehr für ein, zwei Stunden braucht - .... happens.

Was heißt "Server"? Das kann bedeuten, dass der PC zu Hause ca. 97% seiner Zeit im Idle verbringt, oder aber die ganze Zeit mit 100% Auslastung an was auch immer rechnet.
 

Ov3rDriv3r

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
413
Von schnellem Speicher profitiert fast nur der im Prozessor integriete Grafikkern und das auch nur im einstelligen Prozentbereich. Also wenn man diese nicht immer voll auslastet kann man zu günstigem Speicher greifen.
 

Musicsniper

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
949
Nimm doch einen I3 2100T der ist für deine Zwecke gemacht worden.
Oder lieber nen I3 2100 und dann undervolten ( im I3 ist sshcone eine Graka drin ;D )
Falls er aber zu Teuer ist ein FM1 System ;D
 
Top