Suche BIOS für 9800GTX+ 55nm

mädchensammler

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.445
Hi zusammen,

ich habe mir eine 9800GTX+ 55nm von XFX gekauft. Leider wird die Karte in allen Auslesetools als 9800GTX/9800GTX+ und damit als 65nm Version ausgelesen. Es handelt sich aber 100% um die 55nm-Version. Nun wollte ich per NiBiTor einfach die Karten-ID ändern:

- 0612 = 9800GTX/9800GTX+ nach
- 0613 = 9800GTX+

das Update hat geklappt dennoch wird mir die Karte in GPU-Z falsch angezeigt. Lese ich das BIOS jedoch mit NiBiTor aus, wurde die ID erfolgreich geändert.

Meine Frage an euch:

Hat jemand eine 9800GTX+ die auch korrekt als solche (55nm) ausgelesen wird ? Falls ja, wäre er so nett mir sein BIOS per PN zu schicken ?
 

mädchensammler

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.445
Danke dafür. Leider habe ich mit Gainward-Bios viele Bildfehler, dennoch konnte ich den Rechner hochfahren und in GPU-Z schauen: Es wurden nun in der Tat 55nm angezeigt !

Wichtig ist, dass in GPU-Z bei Device-ID 0613 steht, dann wird die Karte auch korrekt als 55nm erkannt. Wenn ich dies im NiBiTor von 0612 auf 0613 ändere wird mir das aber nicht in GPU-Z angezeigt.... WARUM ??

Also hier mal die Daten meines BIOS:

- Version: 62.92.79.00.A2
- Device-ID: 0613 (durch mich bereits umgestellt)
- Sub Vendor ID: 1682 (XFX und Gainward gleich)
- Sub System ID: 2373 (Gainward 0801)
- Board ID: 8823 (XFX und Gainward gleich)

Nachdem nur das ändern der Device-ID nichts gebracht hat, kann es wohl nur mit der Sub System ID zusammenhängen.

@Jak08
Wird deine Karte nun als 55nm erkannt ? Wenn ja, kann ich das BIOS bekommen ?
 

TeHaR

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.801
Die Frage ist doch eher wieso du unbedingt willst das in irgendeinem Tool aus ner 6 ne 5 wird. Bringen tut es dir garnichts. Dafür riskierst du deine 100€++ Karte zu schrotten.
 

mädchensammler

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.445
Richtig, es bringt mir nichts, dennoch würde ich es gerne versuchen, man lernt ja gerne dazu. Ich habe meine und andere Karten (ATI & NVIDIA) schon sehr oft per BIOS übertaktet oder den Lüfter eingestellt. Auch wenn ich mal kein Bild mehr bekam habe ich die Karten immer wieder zum Laufen gebracht ;-)

Und so schnell schrottet eine Karte nicht, das kann passieren wenn ich z.B. zu hohe Taktwerte, falsche Spannungen eingebe oder wenn es beim Update einen Stromausfall gibt.

Na gut, falls sich hier keine mehr meldet werde ich's durch Testen einfach weiterprobieren.
 

Jak08

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
547
Also wie gesagt: Meiner Meinung nach habe ich eine 65nm Version und damit zeigt er nicht 55nm an. Aber warum wendest du dich nicht einfach direkt an XFX?
 

mädchensammler

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.445
Hallo Jak08, ich habe mich an XFX gewandt, das Probem ist nur deren Support. Man hat den Eindruck, dass der Kunde mehr Ahnung hat als die Mitarbeiter dort, von deren Deutschkenntnissen mal ganz abgesehen. Du hast mit ziemlicher Sicherheit auch eine 55nm-Version, nur weil GPU-Z 65nm anzeigt, bedeutet das nicht, dass es eine ist. Am Einfachsten erkennst du es wenn du den Kühler abmonierst.

Wenn auf dem Chip G92-421-B1 steht, ist es eine 55nm Karte (Chiptakt 738 MHz). Steht irgendwas mit A2 drauf ist es eine 65nm Version (GPU-Takt: 675 MHz). In der Regel sind alle 9800GTX mit PLUS 55nm Karten und alle 9800GTX ohne Plus 65nm Karten, Ausnahmen soll es jedoch von Sparkle geben.

Wenn ich nun bei meiner Karte ins BIOS schaue sehe ich "9800GTX/9800GTX+ 65nm", die Device ID 0612 und eine BIOS-Version die auf A2 (!) endet. Das bedeutet im Falle der XFX-Karte, dass die Produktion zwar auf 55nm (B1) umgestellt, aber weiterhin das Bios der 65nm (A2) Karte programmiert wurde.

Ich hab bei meiner Karte (XFX 9800GTX+ 765M) trotz XFX Support z.B. immer noch das Problem, dass der Lüfter nach dem Lastbetrieb nicht mehr runterregelt. Der Lüfter dreht mit 35% und wird ab 60°C etwas schneller, geht die Temperatur zurück aber der Lüfter nicht.

Eine interessante Antwort habe ich auch vom Entwickler des NiBiTors bekommen:

Der bestätigt, dass die ersten 9800GTX+ in 55nm produzierten Karten noch das 0612er BIOS drauf hatten, da Nvidia erst einen Monat nach der Veröffentlichung der Plus-Version ein neues BIOS mit der Device ID 0613 herausgebracht hat, also es waren bereits Karten in der Produktion, nur mussten die noch das alte BIOS 0612 verwenden. Aus diesem Grund werden viele Plus-Versionen falsch ausgelesen. Das Ändern einer Device-ID ist nicht mit allen Karten möglich, weil diese fest auf die Karte gebrannt sind. Meine gehört wohl dazu !
 
Zuletzt bearbeitet:

Jak08

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
547
Deine Probleme mit dem Support kann ich verstehen. Die schreiben halt auf Englisch und lassen es dann von nem Prgramm übersetzen. Anfangs wirkt es so als hätten die keine/wenig Ahnung. Das kommt aber vorerst nur so vor, weil die dich ja nicht einschätzen önnen und dementsprechend auch bei den einfachsten Dingen nachfragen.

Was meine Karte angeht habe ich mich auch nochmal erkundigt. Ich habe die XFX 9800GTX XXX also mit 775MHz. Obwohl die in 55nm gefertigt wurde zeigt GPUZ auch hier 65nm an. Mich stört es aber reichlich wenig und ich werde mich hüten den Kühler abzunehmen, Garantie lässt grüßen... ich kann dir gerne mein BIOS schicken wenn du es testen willst.

Soweit ich weiß, haben die doch wegen dem Lüfterproblem nen BIOS veröffentlicht. Hast du das denn schon drauf.

Edit:
Meine BIOS-Version endet auf A6; Revision steht auch auf A2.
 
Zuletzt bearbeitet:

mädchensammler

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.445
Hi Jak, der XFX Support ist einfach schlecht. Das mit der Übersetzung wäre ja noch nicht so schlimm, wenn hinten wenigstens was sinnvolles raus käme. Wenn ich als Kunde bereits vorgebe, dass eine "falsche" Device-ID im BIOS hinterlegt ist, dann müssen die nicht bei Adam und Eva anfangen. Auf das Problem mit der defekten (?) Lüftersteuerung ist man gar nicht eingangen.

Zu der BIOS-Geschichte habe ich die Antwort ja vom NiBiTor-Programmierer bekommen. Sowas sollte eigentlich vom XFX Support kommen. Deine XFX Karte basiert wie alle anderen 9800GTX+ von XFX auf dem gleichen Layout nur mit geänderten Taktraten. Alle sind in 55nm gefertigt und besitzen das 0612-Bios. Die weiter oben genannte 9800GTX+ von Gainward bestitzt bereits das 0613-Bios, daher wird diese auch in GPU-Z etc. als 55nm Version angezeigt.

Die 9800GTX+ von XFX gibt es in den folgenden Varianten:

- XFX 9800GTX+ 738M = 738/1100/1836
- XFX 9800GTX+ 765M = 765/1100/1850
- XFX 9800GTX+ 775M XXX = 775/1100/1928
- XFX 9800GTX+ 785M Black = 785/1150/1953

Bei allen Karten ist im BIOS die Spannung auf 1.15 Volt gestellt. Bis zu meiner Karte, der 765M, reicht aber auch nur 1.00 Volt (Karte bleibt kühler (max. 48°C bei Last), Stromverbrauch wird gesenkt). Das habe ich in mein VGA BIOS geschrieben. Du kannst im BIOS aber auch die Taktraten ändern, meine Karte läuft mit den Taktraten 800/1150/1970 fehlerfrei (Furmark, Dauertest). Die Temperaturen bleiben dank Arctic Cooling Kühler unter 60°C ! Sie ist damit sogar schneller als die teuere Black Edition.

Du kannst mir dein BIOS gerne mal schicken, ich vermute aber, dass es 1zu1 das gleiche wie meins ist, lediglich mit anderen Taktraten.
 

mädchensammler

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.445
Hi Jak, noch eine Frage: Funktioniert bei dir die Lüftersteuerung ? Bei meiner funktioniert es trotz BIOS-Update von XFX nicht. Bei 60°C steigt die Geschwindigkeit, fährt dann auch im 2D-Modus nicht mehr runter sondern bleibt so. Ich hab zwar den AC Accerlero Xtreme 9800 Kühler drauf mit dem es sehr schwer ist nur in die Nähe der 60°C zu kommen aber mit etwas Übertaktung und Furmark Extreme Hitze Test habe ich es geschafft. Das Problem ist bei XFX wohl bekannt, aber dort meint man nur: Sie können die Karte ja einfach beim Händler umtauschen....
 

Jak08

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
547
Ich habe kein Problem damit. Auch noch nie gehabt. Bei hohen Temepraturen im 3D-Modus fährt der Lüfter merklich hoch und wenn ich zurück im 2D-Modus bin, dann dreht nach 1-2min wieder runter. Die Temps habe ich aber nicht genau beobachtet und auch sonst in keine Einstellungen via Nidia/Bios geändert.
 

mädchensammler

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.445
Komisch, für deine Karte gibt es ein aktuelleres BIOS als für meine Karte in dem der Fehler in der Lüftersteuerung wohl schon behoben wurde. Leider läuft dein BIOS auf meiner Karte nicht, selbst wenn ich die Taktraten anpassen :(
Ergänzung ()

So, ich habs nicht aufgegeben und konnte tatsächlich einen Riesenerfolg verbuchen. Ich habe mir vom der Seite des NiBiTor-Herstellers ein BIOS einer XFX GTS250 runtergeladen und geflasht. Nachdem sämtliche 9800GTX+ Alternativ-BIOSe Bildfehler verursachten, war ich doch überrascht dass es mit diesem BIOS keine Probleme gibt.

Es handelt sich um die XFX GTS250 im Normaltakt (BIOS v 62.92.7D.00.19). Die Taktraten habe ich manuell auf 765/1850/2200 MHz gestellt. Beim Start wird mir jetzt zwar statt GTS250 GTX250 angezeigt (von XFX falsch hinterlegt), dafür funktioniert jetzt die Lüftersteuerung und sogar der 2D-Modus !!!!

Durch diesen 2D-Modus und den damit verbundenen Takt- und Spannungssenkungen, ist die Temperatur der Karte im Idle nochmals um 3°C gesunken.
 

mädchensammler

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.445
Hab jetzt aus meiner 9800GTX+ sogar eine GTS250 Black Edition mit 2D-Modus gezaubert. Echt Wahnsinn was so kleines BIOS-Update bewirken kann. Das einzige was immer noch gleich ist, ist dass GPU-Z auch bei der GTS250 65nm anzeigt. Aber das ist letztendlich wirklich egal, ich weiß ja dass ich eine 55nm-Karte habe. Eine sehr gute sogar und auch den Kühler möchte ich nicht mehr hergeben (Dank 2D-Modus nur noch 29-31°C Idle).

Vorher: 9800GTX+ Nachher: GTS250 Black Edition



Temperaturen gesenkt: Der 2D Modus in Aktion



120 Sekunden Furmark Extreme Hitze Test

 

skyvan

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
10
könntest du die bios rom datei hochladen?
und mit was hast du die geflasht? nvflash? habe es mit nvflash versucht aber es lässt sich nicht flashen es kommt eine fehlermedung das dass board nicht dazu passt oder so und bricht ab
 

mädchensammler

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.445
Du musst im DOS sein um zu flashen (also nicht im DOS-Fenster von Windows). Wenn du soweit bist gibst zu folgendes ein:

nvflash -4 -6 -5 dateiname.rom

Dann musst du 2-3x mit Y (yes) bestätigen und dann wird geflasht. Die Zahlen sind dafür da um auch Hersteller und Kartenname zu ändern. Evtl. sind hast du im DOS eine englische Tastatur, dann musst du statt der - Taste die ß Taste drücken. Bei Y ist es die Z Taste.

Hier ist die Datei: GTS250 Black Edition
 
Top