Suche Bluetooth Gaming Headset bis 150€ (max 200€)

Massaka01

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
310
Moin Leute,

wie die Überschrift schon sagt, suche ich ein Gaming Headset, welches zwingend Bluetooth unterstützen soll. Hier die Angaben zum Fragebogen:

1. Für welche Anforderung? (welche Musik, Filme, Gaming, für unterwegs)

Fürs Gaming und um (YouTube-)Videos mit meinem Handy zu schauen.

2. Art der Kopfhörer? (InEar, OnEar, OverEar, geschlossen oder offen)

Bin für alle Typen offen.

3. Preisvorstellung?

Bis 150€. Wenn da nichts gescheites empfohlen werden kann, dann max. 200€.

4. Besonderheiten? (Wireless, Headset, Größe, Bequemlichkeit)

Bluetooth-Verbindung für`s Handy. Am PC kann es per Kabel betrieben werden.
Sonst keine Wünsche, außer Bequemlichkeit natürlich.

Ich hoffe ihr könnt mir was Gutes empfehlen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Burfi

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.642
Grundsätzlich ist es keine gute Idee diese zwei Welten zu vermischen.. Bluetooth Headsets am PC zu verwenden ist immer ein Krampf. Wenn man das Mikrofon über Bluetooth verwenden möchte, dann geht selbst bei Windows 10 nur mono Sound...

Ich habe 3 Kopfhörer für verschiedene Anwendungsbereiche:
1. Offener kabelgebundener Beyerdynamik DT 990 am PC zuhause
2. Mitgelieferter In Ear vom Handy für kurze Fahrten (immer im Rucksack)
3. Sony WH-1000XM3 Bluetooth Noise cancelling (für die Arbeit und lange Fahrten)

Der Sony kommt deinem Anwendungsbereich am nächsten. Ich habe ein Kabel mit Mikrofonarn, dass ich am Arbeitslaptop angeschlossen habe um ihn als Headset mit Stereo verwenden zu können. Damit könnte man also auch spielen. Dieses Kabel muss man natürlich extra kaufen.

Diese Variante könntest du machen wenn du mit den Nachteilen von Bluetooth Kopfhörern klar kommst...
Das ist nämlich der eigentliche Knackpunkt:
Mein DT 990 (129€ aktuell) klingt meilenweit besser als der Sony (350€). Die Ortung ist wirklich deutlich besser mit einem normalen Kopfhörer. Der Sony ist halt dafür dar, auch bei sehr lauten Umgebungen Musik in Ruhe abspielen zu können.

Du könntest dir also irgendeinen normalen Bluetooth Kopfhörer in deiner Preisklasse raus suchen und dann einfach einen Mikrofonarm verwenden, sofern du damit klar kommst, dass der Klang nicht dem Preis entspricht wenn man es mit analogen Kopfhörern vergleicht.
Und ich muss wirklich gestehen, dass selbst die 350€ Klasse bei Bluetooth eher "normal gut" klingt, also klanglich noch nichts besonders ist.
 

Kombra

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
999
@Burfi was meinst du mit "Mono Sound"?

Wenn ich meine Bose QC35 II an meinem PC habe habe ich zum Einen recht guten Sound und wenn ich mal keine Lust habe mein festes Mikro zu nutzen oder während dem Sprechen rumlaufe nutze ich auch das eingebaute Mikrofon ohne Probleme. Da fiel mir bisher nicht auf, dass nur Mono ausgegeben würde sondern durchaus eben Stereo? Klar ist nur von einer Soundquelle also kein "richtiges" Stereo mit zwei getrennten Kanälen aber welches Headset in dem Preisbereich macht das?
Normale Gaming-Headsets nehmen doch auch nur Mono auf und geben dies dann als Stereo aus?
 

Burfi

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.642
@Kombra:
Es geht um die Ausgabe von Ton auf dem Headset während das Mikrofon per Bluetooth verwendet wird.
Windows 10 hat dafür 2 Modi. Nur mit "Hands-Free" kann das Mikrofon verwendet werden. Bei "Stereo" funktioniert wiederum nur Ton und nicht das Mikrofon.

Das Problem an "Hands-Free" ist, dass der Sound dabei auf 1 Kanal 16 bit und 8 kHz gelockt wird. (Dieser Modus heißt in Windows "Telefonqualität")
Ich habe es gerade noch mal wieder mit meinem Sony am Laptop ausprobiert - die Ausgabequalität im "Hands-Free" ist wirklich so schlecht, dass es höchstens zum telefonieren reicht.
Du hast glaube ich die Aufnahme vom Mikrofon mit Mono verwechselt. Es stimmt, dass Mikrofone normalerweise einen Kanal aufnehmen. Mono meint, dass die Ausgabe wie oben beschrieben, am PC allgemein nur mono ist wenn du "Hands-Free" benutzt.
Versuche einmal Musik abzuspielen während einem Hands-Free Telefonat und du wirst sehen was ich meine..
 

Massaka01

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
310
Danke für die Rückmeldungen.

Ich habe mich für das Beyerdynamic Custom Game Headset enschieden. Das hat den Vorteil, dass man das Mikro abmachen kann und ich könnte mich damit anfreunden, bei meinem Handy wieder auf Klinke umzusteigen bzw. habe ich ein Bang Olufsen E8 Bluetooth in Ear Hörer, wenn ich unterwegs bin. Die vorgeschlagenen Optionen sind meist preislich jenseits von Gut und Böse:evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:

Massaka01

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
310
Gute Entscheidung :daumen:
Das custom game sollte deutlich besser klingen als mein Sony und du hast keine Probleme mit Bluetooth.
Danke. Wurde ja hier vor nem Monat von der Redaktion als beste P/L Headset empfohlen. Vor allem gefällt mir, dass man das Kabel abnehmen kann. Wie oft hatte ich schon nen Kabelbruch, alleine bei meinen damaligen Sennheisers. Bestimmt über 10 mal:freak::daumen:
 
Top