Suche guten Monitor bis ca. 250 €

Crizzly

Cadet 3rd Year
Registriert
Juli 2014
Beiträge
35
Guten Morgen :)

Zuerst zu meinem System ich habe einen Intel xeon 1231 v3 und habe hier noch eine alte zotac gtx 770 mit 4 GB RAM ( diese wird aber nächstes Jahr erneuert). Ich zocke derzeit auf einem ca 7-8 Jahre alten benq 24 Zoll Monitor und würde gerne mal einen neuen Monitor erwerben. Ich habe mir das Budget mal so auf ca. 250 Euro gesetzt. Am liebsten wäre mir 27 Zoll 144Hz und ips panel. Meine spielgewohnheiten sind von wow, lol, ff 14 bis hin zu cs:go, cod, bf.
2 Favoriten habe ich derweil schon mal:

https://iiyama.com/de_de/produkte/g-master-g2730hsu-b1/

https://geizhals.at/aoc-g2460pf-a1318972.html


Ich nehme natürlich auch gerne alle Tips und Vorschläge an. Vorallem wie sieht es bei den neueren 27 Zoll full HD Monitoren aus sind die wirklich grobpixlig, unscharf und ausgewaschen?

LG Crizzly

EDIT: Bzw. findet ihr es als Casual Gamer notwendig auf 144 Hz umzusteigen? weil eigentlich bin ich mit den ich glaube meiner hat 65-70 Hz auch recht zufrieden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Soll er langlebig sein? Dann sowieso Iiyama und Finger weg von allem was mit A beginnt ;)
 
27" IPS 144Hz, bei Full HD möglich. Bei WQHD nicht machbar zu dem Preis.
 
Zuletzt bearbeitet:
Er sollte schon langlebig sein und ein gutes Bild bringen, deswegen auch meine Frage ob jemand Erfahrungen mit neuen 27 Zoll Full HD Monitoren hat.
Und ihr könnt mir auch eigene Vorschläge reinstellen ich bin für alles offen. Die zwei da oben waren nur mal so meine Suchergebnisse.

lg
 
Kommt mir gerade komisch vor, aber auf Geizhals finde ich nicht einen einzigen 27" FullHD mit 144Hz und IPS.

Ich würde bei FullHD nicht über 24" gehen.
Aber am besten einfach mal irgendwo ausprobieren und ist natürlich auch vom Abstand zum Monitor abhängig.

Bei deinem Budget würde ich mir diesen vielleicht mal genauer anschauen.

IPS zu dem Budget geht nur ohne 144Hz, diese Rntscheidung musst du aber treffen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Merkt man denn einen supergroßen unterschied zwischen den Panels? ich hab jetzt nur mal IPS gesagt da ich gehört habe die Farben und das Schwarz vor Allem sei viel satter bei IPS Panels.
Jo naja wie gesagt 144 Hz ist nicht so wichtig da ich eigentlich mit meinen momentanen 65-70 Hz auch recht zufrieden bin :)
 
Ich kann jetzt nur für mich reden.
IPS (oder ne "ähnliche" Technik mit großem Blickwinkel und fantastischen Farben) gesehen: TN ist raus, kommt für mich nicht mehr in Frage.
Klassisches IPS und 144hz beisst sich ein bischen, IPS-Panels sind nicht so flott, wie die TN-Brüder. Da musste genau gucken.

Sync (freesync/gsync) gesehen bzw. erlebt: ebenfalls ein "must have" für mich. Bei der Monitorauswahl legste dich dann allerdings jetzt schon auf ne AMD- oder NVidia-Grafikkarte fest und schränkst Deine Auswahl nächstes Jahr (und vermutlich mind. beim übernächsten Grafikkartenkauf auch noch) für die gpu schonmal im Vorfeld ein (, wenn Du die Sync-technik nutzen willst).

Falls Du zu der Sorte Usern zählst, die jetzt schon weiss, daß es in einem Jahr eher ne NVidia oder eher ne AMD-Karte wird, sollteste das evtl berücksichtigen oder halt erst den passenden Monitor zusammen mit der Grafikkarte kaufen, wenn es soweit ist.

250€ budget ist schon ziemlich knapp bemessen für nen anständigen IPS-Monitor mit großem freesync-Spielraum. Gsync wirste in dem Budgetrahmen eher ganz vergesssen können, glaube ich.
Und bedenke, daß so ein Monitor durchaus einige Jahre im Einsatz sein könnte... ärgerste Dich evtl. schwarz bei nem Fehlkauf...
Alle meine Aussagen sind als afaik oder imho anzusehen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Wobei man Freesync in der Regel ohne großen Aufpreis bekommt. Gsync kostet unverhätlnismäßig viel mehr. Das gesparte Geld sollte man dann lieber in die GPU investieren
 
Ich denke, dass ist sehr strak von der subjektiven Wahrnehmung abhängig.

z.B. mir sind die 100/144Hz um einiges wichtiger als die Unterschiede der Panel Typen.
Habe einen TN Monitor und einen VA und ich mit der Farbdarstellung des TNs genauso zufrieden wie mit der des VA,
da mir einfach die Graustufen und Farbsättigungen relativ egal sind, solange ich ein möglichst flüssiges Bild habe.
Wobei das auch wieder nur für Zuhause gilt. Hier stören mich die schlechten Blickwinkel vom TN nicht, da ich beim Zocken immer in der gleichen Position vor dem Monitor sitzte.
In der Arbeit mit 2 Monitoren, wo ich immer mal wieder von leicht verschiedenen Positionen, oder mal mit Kollegen auf den Bildschirm sehe ist IPS natürlich klar im Vorteil.

Wenn du auf eine gutes Schwarz Wert legst, solltest du zu VA greifen.
Wenn ich mir deine Spiele so anschaue, viele Shooter, würde ich aber eher zu einem TN mit 144Hz raten als zu einem IPS oder VA mit 60Hz.

Hast du vielleicht einen Kumpel oder Kollegen, bei dem du verschiedene Sachen Testen kannst?
 
Zuletzt bearbeitet:
Also grundsätzlich ist es so da meine Verlobte eine Radeon hat und absolut zufrieden ist damit werde ich auch auf ne amd graka umsteigen da sie mir auch billiger vorkommt.

Leider kann ich das bei niemanden wirklich austesten, muss ich halt mal zu Mediamarkt fahren und dort anschauen :).
 
Naja, flüssiges Bild ohne Tearing haste im Sync-Bereich immer, darum gehts ja dabei. Kommt einfach butterweich rüber.
Für 144 Bilder pro Sekunde brauchste (je nach Spiel natürlich) schon ordentlich gpu- und auch cpu-Power, oder musst halt Abstriche bei Deinen Grafiksettings machen.. oder freust Dich über Deinen 144hz Monitor, der die ganze Zeit mit weniger hz, aber dafür gesynced betrieben wird.
Das Schöne an sync ist halt, daß Du nicht auf die eine fixe Refreshrate des Monitors festgenagelt bist, sondern einen Spielraum bei der Bilwiederholrate hast, wo es nicht zu tearing kommt. Und Du dabei keine Input-lag vergrößernden Techniken wie vsync nutzen musst.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Liest sich auf jeden Fall gut, die Beschreibung. freesync zw. 48 und 144hz ist top, va-panel auch gut.. live gesehen habe ich den allerdings noch nicht. "Curved" ist Geschmackssache, denke ich. Vielleicht findeste irgendwo nen Testbericht..
Ich würde was größeres als 23,5 Zoll haben wollen, mind. 27 Zoll, aber das ist natürlich ne andere rein subjektive Geschichte und auch von Deinem Platz am Schreibtisch und budget abhängig..
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ja 27 Zoll wäre mir auch lieber aber ich glaube nicht das ich für das Budget einen mit WQHD bekomme da wären mir sogar die Hz egal. Aber halt selbst 27 Zoll IPS/VA WQHD wird net hinkommen oder?
 
27 zoll, va, freesync und FULLHD müsste noch im budget liegen. Höhere Auflösung (wqhd=1440p) wäre natürlich auch toll, für 250€ aber eher nicht machbar und denk dran: die Ansprüche an Deine Hardware sind da schon enorm für hohe Bildwiederholrate UND hohe Grafiksettings. Und zumindest in den unteren Freesync-Bereich musste schon kommen und jederzeit drin bleiben, damit das vernünftig funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Deswegen sage ich ja da wäre mir dann das freesync und die 144 hz denke ich mal schon eher egal da ich mit dem 75 Hz sicher auch super zurecht komme und solange ich nix anderes probiere kann ich es auch nicht vermissen oder xD ?
 
Ja, 75hz sind imho auch ok. Sind immer noch 25% mehr Bilder als bei Standard-60hz. Mein Neffe hat nen Freesync-Monitor (IPS) mit 40-75hz. Irgendein 27" LG in Deinem Budget-Bereich, allerding "nur" FullHD... Das hat schon gereicht, damit ich mich ärgern konnte, daß meine Monitore kein Sync haben :-)
Mit seinem Ryzen-6-Kerner @q3,9 ghz und der rx580 überbietet er bei seinen Spielen die 75fps @fullhd trotz max. Grafiksettings eigentlich immer, so daß er meistens ein Cap von 75hz (Nachtrag: fps meinte ich natürlich) im Treiber einstellen muss, um im freesync-Bereich zu bleiben.
Da wären mit nem 144 hz Monitor ein paar Bilder mehr drin.
Andererseits ist er mit den 75 hz aber auch voll zufrieden, spart Strom und schont die Hardware, System auch beim zocken flüsterleise, weil es eben nicht am Limit läuft um irgendwie in den 144hz Bereich vorzustossen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Zurück
Oben