Suche kleinen leisen Lüfter

cropped

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
13
Hi,
will mir jetzt einen neuen Lüfter kaufen. Platzuangebot gering. Hohe Preise verkraftbar aber wenns geht zu vermeiden. Habe schon das FAQ durchgelesen, von den Maßen passt eig nur der
Scythe Shuriken Rev. B
schafft der es einen AMD Phenom II X4 955 BE unter Kontrolle zu halten? Ziel ist bei 25% Last einen sehr leisen PC zu haben. Was bei 100% passiert ist mir egal.

andere Vorschläge?
Bilder:
http://img688.imageshack.us/i/img0167s.jpg/
http://img834.imageshack.us/i/img0169u.jpg/

Danke
 
M

MC BigMac

Gast
ein 955BE mit dem Shuriken zu kühlen, ne das wird nicht gut klappen, die Lüfter schäfflen einfach zu wenig Luft für ein 125TDP Prozessor, mit einem 45TDP Prozessor wäre das kein Problem.
 

verbali

Banned
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.354

G00fY

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.931
Was ist das für ein Gehäuse? Ist im Heck kein Lüfter? Wie viel Platz hast du denn genau? Miss mal bitte maximale Höhe, Breite und Länge.;)
 
Zuletzt bearbeitet:

iron_monkey

Captain
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
3.823
Sagen wir es mal so, besser als ein Boxed ist der Shuriken wohl schon, man kann ja auch nen "normalen" 120er Lüfter draufschnallen und so den Luftdurchsatz erhöhen... nur ob das dann alles leise ist, wage ich zu bezweifeln...

Edit: Wenn der 120er im Deckel über der CPU sitzt, könntest du versuchen nen Airduckt zu basteln... so dass der CPU Kühler direkt Frischluft ziehen kann... das bringt dann schonmal ordentlich was, da die CPU mit Frischluft gekühlt wird und nicht mehr mit der erwärmten Luft aus dem Case...

Edit2: Mit K10Stat kannst du dann auch versuchen die CPU zu undervolten, das klappt meistens sehr gut und bringt auch nochmals etwas Kühlreserven...
 
Zuletzt bearbeitet:

cropped

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
13
Also danke schonmal für die Antworten. Ja der Lüfter sitzt direkt über dem CPU-Lüftkühler. Hatte damals versucht den Boxedluftkühler damit etwas zu entlasten. Man kann den auch wieder abmachen, dann gwinn man nochmal 2,5 zentimeter in der Höhe. Also genau ausmessen ist schwer, aber mit 10*10*10 kommt man gut hin. Im Extremfall schafft man vllt. 12*12*12, da hängt es aber vom Ram,Northbridge ab und der Gehäuselüfter müsste raus.
Das Gehäuse im allgemeinen ist ein mikroATX-Gehäuse, war damals en ALDI-PC, die Maße sind auch nicht 100% mikroATX, die weichen leicht ab.

Also mit geht es eig nur darum, dass wenn ich den PC fürs Surfen im Inet und Filme schauen, Musik hören auf 25% runterregel, dass dann wirklich Ruhe ist. Bei Spielen wo man zb. die 100% braucht, ist mir ein Lüftergeräusch eig. egal. 125TDP / 4 = 31,25 TDP oder seh ich das falsch?
 

G00fY

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.931
Meinste das einer von diesen Kühlern passen könnte:
Scythe Kabuto (BxHxT: 124x133x132mm)
Cooler Master Gemin II S (BxHxT: 124x87.7x120.8mm)

So eng sieht das auf den Bilder gar nicht aus. Und den Lüfter am Gehäuse würde ich notfalls einfach weglassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

G00fY

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.931
Also der Scythe Kabuto ist einer der besten Top-Blow Kühler auf dem Markt. Wenn du den Gehäuselüfter weg lässt, sollte der problemlos in dein Gehäuse passen. Du müsst wohl vermutlich entweder das ganze Board, oder zumindest das Netzteil und die Graka sowie PCI Karten kurz ausbauen. Der Scythe Kabuto wird dann ähnlich wie deinen alter boxed Kühler mit Halteklammern befestigen. Der Cooler Master Gemin II S hingeben wird direkt auf das Board geschraubt. Hierfür müsstest du in jedem Fall das Board ausbauen.
 

G00fY

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.931
Naja, anstatt dem Shuriken sollte man dann wohl doch besser etwas Undervolten und mit Speedfan arbeiten (hab bei ASRock ohnehin keine guten Erfahrungen mit der Lüftersteuerung des Bios). Dann kommt man mit dem boxed Kühler wohl auf das gleiche Ergebnis.
Der Scythe Kabuto ist aber halt schon ein recht leistungsstarker Kühler, der auch unter Last (wo es dir aber ja egal zu sein scheint) nicht unangenehm auffallen dürfte. Musst du wissen ob dir die 36€ zu viel sind.
 
M

MC BigMac

Gast
Der wird sicherlich nicht passen, der Boxed ist ja ok, nur muss du ein Kompromiss finden, naja hört sich sicherlich doof an aber mit 3,2GHZ ist nicht drin, denke solch eine Einstellung im Bios sollte es auch möglich sein mit dem Boxed zu kühlen:
0,95Vcore
1,6GHZ pro Kern

Das ist wohl die billigste Lösung.
 

cropped

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
13
Der wird sicherlich nicht passen, der Boxed ist ja ok, nur muss du ein Kompromiss finden, naja hört sich sicherlich doof an aber mit 3,2GHZ ist nicht drin, denke solch eine Einstellung im Bios sollte es auch möglich sein mit dem Boxed zu kühlen:
0,95Vcore
1,6GHZ pro Kern

Das ist wohl die billigste Lösung.
Also bis jetzt hatte ich es immer so gemacht, dass ich in Windows 7 eingestellt habe, dass nur 25% Prozessorleistung benutzt werden sollen. Effekt war, dass nur noch ein Kern benutzt wurde und die anderen drei 0% im Taskmanager zeigten. Ist das nicht effektiver als alle vier bei 1,6GHZ zu benutzen?
Also die 36€ sind es mir auf jedenfall wert, wenn ich dann in Ruhe Filme und Musik genießen kann. Ich bin ja kein Fan von so Rückschickaktionen, aber wenn man im Internet bestellt kann man ja Grundlos die ersten zwei Wochen zurückschicken. Gilt das auch bei Elektronikartikeln?
Bzw. wie sicher seit ihr, dass dieser Sycthe Kabuto passt? Bis jetzt stehen zwei unterschiedliche Meinung im Raum. Sofern ich dich richtig verstanden habe BigMac.
 

Nothor

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
962
Sorry wenn ich dazwischen quatsche. So einen ähnlichen microATX-OEM-Tower benutze ich auch. Normalerweise müssten alle Prozessorkühler hinein passen, die einen 92mm-Lüfter tragen. z.B. auch der Xigmatek Nepartak. Den hatte ich selbst ne weile und finde den schon sehr gut.

Leider ist dein Gehäuse dennoch problematisch, da du anscheinend außer deinem Netzteillüfter keinen ausblasenden Lüfter drin hast. Schön wäre es, wenn hinter dem Prozessor unter dem Netzteil an der hinteren Außenwand wenigstens Lüftungsöffnungen wären, wenn nicht sogar ein 92mm ausblasender Lüfter. Die neueren OEM-Gehäuse haben das alle, das ist auch garnicht mal so dumm. Wenn du irgendwie kannst, versuche da Löcher rein zu boren... Allerdings solltest du vorher alle Elektronik ausbauen...

Wenn das keine Option ist, solltest du auf jeden Fall einen Kühler nehmen, der nach oben in das Netzteil bläst. Wie weit sich der nepartak da ausrichten lässt weiss ich aber nicht.

Btw.: Ich glaub irgendwie nicht, dass es nötig ist den prozessor auf 25% der leistung zu kastrieren. Selbst wenn du 100% freigibst wird die Leistung eh kaum abgerufen. Bis zum Hitzeproblem ist sind es da noch ein paar schritte.
 

iron_monkey

Captain
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
3.823
Ich würde bei den Platzverhältnissen nicht auf nen Towerkühler setzen... nen TopBlower ist mMn in dem Fall die deutlich bessere Variante... evtl. passt ja noch ein etwas größerer TopBlower gerade so rein...

Durch den engen Aufbau (nur ein Casefan?) und passive Graka im Case sollte man versuchen die Komponenten direkt zu kühlen, es bringt nicht sonderlich viel, wenn seine CPU "über" kühlt ist und die Spawas, der Ram sowie die Graka vor sich hin köcheln... evtl. die Graka mit einem ganz langsam drehenden 80mm Lüfter direkt Kühlen...

Mit etwas undervolten sollte sein vorhaben so schon machbar sein... dazu würde ich aber auch mal die/den Lüfter entkoppeln... gleiches gillt fürs NT, da gibts so überteuerte Gummiframes... billiger gehts mit Gummiaufklebern ausm Discounter... die gibts immer mal wieder ;-)
 

G00fY

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.931
Ich rate in so einem Gehäuse auch zu einem Top-Blow Kühler. Sonst kommt an die NB und die Spawas wirklich kaum Frischluft.

Also ich wüsste nicht warum der Scythe Kabuto nicht passen sollte. Du kannst ihn zudem beliebig ausrichten. Bei diesem M3A780GXH/128M passt er auch problemlos. Und das M3A790GMH/128M ist vom Layout fast gleich aufgebaut.;)
 

cropped

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
13
Ich werfe mal eine andere Option in den Raum: Ich lasse die Seitenwand offen und spanne ein Netz davor (Fliegengitter oder sowass). Dann könnte ich einen in der Höhe großen Kühler einbauen und die anderen Komponenten (Graka) wären ordentlich mit Luft versorgt.
Welche Erfahrungen hab ihr mit dem Vorgehen gemacht?
Da mein PC neben meinem doch großen Subwoofer^^ steht komme ich da mim Fuß oder so garnicht ran.

Großes Fragezeichen aber auf meiner Seite: Wenn die Seitenwand offen ist, treten die Geräusche vom Lüfter ja ungehindert aus. Der Gewinn an RPM durch die bessere Luftzufuhr wird also durch fehlende Geräuschisolation aufgehoben, würde ich meinen?
 
M

MC BigMac

Gast
Ganz schlechte Sache, dadurch vermurks du den kompletten Luftstrom. Das Bild hat mir deutlich gezeigt das es nicht mehr als 100x100 sein sollte. Also ist der der kleine Shuriken wohl die Option eines neues Kühlers. Dennoch um das undervolten und untertakten kommst du leider auch nicht rum, denke aber mit 2GHz pro Kern kommt man auch mit 0,95Vcore hin. Das wird auch nötigt sein, denn wenn er auf volle Last mal läuft, dann wird es mit der Kühlung sehr eng.
 

G00fY

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.931
Das Bild hat mir deutlich gezeigt das es nicht mehr als 100x100 sein sollte.
Welches Bild. Auf dem von mir verlinkten sieht man doch deutlich das der Kühler weder den x1 PCIe Slot behindert noch mit dem Netzteil kollidiert. Verstehe nicht wo du da sonst noch ein Problem siehst!? Man müsste halt nur die Kabel etwas ordentlicher verlegen. Aber das wäre ja wohl kein Problem...
 

Athlonscout

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.813
@BigMac

Was soll eigentlich immer dein Bashing (nicht nur in diesem Thread!) bzgl AMD und Hitze?:freak:
Einen 955 mit 3,2 GHz undervoltet (~1,2V) mit einem Shuriken akzeptabel leise zu kühlen ist kein Problem - der bleibt kühler als dein i3 Hitzkopf!:evillol:
 
Top