Suche Komponenten für "Übergangs PC"

esteban313

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
744
Hi Folks,

hab da mal ne Frage und hoffe, mir kann jemand bei meiner Entscheidung helfen:

Wohne zur Zeit unter der Woche nicht daheim, sondern wegen meinem Praktikum in ner WG etwas weiter von daheim weg.

Habe mein Desktop daheim und da sollte er auch bleiben ;)
Da mein Laptop nicht zum Spielen geeignet ist, bin ich nun auf der Suche nach einem "Übergangs-System" für mein WG-Zimmer.
Will unter der Woche ein bisschen Zocken und Filme schauen.

Habe hier noch eine 8600 GT rumliegen, die als Grafikkarte dienen sollte.
Ausserdem habe ich hier noch ein AMD64 S.939 3000+ mit passendem Board und 1 GB DDR400 stehen.
Diese Kiste steht gerade in der WG.

Aber der Prozessor und die Festplatte sind so langsam, dass es nicht einmal Spass macht, den PC einzuschalten.

Meine Überlegung wäre:
Einen kleinen Dual Core, 2 GB Ram und ein Board mit OnBoard-Grafik zu nehmen. Diesen würde ich dann nach meiner Praktikumszeit als Office-PC benutzen oder als HTPC.

Den uralten Sockel 939 aufrüsten dürfte ja keinen Sinn mehr machen oder?

vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen und / oder ein paar Tips zur Zusammenstellung geben.
(Budget max. 300 € )

schönen Abend noch!
Gruß
 

Augen1337

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.308
Zuletzt bearbeitet:

HLK

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.465
Also ich hab hier einen tollen Singlecore mit 2,2(1,91 standart) ghz und zum surfen, cs1.6, css zocken reicht er.
Setz dein Sys da einfach nochmal sauber unter Win XP auf (kein vista oder 7! - zu hoher rambedarf) und dann sollte es für den "übergang" reichen
 
Top