Suche Notebook für Uni und Multimedia

Zombi

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2010
Beiträge
93
Hallo zusammen,
ich suche ein Notebook mit folgenden Anforderungen, dass mich in den nächsten Jahren während meines Studiums begleiten soll. Was gebraucht wird ist Office, Multimedia, Filme und Streams anschauen und diese per HDMI auf einen großen Fernseher bringen, nur gelegentlich spielen und wenn dann alte Klassiker a la BF2.

Das Notebook wird nicht als Hauptrechner genutzt, ich habe zwei Wohnorte und in meinem Hauptwohnort steht mein Deskop-PC, im anderen noch ein älterer, aber solider Deskop-PC.

- 14 bis 15,6 Zoll, 13,3 Zoll sind definitiv zu wenig
- 256 GB SSD, nur im Notfall 128 GB auch möglich
- leicht und mobil, d.h. max 2 KG
- i5 Dualcore reicht
- sehr gute Auflösung, möglichst Full HD
- starke Akkulaufzeit
- wenn möglich edle Verarbeitung
- 4 GB Ram reichen, wäre nett, wenn man noch einen weiteren Riegel reinschieben könnte

Preislich hatte ich ca. 1000 Euro als Grenze gedacht, wenn allerdings 200 Euro mehr noch einen Sprung nach vorne bringen, bin ich angesichts der langen Nutzdauer auch gerne bereit, diesen Preis zu bezahlen.

Mit meiner eigenen Recherche bin ich beim ASUS UX31a mit i5 und 256 GB SSD gelandet, was mir perfekt erscheint bis auf den Fakt, dass es nur 13,3 Zoll hat und daher definitiv rausfällt.

Ich suche damit ein UX31a mit ähnlichem Preis in 15 Zoll, nur das scheint mir unerreicht. Gibt es das doch?

Ich bin noch auf das 900X4D gestoßen.
Drei Fragen dazu: Wie stark merkt man die schlechtere Auflösung von 1600*900 im Gegensatz zu Full HD? Wie viel schlechter ist eine Sandiskssd als eine von Crucial oder aus der Samsung 840 Reihe, merke ich das überhaupt bei meinen Anforderungen?
Gibt es einen Händler, der in das 900X4D direkt statt einer 128 GB eine 264 GB SSD einbaut für 100 Euro mehr?

Hoffe, ihr könnt mir helfen, der Markt ist einerseits unübersichtlich, aber auf diesem Niveau doch relativ dünn .

Gruß Stephan
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.902
Dell Inspiron 15" Special Serie.

Geh mal auf die Seite und konfigurier mal.

Automatisch wird ein Dell Mitarbeiter einen Chat anbieten.

Und dem schreibst Du alles - und schon hast Du die bestmögliche Antwort.
 

Major Stoppel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
266
Was spricht gegen einen mobilen Begleiter (Acer W700 - full hd 11,6" tablet) und nen Desktop?

Hat mehr Rechenleistung und weniger Gewicht.

Gruß
 

Zombi

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
93
Was spricht gegen einen mobilen Begleiter (Acer W700 - full hd 11,6" tablet) und nen Desktop?

Hat mehr Rechenleistung und weniger Gewicht.

Gruß
Werde länger am Stück an dem Notebook arbeiten, z. B. noch so einige Hausarbeiten darauf schreiben, da ist mir ein Tablet mit Tastatur zu wenig, bereits 13,3 Zoll finde ich da auf Dauer unangenehm.
Ergänzung ()

Gibt es dieses Notebook hier (http://de.shopping.com/samsung-samsung-900x4d-xl1-15-hd-i5-3317um-8gb-256gb-ssd-nur-1-5kg-14-9mm-w7hp64/info) irgendwo zu kaufen?

Heißt angeblich Samsung 900X4D XL1. Kennt das jemand?

In meine Augen ist das ein normales 900X4D mit 256 GB SSD, was ich in dieser Konfiguration bisher noch nicht auf dem Markt gesehen habe und auch nicht finde.
Ergänzung ()

Zweite Idee: Gibt es das Samsung 900X4D oder ein vergleichbares Notebook mit einer HDD, sodass ich dann eine 256 GB SSD reinwerfen kann? Wenn da vorher schon eine 128 GB SSD drin ist, ist das mir zu schade für die 128 GB Festplatte, zahle dann ja quasi doppelt. Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.341
Eigentlich entsprechen nur Sony Vaio deinen Anforderungen (Full HD und unter 2 Kilo bei der Größe)
Wenn auch HD+ ausreicht wäre vielleicht HP Envy 14 (http://geizhals.de/eu/804650) nicht schlecht, wobei bei dem das Display nicht matt ist. Ansonsten was Qualität angeht recht gut.

Das Problem ist, dass die meisten Laptops in dem Bereich ein billiges TN Panel haben, zumindest bei dem Preis.
http://geizhals.de/812644 das von dir erwähnte Samsung Gerät ist leider noch niergends verfügbar und es wird wohl noch paar Wochen dauern. Wobei bei Amazon schon 3 Bewertungen vorhanden sind mit dem Hinweis, dass es definitiv bei Amazon gekauft wurde. Kannst dort dein Glück versuchen, ist oft so, dass die Geräte nur bei einer Bestellung beim Hersteller geordert werden und dann innerhalb von 1-2 Wochen schon da sind.

Edit:
Die Version ist sogar günstiger und lieferbar
hat aber Windows 8

Bei den Samsungs hast du einen RAM Slot, wie ich einigen Bewertungen entnehmen konnte, kann man wohl auch eine 256 GB mSATA SSD verbauen (z.B. http://geizhals.de/788215)
 
Zuletzt bearbeitet:

Zombi

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
93
Nur der Unterschied ist, dass von mir angesprochene Laptop eine 256 GB SSD statt einer 128 GB aufweisen kann.

Habe das mit den 128 GB auch schon gesehen, per Warehousedeals ist das sogar für 850 Euro zu haben. Zwei Fragen noch zu dem:
Ist auch dort das TN-Panel eher schlecht?

Wie sieht das mit dem Einbau einer SSD aus? Wenn ich deinen Post richtig verstehe, kann ich zwei SSDs gleichzeitig betreiben, was ich mir allerdings nicht vorstellen kann. Ich habe außerdem bei den Rezensionen gelesen, dass man dazu nicht wie sonst bei Notebooks üblich die SSD ohne Öffnung des Notebooks wechseln kann, sondern es von hinten komplett öffnen muss. Jemand Erfahrung damit? Das ist ein anderes Level als sonst.

Und was mache ich mit der 128 GB Sandisk , wenn ich die 256 GB Crucial einbaue...
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.341
Ich habe gelesen, dass dort eine Sandisk mSATA SSD verbaut ist. Man müsste diese ausbauen und diese gegen 256er austauschen. Somit kommst du am Ende günstiger weg, die 256GB Versionen sind wie gesagt niergends verfügbar und wenn, dann kosten die 1500€+
Einige haben die Sandisk SSD einfach bei eBay für 100€ verkauft.

Um den RAM bei den Laptops zu tauschen muss man auch die Rückseite öffnen, da dies so vorgesehen ist, wird dabei wohl keine Garantie erlischen oder ähnliches. Ich persönlich würde die originale SSD behalten, falls man es doch irgendwann mal einschicken muss.
Zu dem TN Panel kann ich persönlich keine Auskunft geben, aber in Tests/Reviews/Berichten die ich gelesen habe, soll es für ein TN Panel gut sein. (z.B. http://www.notebookjournal.de/tests/samsung-serie-9-900x4d-a03-1916/2 )
 
Zuletzt bearbeitet:

Zombi

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
93
Danke erstmal für alle Antworten. Ich habe mir den Markt nun nochmal genauer angeschaut und festgestellt, dass 256 GB SSD, 15 Zoll, leicht, guter Akku und Full HD nicht vereinbar sind, wenn man nicht über 2000 Euro bezahlen will.

Daher muss ich auch 1600*900 Displays akzeptieren. Ich hab mir daher heute mal ein 900x4c angeschaut, das Display fand ich doch schon arg schlecht im Vergleich zu einem UX31a, was daneben stand.

Meine Abschlussfragen:
Ist das Display des 900x4d das gleiche wie beim 900x4c, also genauso schlecht?
Hat Asus bereits angekündigt, ein UX31a oder so mit 15 Zoll rauszubringen? Ist in den nächsten 1-2 Monaten zu erwarten, dass z. B. Samsung oder eine andere Marke neue Laptops/Ultrabooks mit 15 Zoll und trotzdem guter Auflösung auf dem Markt bringt?

Ich habe die Chance, ein X1 Carbon mit 180 GB SSD für 1500 Euro zu erhalten. Ist das ein gutes Angebot? Welche SSD ist bei 180 GB verbaut und wie ist das Display des X1? Ist das X1 Carbon allgemein überteuert und bei 1500 Euro das Geld wert?

Danke nochmal.
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.341
Zuletzt bearbeitet:

Zombi

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
93
Asus hat doch ein UX31A in 15", nennt sich UX51VZ http://www.notebookcheck.com/Test-Asus-Zenbook-UX51VZ-U500VZ-Notebook.84091.0.html
Musst aber 1500€ hinblättern, hat jedoch sehr potente Hardware, was den Preis auch rechtfertigt. (quad core + GT650M + 256GB SSD)
Das kenne ich bereits, nur gehört das UX51VZ für mich it der Power, dem Gewicht von 2,2 KG und dem schwächeren Akku schon nicht mehr in die Kategorie des auf Mobilität ausgerichteten Arbeitsnotebook. Bei der Technik sind wohl auch neue Spiele spielbar, das Notebook kann mir schon zu viel und von anderen Sachen zu wenig, trotzdem danke.
 
Top