Suche S775 mATX-Board um riesig zu OCen

Kowa

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.141
Ich habe einen Q9550S und GSkill-DDR2-1200, derzeit auf einem Asus P5Q mit P45-Chipsatz. Die CPU und der Speicher sollen umziehen in ein kleines Gehäuse (schon vorhanden).
Dort soll Office, Virenscann und VMware stattfinden. Die onboard-Grafik sollte für youtube reichen. Ggf kommt noch eine SSD rein.

Das Problem ist, dass es in allen bisherigen Artikeln um "sparsam" geht. Ich will es aber nicht sparsam, sondern so schnell wie es geht. Luftgekühlt. Ich habe extra einen Q9550S, weil der so sparsam ist und sich darum gut übertakten läßt. Derzeit läuft das P5Q mit 475MHz. Der Speicher wäre bei 600MHz stabil und die CPU könnte wohl auch um die 550 schaffen. Leider wird der P45 zu heiß.

Ich habe also ein Auge auf die Chipsätze mit dem G45 oder dem nVidia 9300 geworfen. Leider übertrumpfen die sich im Stromsparen. In einem Test ging es ums Übertakten, da wurde aber ein uralter Duo-Core auf 320MHzFSB gebrezelt, also nicht ganz die gleiche Liga.

Hat also jemand Erfahrung mit den Mikro-ATX-Boards, was da so möglich ist? Ggf. mit aktiver NB-Kühlung. Ist der 9300-Chipsatz (schnellere Grafik) besser zu OCen als der G45? Können beide die GTL-Parameter im BIOS einstellen?
Speziell denke ich an MSI-G45M und MSI-P7NGM.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nudelsalat

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.186
Ich bezweifle schwer das der G45 besser zum Ocen ist als der P45.

Also da es sich anscheinend um einen Server handelt, würde ich das ATX Board das du hast behalten.

Falls du unbedingt ein kleines Case haben willst, dann verkauf deinen Sockel 775 Kram und setz auf SB mit mATX.

Ich stand mal vor der gleichen Überlegung wie du, allerdings um einen LAN PC zu haben und ich habe es zumglück gelassen.

mfg

Michael
 

Kowa

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.141
Es ist der 2t-Rechner in der Wochenendhütte, gebürstetes Alu, blaues Licht, kein Server.

Wenn ich Noteinsatz habe, muß ich die VMware laden und darin einige seltsame Software zünden. Das geht derzeit auf einem P4-Celeron 1,6GHz-Single-Core von ca.2002 etwas mühsam. Man hat jemand am Telefon und braucht 10 Minuten bis es losgeht.
Mit etwas Pech fängt der Rechner auch erstmal an die Updates vom letzten Monat für Windows, Firefox und Avira zu installieren und der Filewalker startet. Dann geht nur noch"ich rufe in 20min zurück", das ist aber ätzend, wenn Du aus dem Schlaf gerissen wurdest und schnell ins Bett zurück möchtest.

Mein Erstrechner wird wohl mit dem Erscheinen des Z68 umgebaut, da fallen dann E9550s und DDR2 an. Ja, einen Q9550 für "1-2 mal im Monat" ist etwas dekadent:D. Aber normalerweise verschenke ich alte Hardware und der Q9550s wird im Moment noch mit Gold aufgewogen und so dekadent Gold zu verschenken bin ich auch wieder nicht.
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.045
G45 und P45 sind mehr oder weniger gleich
deshalb wird da kaum "mehr" an OC gehen.
mATX mit OC Möglichkeit gibts quasi nimmer neu zu kaufen
gebraucht sehr selten

mein Tipp: bleib bei ATX, das bisschen Größe macht keinen großen Unterschied
aber schnelle ATX-Boards sind häufig, viele schaffen ohne Probleme 500-550MHz FSB.

OC bei Speicher bringt auf dem Sockel 775 absolut garnichts, weil durch den FSB einfach nicht mehr durchgeht als der Speicher sowieso liefert. Da ist schon DDR2-800 CL4 schnell genug um alles, was der Sockel schlucken kann auch aus zu nutzen.
https://www.computerbase.de/2007-08/bericht-ddr3-und-ddr2-vergleich/8/#abschnitt_ranking
Für mich ist Speicher-OC nur eine weitere Ausfallsquelle und sollte den "Enthusiasten" überlassen werden. Vorteile bringt es (zumindest auf S775) garkeine.

Und was das Übertakten des Q9550s angeht: Du bist derzeit bei etwa 4GHz, viel mehr wird deine CPU unter Luft nimmer mitmachen. Das ist für eine Quadcore schon relativ gewaltig, mit Wakü kommst du vielleicht auf 4,5GHz, aber mehr wird kaum gehen. 550FSB sind zumindest ohne gesenkten Multi oder LN2 nicht realistisch. Da wird auch ein anderes Board nichts helfen.

mfg
 
Werbebanner
Top