News Surface Go: Microsofts 10-Zoll-Tablet zum iPad-Preis erscheint im August

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.469
#1
Das seit Tagen in der Gerüchteküche gehandelte günstige Surface-Tablet unterhalb des Surface Pro ist offiziell: Surface Go lautete die Bezeichnung der neuen 10-Zoll-Variante, die es in den USA ab 399 US-Dollar (vor Steuern) geben wird. In Deutschland beginnt die Auslieferung am 28. August. Das Surface 3 hat so einen Nachfolger.

Zur News: Surface Go: Microsofts 10-Zoll-Tablet zum iPad-Preis erscheint im August
 

azurlord

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
874
#2
Gibt es Infos darüber, ob der Pen gleich dabei ist? Die Bilder suggerieren es, aber beim Preis und der bisherigen Politik von Microsoft glaube ich da nicht dran.
 
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
215
#5
@azurlord, ich lese den Text, dass in dem Preis nur das Tablet gemeint ist. Tastatur, Stift kosten extra
 

maccox

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
47
#6
Euro Preis liegt bei 449€. Vergleich: das iPad kostet 350€

Tastatur und Pen fehlen, kostet beides je 99 Dollar.

Finde ich schon deutlich teurer. Gut man hat ein tolles, vollwertiges Windows System das ist natürlich ein Novum. Für Maus + Tastaturarbeiten oder gar Anschluss an externen Bildschirm (geht das?) zu Hause genial.

Aber als Tablet? Hier fehlen halt die Apps und man wird sehen müssen wie die Leistung mit dem kleinen Prozessor und in Relation doch recht leistungshungrigem OS aussieht. Glaube da hat man eher weniger Freude damit wie mit einem iPad mit ordentlich Apps und wo richtig schön flutscht.

Zumal der Stift ja ähnlich teuer ist und es zumindest früher so war das er bei den iPads schneller/genauer war, weis aber nicht ob das heutzutage auch noch so ist.
 
Zuletzt bearbeitet: (Preis angepasst, vorher wurde von 499€ berichtet (nicht hier))
Dabei seit
März 2004
Beiträge
243
#7
Die Preise sind schon recht Attraktiv (auch beim iPad von Apple).
Könnte mir vorstellen das die Geräte bei Leuten die einfach nur surfen / Verwalten / "Arbeiten" wollen gut anklang finden.

Kann jetzt nicht einschätzen wie gut das Windows auf den Geräten läuft.
Bei den Appel Geräten ist das ja sehr einfach und jeder findet sich schnell zurecht.

Schönen Tag, grüße Kazuja.
 

OdinHades

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.677
#8
Geil. Kauf ich mir. Zum Arbeiten optimal, der Speicher dürfte ja nicht so ein Elends lahmes eMMC sein, wie das bei vielen anderen günstigen Notebooks der Fall ist.

Edit: Auf einer anderen Seite ist von eMMC die Rede. Bitte nicht... =\
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.590
#9
Es wurde ja Zeit das das Surface 3 einen Nachfolger bekommt. Zwei Surface Pro Generationen lang gab es keine aktualisierten günstigen Einstiegsgeräte von Microsoft.
 
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.496
#11
Also für 400€ mit Type Cover währe es durchaus interessant.
 

Hakubaku

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.483
#14
Aus meiner Sicht eine Totgeburt.
Am unteren Ende viel zu wenig Performance, der Dual Core ist nicht mehr zeitgemäß in so einem Gerät.
eMMC Speicher? Ich glaube es hackt. 4 GB war zu erwarten, ist trotzdem schlecht.
Bei 64 GB ist nach ein paar Windows Updates schon Schluss... das zusammen gepaart mit dem recht übersichtlichen Appangebot für Tablets bzw. diese Geräteklasse auf Windowsbasis machen da leider keinen Unterschied.

Schade.
 

Kr1ller

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.560
#15
Also ist die Konkurrenz zu dem Surface Go ein Laptop oder was? Natürlich ist das iPad der direkte Konkurrent.
Für mich ist das Teil doa. 499€ sicherlich in Deutschland, dann noch Stift und Tastatur dazu und dann ist man bei 699€ für 4GB Ram und 64GB lächerlichen eMMC Speicher bei dem wahrscheinlich ja auch wieder 50% direkt zu Beginn an Speicherplatz weg ist. Was soll ich mit so einem Teil dann?

Aus meiner Sicht eine Totgeburt.
Am unteren Ende viel zu wenig Performance, der Dual Core ist nicht mehr zeitgemäß in so einem Gerät.
6W TDP, was will man da erwarten. Das Ding wird von jedem iPad/iPad Pro in die Garage per Schubkarre gebracht. Ja man hat Windows, aber was will man mit Windows, wenn alles bis auf Webbrowsing ruckelt.

machst du das umsonst oder bezahlt dich Apple für diese Manipulativen postings?
Grüße dich Apple Hater :)
 

phm

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
31
#16
Also wenn die Preise von @maccox so stimmen (700€ mit Stift und Cover), dann ist das echt heftig. Das Surface Pro i5 gibt es ja mittlerweile schon für unter 900€ (auch inkl. Stift und Cover).
 
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
225
#17
Also wenn man mit dem iPad konkurrieren möchte, dann sollte man doch eine CPU verbauen, die auf Augenhöhe rechnet. Ich habe mal Geekbench 4 Ergebnisse gesucht zum verbauten Pentium Gold, natürlich werden das keine finalen Ergebnisse sein, reichen jedoch für die Einschätzung.

Pentium Gold 4415y Singlecore 2050 Multicore 3946
iPad Pro 10,5" 2017 Singlecore 3909 Multicore 9308
iPad 9,7" 2018 Singlecore 3504 Multicore 5936

Ich habe gestern eine Doku über ein heftiges polnisches Gefängnis gesehen - da würde ich lieber einige Wochen wohnen als mir Windows auf einem Tablet zu geben ;) Die Surface Geräte sind wie ich finde aber alle sehr schön gemacht und verarbeitet, besonders das Surface Book, welches ich mal live gesehen hatte, wusste zu überzeugen (3:2 Monitor!!).
 

RYZ3N

Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.752
#18
Es wurde ja Zeit das das Surface 3 einen Nachfolger bekommt. Zwei Surface Pro Generationen lang gab es keine aktualisierten günstigen Einstiegsgeräte von Microsoft.
Völlig richtig, ein Nachfolger für das Surface 3 war überfällig. Neben dem Surface Pro wurde das Surface leider sehr stiefmütterlich behandelt.

Leider sehe ich das Surface Go unter Berücksichtigung des Aufpreises für Pen und Keyoard (zu je 99 Dollar) als nicht konkurrenzfähig zum iPad.

Dazu vermeintlich eMMC Speicher, schade.

Das Einstiegs-iPad ist aktuell ohne Konkurrenz.

Liebe Grüße
Sven
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.878
#19
Am unteren Ende viel zu wenig Performance, der Dual Core ist nicht mehr zeitgemäß in so einem Gerät.
Dass das kein Ultra-Gaming-Laptop sein soll sollte eigentlich klar sein!
Für ein bisschen Office, Surfen oder Streaming reicht die Leistung aus.
Wer Leistung benötigt wird sich sicherlich gleich in anderen Geräteklassen bzw. dementsprechende Gerätschaften kaufen.
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.590
#20
@RYZ3N
Stimmt. Das Basis IPad hat einfach keine Konkurrenz. Egal ob man sich Windows oder Android Geräte anschaut. Liegt vermutlich daran das es das einzige Apple Produkt ist das keine 300% Gewinnmarge hat.
 
Top