Suse 9.2 WLAN Einstellungen

Quuh

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
21
Hallo Leute,
ich habe folgendes Problem und ich hoffe ihr könnt mir bei dessen Lösung behilflich sein:
Unter Windoof gehe ich über einen WLAN Router (Zyxel P660) ins Web. Es läüft problemlos über DHCP und auch mit manuellen Einstellungen (derzeit: IP 192.168.1.26 SubNM 255.255.255.0 Standartgateway 192.168.1.25 DNS Server 192.168.1.25). Mein Problem ist, dass ich unter Suse weder über DHCP noch mit manuellen Einstellungen ins Internet komme. Mit letzteren kann aber wenigstens meinen Router mittels IP aufrufen, der, wie wer mir sagt, problemlos über PPPoE ins Web geht. Nur komme ich leider über nen Brower x nicht herein.
1. Frage: Wie und wo kann ich unter Suse den DNS Server einstellen und muss ich das überhaupt?
2. Frage: Wo liegt das Problem gemäß der obigen Beschreibung? Bei Bedarf kann ich noch zusätzliche Infos liefern, insofern ich dazu in der Lage bin.

Zunächst einmal vielen vieeeeelen Dank für eure Mühen!
Eichenhörnchen

PS: Leider habe ich weder im Netzwerkbereich noch in Suse den wirklich großen Durchblick, ich bitte deshalb um eine möglichst verständliche Antwort. Nochmals Danke!
 

Banker

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
76
Hi.... was du da beschreibst trifft exakt auch mein Problem. Ich hatte es leider nicht
lösen können, kam nur analog mit SUSE online. Hab´s dann nach 2 Wochen rumprobieren halt wieder runtergeschmissen obwohl es eigentlich voll geil war. Aber ohne INet....... :mad:

Hoffe das jemand helfen kann, dann werde ich mich vielleicht mal wieder ans installieren machen. :)

Gruß BANKER
 

Tim Schumacher

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2001
Beiträge
116
Hi

Zitat von Quuh:
1. Frage: Wie und wo kann ich unter Suse den DNS Server einstellen und muss ich das überhaupt?

in der /etc/resolv.conf folgendes eintragen: nameserver 192.168.1.25

2. Frage: Wo liegt das Problem gemäß der obigen Beschreibung? Bei Bedarf kann ich noch zusätzliche Infos liefern, insofern ich dazu in der Lage bin.

öffne mal eine konsole, gib 'su -' ein, gibt das root-passwort ein und gib dann folgendes ein: 'route'

poste hier ma den output.

HTH

Tim
 

Quuh

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
21
@ Tim Schumacher
Vielen Dank, das war die Lösung meines Problems. Ich bin dir seeehr dankbar!

@ marcelcedric
Ich habe ja leider nicht allzuviel Ahnung; also was ist daran besser und was müsste ich für AOL eintragen?

Thanks
Chaire
Quuh
 

marcelcedric

Commodore
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
4.342
Zitat von Quuh:
@ Tim Schumacher
Vielen Dank, das war die Lösung meines Problems. Ich bin dir seeehr dankbar!

@ marcelcedric
Ich habe ja leider nicht allzuviel Ahnung; also was ist daran besser und was müsste ich für AOL eintragen?

Thanks
Chaire
Quuh

Da dein Problem geloest ist, ist es jetzt egal. Ich hatte nur eine ausfuehrlichere Version ausformuliert.

mfg
 

Quuh

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
21
Da ich nun mit Suse 9.2 im Web bin, mal die Frage: Hat Suse so etwas wie eine Firewall bzw. Virenscanner oder muss ich die erst installieren?
Chaire
Quuh
 

Tim Schumacher

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2001
Beiträge
116
Zitat von Quuh:
Da ich nun mit Suse 9.2 im Web bin, mal die Frage: Hat Suse so etwas wie eine Firewall bzw. Virenscanner oder muss ich die erst installieren?
Chaire
Quuh

Suse hat sowas, allerdings brauchst du so etwas unter Linux erstmal nicht, vorallem wenn du hinter einem Router bist. Virenscanner existieren, allerdings nur um die Windows-Welt zu schützen, so z.B. um Mails zu scannen. Firewall gibts auch, brauch man aber eigentlich auch nciht, eher schaltet man nicht benötige server-programme aus.

HTH

Tim
 

Boron

Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
2.785
Es gibt Virenscanner für Linux, aber diese sind primär für Server gedacht (z.B. Mailserver), um die ganzen "Windowsviren" rauszufiltern.

Für Linux sind nur ganz wenige Viren bekannt, und diese sind in "freier Wildbahn" praktisch nicht anzutreffen.
Da das "System" Linux gänzlich anders aufgebaut ist, als Windows, ist es für Viren unglaublich schwer sich zu verbreiten und auch Schaden anzurichten.
Virenscanner für Linux sind also im Moment nicht notwendig. Das kann sich aber im Laufe der Jahre ändern. Für den Moment sind wir sicher :).

In Yast kannst du die Paketfilter konfigurieren.
Die sollte es in zwei Ausführungen geben:
- PersonalFirewall
- SuSEfirewall

Bei der Ersten kannst du fast nichts einstellen und bietet ganz anzeptablen Schutz.

Die Zweite ist um einiges komplexer und bietet Funktionen wie Masqurading (Win bezeichnet dies als "Internetfreigabe"), Port Forwarding und anderes. Diese lässt eine viel detailliertere Konfiguration zu, als die Personal Firewall.
Schau dir diese auch mal an. Da kannst du viel lernen, was denn mit Paketfilter überhaupt alles möglich ist.
 

Quuh

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
21
Hallo nochmals,
meine Suse Distri schafft es doch immer wieder mich dazu zu zwingen, mich mit ihr zu beschäftigen. Nachdem nun alle Einstellung richtig sind, was sich ja schon daraus ergibt, dass ich gestern den ganzen Abend mit Suse online war, stellt mir meine egozentrische Suse mal wieder ein Bein und ich habe leider gar kein Plan.
Problem: Ich komme nicht mehr ins I-Net, weil wohl meine WLAN Netzwerkkarte nicht aktiviert wird (Kontrollleuchte leuchtet nicht). Die Folge ist natürlich das ich das Netzwerk nicht mehr erreichen kann :( .
Woran kann das denn wohl liegen? An meinem quasi Komplettupdate gestern über Yast?

Bittend um Hilfe
Quuh
 

Quuh

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
21
Und jetzt gehts wieder, nachdem ich den Abend über mit Windoof gearbeitet habe. Ist schon ein wenig strange oder? Hat jemand dafür eine Erklärung?
Noch zwei Zusatzinfos: 1.) Unter Windoof läuft es immer, 2.) Habe zwischendurch mal den Router neu gestartet.

Vieleicht hat ja jemand eine Idee
Grüße
Quuh
 

Quuh

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
21
Nochmal meiner einer!
Es scheint wohl so zu sein, dass bei einem Kaltstart Suse die WLAN Karte selbst nicht aktivieren kann (Kontrolleuchte leuchtet nicht). Habe ich aber vorher Windoof XP hochgefahren, wodurch die Netzwerkkarte aktiviert wurde, und starte mein Noti mit Suse neu, dann läuft die Karte und folglich auch mein INet.
Kann doch wohl nicht sein, dass Suse meine WLAN Karte nicht aktiviert, oder? Gibt es dafür evtl. eine Einstellung?
Was kann ich tun? SOS

SOS
Quuh
 

Quuh

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
21
Hi,
es handelt sich um folgende im Notebook verbaute Karte:
Intel(R) Pro/Wireless 2200 BG Network Connection (Centrino)

Grüße
Quuh
 

Tim Schumacher

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2001
Beiträge
116
Hi,

welchen Treiber verwendest du? Zufällig den ipw2100?
Wenn du nicht weist welchen du benutzt öffne eine root-konsole und gib dort lsmod ein, da sollte es dabeistehen, falls dir das immer noch nicht weiterhilft, paste hier einfach mal die ausgabe von lsmod.

greetings

Tim
 

Quuh

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
21
Hi,
da stand was von IPW 2200. Ich habe den IPW Firmware 3.3 Treiber installiert.

Güße
Quuh
 
Top