System-Platte-Bereinigung: Was sind diese Files und kann man sie löschen?

Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
612

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
16.037
mit dem Programm Ccleaner halt alle Temporären Daten, Papierkorb usw bereinigen. aber bitte keine Registry Reinigung machen.
das geht natürlich auch mit der Windows eigen Datenträgerbereinigung

anonsten kannst du auch über den Internet Explorer, Chrome usw da über die Einstellungen die jeweiligen Temp Internet Daten bereinigen
 

waldi2005

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
366
Ich würde den CCleaner nehmen. Der löscht u.a. eben auch in User\Appdata\Local\Temp.
 
M

miac

Gast
Die Temporären Dateien sollten auch mit der Datenträgerbereinigung gelöscht werden können, muß man aber anklicken. Eventuell auch die Systemdateien anklicken.

Temporäre Dateien kann man aber löschen. Die, die gesperrt sind überspringt man einfach.
 

ella_one

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
508
Wenn Du die Datenträgerbereinigung "Als Administrator" ausführst werden Dir wesentlich mehr zu löschende Dateien zur Auswahl angeboten. Einfach überall ein Häkchen setzen und ab die Post!
 

Titan CCCCIↃↃↃↃ

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
612
All diese Tricks und persönliches, selektives Löschen von veralteten Ordnern zu eigentlich bereits deinstallierten Programmen hat die Platte auf 19,7 GB Freiheit gebracht. Noch 300 MB und ich denke ich schnapp mir dann noch schnell Windows 10 for free. :)

EDIT: Wenn ich Cache und Cookies von Thunderbird lösche, verschwinden dann alle meine heruntergeladenen Emails im Nirvana oder was bezeichnet die Daten in diesem Kontext?

EDIT2: Hab mein Thunderbird-Profil einfach auf die HDD ausgelagert.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

miac

Gast
Also jetzt mal ehrlich. Wenn Du so viel Müll auf der SSD hast, dann kauf dir eine HDD zum Backup und mache dann ein Clean Install. Oder kaufe gleich eine z.B. 256 GB SSD

Schon zu Windows 7 Zeiten waren 60GB zu wenig und für Windows 10 wird es mit der Zeit genau so sein..
 

Titan CCCCIↃↃↃↃ

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
612
Das hat nichts mit "blödsinnigem Müll" zu tun. Das Ausführen der Bereinigung als Admin hat 4,99 GB frei gemacht, indem es einen "Papierkorb" gelehrt hat. Der Papierkorb ist aber bereits schon seit 4 Jahren auf meine HDD ausgelagert. Als ich mir diesen 5 GB Papierkorb ansah, sah ich lauter kryptischer Systemdateien und Ähnliches.

Wie soll man sowas bitte regelmäßig verhindern?
 
M

miac

Gast
Wo steht denn was von "blödsinnig"?
Wenn Du sowas nicht haben willst, dann bleibt nur eine regelmäßige Reinigung. Das bietet leider Windows nicht. Aber CCleaner hat sowas als Funktion, wenn ich mich recht erinnere.

Für temporäre Dateien wäre eine dynamische RAM Disk eine Option.
 
Top