T-Com: Wechsel von DSL 2000 -> 6000 Probleme.

_Grisu

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.200
Hallo zusammen,

wollte mal fragen, ob noch jemand hier Probleme beim Wechsel von DSL2000 auf 6000 hat?

Laut Anschlußdaten ist DSL6000 reduziert auf 3072 geschaltet.
Allerdings ist mein Up-/Downstream weiterhin der von DSL2000?

Eine Störungsmeldung per Hotline hat auch nichts gebracht.

Mein Modem Teledat301 ist bis max. DSL6000 fähig, sollte also nicht das Problem sein.

Ich habe wirklich einen dicken Hals.... Kundenverarschung mit System! :freak:


Gruß, Grisu
 

easy.2ci

Commodore
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
4.266
Hi Grisu,

evtl. wohnst du zuweit weg von der Vermittlungsstelle. Daher heisst es in der Werbung auch nur: "bis zu 6000 kbit/s"

Mit Kundenverarsche hat das nichts zu tun, ehr mit Limitierungen durch die Technik.

Wohne selber in der Münsteraner Innenstadt und bei mir hat der Wechsel auf 6000 problemlos geklappt. Musste nur das Modem aus und wieder einschalten, damit resync klappt.

Gruß

Ach ja, mach mal einen Anschlusscheck bei einem anderen Anbieter, evtl. bieten die dir mehr Speed an.
 

meph!sto

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
5.103
1.) Was passiert wenn du mittels TCP Optimizer die Einstellungen anpasst ?
2.) Wann war der Schaltungstermin laut Auftragsbestätigung ?
MfG
 

palaber

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.839
Das hat nix mit Kundenverarsche zu tun. Hast ja wohl nen DSL Verfügbarkeitscheck gemacht, oder?
Wenn nicht, bist du selber Schuld. Es geht nun mal nicht überall DSL 16000. Und es steht im DSL Check IMMER drinnen, wenn "nur" DSL 3000 geht.

Habe selber letzte Woche auf 3000 augestockt, naja bei mir hats auch den ganzen Tag gedauert. Erst abends gings, das lag aber daran, das ich immer 24h Online bin und erst bei der Zwangstrennung umgeschalten wird.

Zum upload, ich habe mit DSL 3000 etwas mehr als 40kb/s.

Und zu den anderen Anbietern: Die meisten gehen doch über das T-Com Netz raus, da wirst du selten mehr bekommen, außer du hast andere Netzmöglichkeiten.
ABER da bring ich kurz ein Bsp.: Kumpel will DSL 6000, hurra, bei Arcor gehts, doch was ist das, als er überprüft hat, wie up/download ist, kam heraus das es auch nur DSL 3000 war. So und die Moral von der Geschicht, lese das Kleingedruckte oder nicht.
 

bytefuzzy

Captain
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
3.993
Zuletzt bearbeitet:

Hyp3ri0n

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
57
@palaber

Bei der telekom kannst du ohne verfügbarkeitstest garnicht bestellen. Aber ich find des scho komisch. Hast du keinen anruf von der telekom bekommen? Die haben damals bei der umstellung von 1000er auf 6000 bei uns angerufen und bescheid zu geben das wir gleich getrennt werden. Genauso verlief es auch bei der umstellung von 6000 auf 16000 bei uns. Und mit dem teldat muss das auch funzen, weil wir mit dem auch 6000er hatten.
 

palaber

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.839
@palaber

Hast du keinen anruf von der telekom bekommen? Die haben damals bei der umstellung von 1000er auf 6000 bei uns angerufen und bescheid zu geben das wir gleich getrennt werden. Genauso verlief es auch bei der umstellung von 6000 auf 16000 bei uns. Und mit dem teldat muss das auch funzen, weil wir mit dem auch 6000er hatten.

Ne bei mir hat keiner Angerufen, allerdings denk ich das es mit den Ports zusammen hängt. Gut von 1000 auf 6000 wird eigentlich kein Port gewechselt, außer du bist vielleicht auf nem ganz alten.
Bei 6000 auf 16000 ist es aber zwingend nen Portwechsel zu machen (ADSL2+ Technik) und somit wird deine Leitung aufgetrennt und du kannst weder surfen, noch telefonieren.
 

x-treme888

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
995
_Grisu,

mach doch mal einen Test und schreib mal Deine Werte.

http://www.speedmeter.nl/speedmeter....TypeID=,108,12,

meine Werte bei DSL3000
Download ca. 359,3 Kbyte/Sek (2874 kbps)
Upload ca. 42,3 Kbyte/Sek ( 338 kbps)
Pings 55,0 ms
Meine Werte bei DSL16000
Download ca. 1800 Kbyte/Sek (16000 kbps)
Upload ca. 140Kbyte/Sek ( 1024 kbps)
Pings 13,0 ms
:D

Wurde gestern umgestellt und hat alles gefunzt.

Aber nu zum Prob. wenn sie schon statt 6000, 3000 schalten sollte dieses auch gehen.
Daher wie gehst du ins I-NET (WLAN,LAN/ROUTER,Modem?)

mfg
 

_Grisu

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.200
Also Verfügbarkeit war bei mir eigentlich 6000, bei der Bestellung sagte man mir, dass nur 3000 geht (also 3072kb down/ 384kb up). Das stand auch in der Auftragsbestätigung. Schaltung sollte am 18.12 sein. Am 20. war es aber erst in meinen Kundendaten sichtbar, dass ich den neuen Tarif habe. Am 21. habe ich bei der Störungsstelle angerufen und moniert, dass definitiv immernoch DSL 2000 geschaltet ist. Die Meldung wurde aufgenommen, es wurde mir auch telefonisch bestätigt, dass ich mit DSL2000 unterwegs bin. Ich habe danach ebenfalls keinerlei Anruf bekommen. Nur eben wieder die Meldung online (Technischer Service), dass die Störung beseitigt sei.

Ich gehe direkt mit dem Modem ins Netz, kein Router o.ä., nur ein Devolo High Speed Netzwerk ist dazwischen, weil ich den Telefonanschluß im Flur habe.

Mit Kundenverarsche meine ich, dass DSL 3000 versprochen wird und dann nichtmal das eingehalten wird. Zudem wurde mir am Telefon versichert, dass selbst bei der Reduktion auf 3000 der Uploadspeed von 6000 erhalten bleibt, was ja ebenfalls eine falsche Aussage war.

Nun, soll ich da wieder anrufen, in der Hoffnung, dass endlich mal ein Techniker anruft? In den T-Punkt nach Feierabend rennen und die Leute da einstampfen?

Downloadtest einer Datei (128KB ~ 1MB Datei�bertragung abh�ngig von Ihrer Geschwindigkeit) aus Deutschland 229.0 KByte/Sek
(=1832 kbps)Upload

Hochladegeschwindigkeitstest. 22.1 KByte/Sek
(=177 kbps)Verbindung

Messung wieviel gleichzeitige Verbindungen von Ihrem PC zu einem Server in Deutschland m�glich sind 374.0 Verb/Min

Möchte nur mein DSL3000 mit passendem Upload, mehr nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

snaapsnaap

Captain
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3.960
muha hab bei ping mit 3000 + fp von 1und1 11ms, down etwa 360 und up 44-50, naja mit 6000 (was wegen der dämpfung net geht :( also wie bei dir bestimmt) würd noch mehr gehn ping unter 10ms bestimmt
 
Zuletzt bearbeitet:

_Grisu

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.200
Kann mir mal jemand die optimierten Einstellungen für den TCP Optimizer posten?

Man muss doch nicht den DSL Speedmanager installieren, damit DSL3000 läuft, oder?
 

meph!sto

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
5.103

_Grisu

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.200
Danke für den Link. Hatte noch eine alte Version von dem Tool.
Die Werte haben sich etwas vom Download her verbessert.

Download: 1.959 kbit/s (245 kByte/s)
Upload-Geschwindigkeit: 176 kbit/s (22 kByte/s)

Definitiv immernoch DSL 2000!

Ich glaub ich geh morgen früh in den T-Punkt und hole mir ein neues Modem.
Vielleicht hilft's ja. :(
 

bytefuzzy

Captain
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
3.993
Meine Werte bei DSL16000
Download ca. 1800 Kbyte/Sek (16000 kbps)
Upload ca. 140Kbyte/Sek ( 1024 kbps)
Pings 13,0 ms
:D

Wurde gestern umgestellt und hat alles gefunzt.

Aber nu zum Prob. wenn sie schon statt 6000, 3000 schalten sollte dieses auch gehen.
Daher wie gehst du ins I-NET (WLAN,LAN/ROUTER,Modem?)

mfg
@x-treme888
Es geht hier um DSL 6000/3000!!:o

Wäre ja auch schlimm wenn Deine Werte nicht so wären.
Mir ging es um den Vergleich zwischen _Grisu (DSL2000?) und mir (DSL3000).

oki doki
und Frohe Weihnachten
 

malicious

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
111
Also ich hatte bei der Telekom immer Probleme, wenn es um nen Upgrade ging! Hatte ganz am Anfang DSL 1000 wurde dann auf 2000 upgegraded und von 2000 dann auf 6000. Bei jedem Upgrade hatte mir die Telekom erstmal nen neuen Anschluss verpasst und ich durfte dann auch erstmal beide bezahlen. Bis ich dann endlos oft hin- u. hertelefonieren durfte bei den Hotlines, da die eine sagt die andere ist zuständig und die andere sagt die eine ist dafür aber zuständig... Nachm guten Dutzend an Versuchen hat man auch mal jemanden am Telefon, der einen weiterhelfen kann und den Anschluss der zuviel ist, wieder dicht macht . Aber von 1000 auf 2000 hat es bei mir gut 1 Monat länger gedauert, als per Brief terminlich vereinbart war, bis die Telekom in der Lage war, die 2000er Leitung mir freizuschalten. Fakt ist und war das es nie nen Upgrade bei mir gab, sondern immer nen Neuanschluss, wobei mein alter Anschluss auch noch aktiv war. Telekom ist in der Hinsicht echt das L*** ! Mein Rat ist, bei denen solange anzurufen bis es klappt, was brieflich vereinbart ist und dann auch noch gleich sagen, dass man ne Art Entschädigung haben will...
 
Zuletzt bearbeitet:

_Grisu

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.200
Ist das Speedport 500V ok?
 

jodd

Stammgast
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.069
nein, habe mich vor der umstellung von 2000 auf 160000 bei mir mit den speedports beschäftigt, ergebnis: w701v und w900v sind die 2 einzigen die aus der speedport- serie relativ problemlos gehen. sind verkappte avm geräte (fritzbox).


p.s. in etwa FRITZ!Box Fon WLAN 7140 ohne usb anschluss
 
Zuletzt bearbeitet:
Top