T-Home Download hat hänger

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
17.793
Servus,
mich hat ein Freund eben angeschrieben, dass er seine Treiber nicht runterbekommt, da sich nach 1min der DL aufhängt, 2min später weiter lädt und sich dann solange aufhängt, bis es einen Timeout gibt.
Habs dann direkt selbst ausprobiert und es ist bei mir tatsächlich auch der Fall obwohl wir in anderen Umgebungen wohnen.
Hat das Phänomen noch wer?
Wir wohnen beide in Landkreis 83xxx
 
C

crazybratwurst

Gast
kanns sein das es an den einem bestimmten Treiber bzw. Download liegt...?
Gehen andere Loads von anderen Dateien vernünftig oder hängts da auch?
 

JackA$$

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
17.793
nein hängt alles, von youtube videos, über Treiber download verschiedenster Internetseiten... also es liegt definitiv an der Leitung... ich werd mal morgen den ehemaligen T-Punkt raiden und dann denen Feuer unterm Arsch machen, das letzte mal sprang n kostenloses W-Lan Modem raus. :D
 
C

crazybratwurst

Gast
na wenns bei euch beiden auftritt wirds wohl auf ne Störung in der Leitung zurückzuführen sein.
Dazu musst du aber net unbedingt in nen T-Punkt. Du hast sicherlich zu Hause in deinen Unterlagen ne Service-Hotline stehen. Da einfach anrufen und denen sagen was Sache ist. Die werden wohl aber schon wissen das ne Störung vorhanden ist.

Normalerweise rufen sie dich auch zurück wenn die Störung behoben ist.
Anspruch auf irgendwelche Leistung als Schadensersatz hast du bei sowas aber nicht xD Außer die Leitung fällt längere Zeit flach. Sowas gehört einfach zur Toleranz. Sowas kommt eben vor.. Wird in den meisten Fällen innerhalb von 24 Stunden behoben. Länger hats bei mir noch nie gedauert.
 

JackA$$

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
17.793
Ok schonmal danke für den Rat. Wenn die Störung heute weiterhin vorliegt, werde ich mal anrufen ;D, damals lag die Leitung flach und wir haben die im T-Punkt so verunsichert, dass sie uns das Modem gleich geschenkt haben. In Wirklichkeit war in München eine Störung, aber gut, das hat uns dann erst die Servicehotline veraten...
Was ich ja immer sehr dubios finde, dass die deine Leitung testen und obwohl nix in Ordnung ist, die einen bestätigen, dass alles in Ordnung sei, doch dann ein paar Stunden drauf, tatsächlich ein Fehler in der "Hauptzentrale" bestätigt wird. Was bringt denen dann immer dieser Leitungscheck? Ich hab den jetzt schon 5x in Anspruch genommen und immer sagen die einem, "Alles in Ordnung" obwohl garnix läuft.
War auch damals das längste Telefonat was ich je hatte mit einer sehr netten Telekom Mitarbeiterin (von 17:00 bis 22:00 Uhr) und diverse Techniker haben die Leitung gechekt, alles einwandfrei, bei mir war aber Telefon und Internet tot, erst um 22uhr hat sich dann herausgestellt, dass es ein Fehler eines höheren Knotenpunkts war (oder wie man dazu sagt).
 
Top