T-Home Entertain VDSL und die Telekom ;)

RedBaron_DE

Ensign
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
205
Nabend,

Hab so einen Hals auf die Telekom.Das geht ja gar nicht.Aber mal von Anfang an.Achja muss das hier schreiben da ich sonst Platze :D.

Alles fing im Oktober 2008 an.Geplagt von der Arcor Drosselung (DSL 16000 aber nichtmal DSL 1000 nach 2 Jahren) kam mir das Hirngespinnst zur Telekom zurückzugehen damit ich bei denen VDSL nutzen kann und den bisherigen Problemen aus den weg zu gehen.

Alles schön und gut Ab zum T-Punkt VDSL bestellt und Entertain Comfort Plus.Mein Vertrag bei Arcor lief noch bis Mai 2009.Da dachte ich ach das ist ne lange zeit da wird nix schief gehen das wird zum 11.Mai freigeschaltet.

1tes langes Gesicht machte ich das mir nur Call und Surf Comfort 6000 freigeschaltet werden soll.Ich also schon vorab Angerufen und denen mitgeteilt zum 11ten bitte DSL 16000 bis 10 Tage später das Entertain freigeschaltet wird.

Das wurde auch so umgestellt ich war erleichtert.Das Funktionierte.

So dann 2 Tage vorher Sammstag den 9.Mai überkam mir dann nen komisches Gefühl.2Tage noch bis Arcor abstellt und die Telekom das übernimmt aber wo bleibt bitte die Hardware und meine Zugangsdaten?

Ich also bei der Hotline Angerufen!Mittlerweile gibt es ja nur noch die Hardware zum Mieten 2,95€ fürs 721V bestellt.Aber laut dem Herren kommt die Hardware erst am 14.Mai an.Toll dachte ich mir 3 Tage kein Inet.aber dann viel mir ein macht nix nimmste den Router noch von Arcor kein Problem.

Dann sprach ich den Mitarbeiter an wegen den Zugangsdaten und darauf hin meinte er hmm du müssten raus sein. Montag sind se bei ihnen.

Dann wars soweit Montag Arcor den Anschluss abgestellt und ich wartete auf die Freischaltung und auf den Postman mit den Zugangsdaten.Aber leider wieder nichts da.Keine Zugangsdaten nichts.Ich also bei T-Online angerufen gemeint ich hab keine Hardware keine Zugangsdaten und heute ist die Portierung von Arcor zu ihnen.Hab dann eine Sofortkennung erhalten mit ders dann endlich ins inet ging.Ich war Glücklich.

Dachte noch 10 Tage dann wird VDSL und Entertain geschaltet und dann kommen auch die Zugangsdaten.

Am 14.Traf dann auch das 721V ein.Gpickt mitn Fehler das ich auch noch das 503V erhielt was ich aber verweigerte und für mich damit gegessen war.

So mittlerweile wars dann der 21 und ich bekam ein schreiben von T-Home Freischaltung zum Freitag den 29.Mai aber was sah ich da noch 3 weitere Nummern.Da wurd mir doch noch nen 2ten Anschluss eingerichtet mit Entertain.(Das Gute war der Media Receiver 300 kam endlich)Also stornierte ich den Gleich und machte ausdrücklich klar das ich Entertain auf meine Rufnummern von Arcor geschaltet haben möchte.Das würde aber nicht gehen meinte der mitarbeiter der Telekom da irgendwelche "Programme" noch nicht zusammen geführt wurden.Und nicht alle Daten Integriert wurden.Da hatte ich dann endlich die Nase voll.Rief also in Bonn direkt bei der Beschwerde stelle an.Da wurd mir dann gesagt warten sie bis Dienstag den 26ten und rufen dann erneut an.Wiederum wurd ich dann hingehalten man wisse nicht wann und wie der Entertain nun geschaltet wird ich solle mich noch weiter Gedulden.

Toll dachte ich da gibste den über 6 Monate zeit alles läuft schief und Keine Hardware(Ok mittlerweile schon aber nicht zu den alten konditionen vom Stand von Oktober 08) keine Zugangsdaten.Entertain inne schwebe kein Plan was nu Passiert und nicht das erhalten was ich bestellt hatte.

Würd denen am liebsten einen um den latz knallen kann sich keiner vorstellen. Will doch nur endlich mein VDSL und Entertain haben.:mad::mad::mad:

Wer hat noch solche erfahrungen mit der Telekom?

Wer weiss was ich noch machen kann? Ich bin Ratlos auch das 30 mal am Tag Anrufen beider Hotline bringt nichts.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Überflüssige !!!/??? entfernt.)

41076

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.040
Ich bin seit ca. 6 jahren bei t-com und kann mich nicht beschweren!

Hast du schon mal bei der 08003302000 angerufen,was die störungsstelle ist?

Da bekommst du für jeden auftrag/störung oder wie auch immer eine ticket id aufs handy,sprich bearbeitungsnummer.

Laut einem techniker müssen anfragen/störungen binnen 24std bearbeitet und behoben sein.
 
D

DunklerRabe

Gast
Tja, das sind bedauerliche Einzelfälle. Da muss man ein Stück weit Verständnis für haben, sowas kann bei einem Konzern dieser Größe mal passieren. Da geht es anderen nicht besser.
Ich bin nach Jahren wieder Telekomkunde und wäre am liebsten nie gegangen, alle anderen sind noch schlimmer. Mein Entertain mit VDSL 50 war sogar so schnell geschaltet und betriebsbereit, dann ich zu dem Zeitpunkt noch garnicht in der Wohnung wohnte. Ich dachte mir, die brauchen eh noch jede Menge Zeit. Aber Pustekuchen, dass Ganze hat nichtmal drei Wochen gedauert.
Was du jetzt machen kannst, tja. Was soll ich sagen, du musst irgendwie mit denen zusammen eine Lösung finden. Klingt einfach gesagt, aber was sollst du sonst schon großartig machen können.
 
D

DarkInterceptor

Gast
meine mam ist seit 30 jahren bei der t-com (ja ich weis vorher wars die Post) und es gab nie probleme.
ich hab auch nen vdsl2 50 und wir werden sogar als vip kunde geführt. bei uns tuft einmal im monat ein mitarbeiter der t-com an und fragt ob alles okay ist und auch ob alles so funzt wie es soll.
könnte aber auch daran liegen das einer meiner besten freunde t-com servicetechniker ist ;-)
 

RedBaron_DE

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
205
Jop hab schon alle nr durch auch eine gewiss Tele nr vom Kundenservice direkt in Bonn.

Das übelste war heute das sogar ein Mitarbeiter von der T-Online stelle aufgelegt hatte.ICh bekomm echt noch ne Krise.

Das einzigste was ich gut finde ist das die 16000 bisher einwandfrei läuft.Ohne murks.

Ich werd da morgen wieder Anrufen.Solange bis ich meine Auftragsbestätigung mit Zugangsdaten inne Hand habe
 

Fairy Ultra

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.842
Die Probleme mit V-DSL sind sehr ärgerlich, bei mir hat es 6-7 Monate gedauert damit die Bestellung endlich gelöscht wird.

V-DSL über monate nicht bekommen, aber trotzdem abgebucht usw.
 

ram2k

Ensign
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
178
HI!

Mein Tipp an dich ist folgender. Warte noch den Termin ab (29. Mai?) und danach kannst du dich nochmal melden. Danach würde ich nochmal alles von vorne bis hinten denen schildern. Hoffentlich bekommst du da einen gescheiten Servicetechniker an die Strippe! Besser noch du gehst in einen T-Home Shop und schilderst da nochmal alles. Das wird das Beste sein.

PS: Am besten nicht die LEute bei der T-Com provozieren, weil nunmal bei jeden Anruf ein anderer ans Telefon geht und die einzelnen Abteilungen von einander eher weniger Ahnung haben.

Ich musste auch auf meine Zugangsdaten 3 Monate warten. Aber letzte Woche hat es dann endlich geklappt.
Achja lass dir schriftlich bestätigen, dass du eine Gutschrift auf die nächste Rechnung geschrieben bekommst.
 

Pitt_G.

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
6.990
OK, aus Erfahrung, lass das dauerende Anrufen bei der T-COM und warte.
Wenn Inet mal nicht geht dann dreh doch nicht gleich durch oder gehörst Du zu den Onlinejunkies.
Deine Anrufe bringen deren internen Prozesse vollkommen durcheinander!
Ich hab schon die tollsten Dinger bei denen erlebt und letztendlich doch das Richtige bekommen.
Es kann gut sein dass manche Sachen bei denen
a, rein wegen einer Statistik so laufen
b, technisch wirklich nicht möglich sind bzw nur unter immensem Aufwand, wie. z.B die Übernahme von VoIP Telefonnummern ins ISDN Festnetz.
c, der interne Prozessablauf der Einfachheit halber aus einem Upgrade eine Kündigung und einen Neuaftrag macht.
Vergiss alles was Dir irgendjemand telefonisch verspricht, wenns nicht der L2/L3 Techniker ist, die haben kaum nen Plan,
vergiss alles was Dir ein Voort Techniker erzählt, die versuchen auch schon mal FritzCardDSL noch extra mit nem DSL Modem zu verbinden, obwohl das ja schon integriert ist.
Im Hintergrund arbeiten meist die Fähigeren die dafür sorgen, dass wenn etwas schief geht sich jemand flugs drum kümmert. Wer würde denn sonst ne Sofortkennung kriegen!

Und wenn Du dann Entertain hast beschwer Dich nicht, wenns nicht funktioniert, wenn Du noch nen eigenen Switch zwischen Receiver und Router klemmst. Dafür muss der Switch Multicast IGMP V2/3 können.
 
Zuletzt bearbeitet:

CPat

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.504
bei uns tuft einmal im monat ein mitarbeiter der t-com an und fragt ob alles okay ist und auch ob alles so funzt wie es soll.
könnte aber auch daran liegen das einer meiner besten freunde t-com servicetechniker ist ;-)
Könnte aber auch daran liegen, dass ihr sie noch nicht aufgefordert habt das zu unterlassen ;)
Die Telekom ruft gerne Kunden an, erkundigt sich nach dem Befinden und empfiehlt neue Tarife und Dienstleistungen. Wie viele andere Firmen und bzw. mit Callcenter auch. Derlei Werbung lohnt (leider), da genug Leute so immer wieder Verträge verlängern/ändern und neue abschließen.

Die Anrufe machen sie so lange, bis man es ihnen untersagt anzurufen. Dann rufen sie deutlich seltener an und fragen, ob sie nicht doch wieder häufiger anrufen dürfen.
 

Trackballfan

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
6.415
Ich bin auch schon ewig bei der Telekom und genau das habe ich gemacht was CPat angesprochen hat, ich habe denen gesagt das ich zufrieden bin mit dem was ich habe und sie sollen mich bitte nicht belästigen. Aber die Mitarbeiter werden auch von dem Unternehem angehalten immer wieder nachzufragen, ist halt ihr Job. Wenn ich da mal anrufe fragen sie immer höflich ob ich zufrieden bin und ob ich schon diese oder jenes kenne, wenn man da sagt ich brauche nicht mehr lassen die einen sofort in Ruhe. Ich bin rund um zufrieden mit der Telekom.
 
Zuletzt bearbeitet:

Grugeschu

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.614
Ich hab mich mal geärgert warum ich von Telekom weg bin, denn ich hatte nur Probleme mit Hanse Net (Alice), dass sind aber alles Einzelfälle die auf Umstände ankommen.
Ich musste immer arbeiten und ein Techniker der zwischen 8;00-16:00 Uhr kommen sollte kann ja leicht dann verpasst werden, dann macht man einen Termin, nimmt extra dafür Urlaub und bäm die Blöde F..tze im Call Center hat den Termin in der Datenbank nicht gespeichert.
Naja dann war hier die Leitung Telekomseitig scheinbar unterirdisch schlecht Dokumentiert.. wegen welcher Verteiler etc.... naja aber mit denen Gehts wenigstens, doch wenn ich Kabel hätte würd ich Kabel nehmen.
 

Shinobi111

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.318
Ich denke auch, dass dies ein Einzellfall ist.

Ich habe am 18.05.09 bestellt und heute (27.05.09) kommt der Techniker zwischen 8 - 10 Uhr vorbei.

Ich habe alles schon da: Zugangsdaten, Hardware usw.

Vielleicht macht es Sinn(??) den Auftrag neue zu stellen? Die T Com hat ihr Buchungssystem umgestellt vielleicht kam es deshalb zu solchen Einzelfällen?
 
C

ChristianT

Gast
Sonst gerne ne PN an mich und ich schau mir deinen Fall mal an Darktorrentz :

Pflichtangaben : Kundennummer , volle Anschrift + Name , Rückrufnummer
 
Top